Geldstrafe wegen Fälschung

21.06.2024 | Stand 21.06.2024, 0:52 Uhr |

Altötting. Mangelhafte Deutschkenntnisse wurden einem 39-jährigen Kosovaren aus dem mittleren Landkreis zum Verhängnis, weil er dem Ausländeramt ein „totalgefälschtes Zertifikat“ vorgelegt hatte. Damit wollte er die Verlängerung seiner Aufenthaltserlaubnis erlangen, die ohne den Nachweis über „Deutsch B 1 Kenntnisse“ gefährdet war. Das Landratsamt erkannte die Fälschung und erstattete Anzeige. Auf den vom Amtsgericht Altötting wegen Urkundenfälschung ergangenen Strafbefehl über 80 Tagessätze legte der bis dahin strafrechtlich nicht in Erscheinung getretene Mann Einspruch ein und stand...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?