Eine Kontrolle, zwei Treffer auf A94
45-Jähriger stellt Kleintransporter auf Standstreifen bei Töging ab: Positiver Alkoholtest und Vollstreckungshaftbefehl

21.05.2024 | Stand 21.05.2024, 10:21 Uhr

Der Atemalkoholtest des Mannes zeigte ein positives Ergebnis. Doch das war nicht sein einziges Problem, wie sich bei der Kontrolle herausstellte.  − Symbolbild: imago

Weil ein Mann seinen Kleintransporter mit ausländischer Zulassung auf dem Standstreifen der A94 auf Höhe der Autobahnausfahrt Töging am Inn abgestellt hatte, verriet er sich selbst.

Sein Fahrzeug bemerkten uniformierte Polizeibeamte bei einer Streifenfahrt am Montag, 20. Mai, gegen 23 Uhr. Der Grund des abgestellten Kleintransporter sei den Beamten schnell klar geworden: Benzinmangel. Als sie den 45-jährigen Fahrer kontrollierten, nahmen sie Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab ein positives Ergebnis. Es musste also eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gegen den Mann erstellt werden.

Doch dies stellte nicht das einzige Problem des angetroffenen Fahrers dar. Denn eine Fahndungsabfrage ergab, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Saarbrücken vorlag. Diesen arbeiteten die Beamten ebenfalls ab.

Der Beifahrer des kontrollierten Kleintransporters konnte die Fahrt später weiter fortsetzen.

− red