Burghausen
Wöhrsee und Freibad sollen am 28. Mai öffnen

19.05.2021 | Stand 22.09.2023, 0:56 Uhr |

−Foto: Brand

Zuletzt war man seitens der Stadtverwaltung und der Bäderbetriebe noch davon ausgegangen, dass eine kurzfristige Öffnung von Freibad und Wöhrseebad nicht möglich sein wird, jetzt aber soll es doch schneller gehen.

Wie Bürgermeister Florian Schneider am Mittwoch im Stadtrat bekanntgegeben hat, sollen beide Bäder nach Möglichkeit am Freitag, 28. Mai, in die Saison starten. Abhängig ist die Entscheidung noch von der weiteren Inzidenzentwicklung und den Vorgaben der Staatsregierung.

Wie die Details der Öffnung aussehen werden, konnte Schneider am Mittwoch noch nicht sagen. Man sei in der Ausarbeitung, Genaueres könne wohl zum Wochenende hin mitgeteilt werden. Jedoch geht der Bürgermeister bislang davon aus, dass, anders als im vergangenen Jahr, heuer auch im Liegebereich Maskenpflicht herrschen könnte. Zudem werde der Zugang wohl nur für vollständig Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich sein, zumindest oberhalb einer Inzidenz von 50. Steigt der Sieben-Tage-Wert über 100, müssen die Bäder wohl wieder komplett schließen.

Kartenverkauf startet bald

Anders als im Vorjahr sehen die bisherigen Planungen keine Zeitfenster mehr vor, auch keine pro Quadratmeter ausgelegte Personenbeschränkung. Vielmehr werde sich die Maximalzahl der Gäste vermutlich an den normalen Abstandsregelungen orientieren, erklärte Schneider.

Wohl zum kommenden Wochenende hin soll der Kartenverkauf starten. Offen ist dabei noch, inwieweit dieses Jahr auch Auswärtige Jahreskarten erwerben können. Je mehr Badegäste eingelassen werden dürfen, desto großzügiger könne man diesbezüglich auch sein, sagte der Bürgermeister auf eine entsprechende Frage von 2. Bürgermeister Norbert Stranzinger. Details zu den Plänen sollen in den kommenden Tagen folgen.

− ckl