Fahndung mit Foto
Von Berlin-Reise nicht zurückgekehrt: Straubinger (29) vermisst

31.08.2022 | Stand 07.06.2024, 15:42 Uhr

Bereits seit 10. August wird ein 29-jähriger Mann aus Straubing vermisst. Am Mittwoch hat das Polizeipräsidium Niederbayern ein Foto des Mannes veröffentlicht und hofft auf Hinweise zu dessen Aufenthaltsort.



UPDATE: Mitte September wurde der Mann in Berlin gefunden. Er ist wohlauf und bewusst von zu Hause verschwunden.

Polizeiangaben zufolge stieg der 29-Jährige am 6. August in Straubing in einen ICE ein. Am 10. August habe es dann zum letzten Mal telefonischen Kontakt mit ihm gegeben. Seitdem wird er vermisst.

Zuverlässiger Straubinger erschien nicht zur Arbeit

Bei seinem letzten Telefonat habe der 29-Jährige angegeben, dass dieser mit dem Zug nach Berlin gefahren sei, um dort ein paar Tage Urlaub zu machen. Als Aufenthaltsorte nannte er die Bereiche Hauptbahnhof, Tiergarten, Kreuzburg und Spandau. Weitere Anlaufadressen in Straubing oder in Berlin waren zunächst nicht bekannt. Nach Ablauf seines Urlaubes am 29. August sei der Vermisste nicht zur Arbeit erschienen, obwohl er als sehr zuverlässig gelte.

Persönliche Gegenstände wie Mobiltelefon und Geldbeutel habe der Vermisste zwar dabei gehabt, über das Handy sei der 29-Jährige jedoch nicht erreichbar. Trotz intensiver Nachforschungen konnte sein derzeitiger Aufenthaltsort bislang nicht ermittelt werden. „Möglicherweise hält sich der Vermisste im Bereich Berlin auf“, berichtet die Polizei.

− cav/lha