Polizei Bogen
Schwerer Verkehrsunfall auf der B20

17.08.2021 | Stand 19.09.2023, 5:27 Uhr

Ascha. Am 16.08.2021 kam es gegen 14:30 Uhr auf der Bundesstraße 20 auf Höhe der Gemeinde Ascha zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Auf Grund der Spurenlage und den Aussagen von unbeteiligten Zeugen ereignete sich der Unfall wie folgt.

Ein Audi-Fahrer überholte aus Richtung Cham kommend einen noch unbekannten Pkw, auf der Gegenfahrbahn touchierte er dabei seitlich einen aus Fahrtrichtung Straubing kommenden Renault der von einer Rentnerin gesteuert wurde. Auf Grund dieses Anpralles prallte der Audi dann frontal in einen Ford. Der Ford geriet dadurch ins Schleudern, prallte gegen die Leitplanke und rutschte im Anschluss eine Böschung hinunter.
Der Audi kam ebenfalls ins Schleudern, prallte gegen eine Außenschutzplanke und kam, entgegen der Fahrtrichtung, auf der Fahrbahn zum Stehen. Die beiden anderen am Unfall beteiligten Pkw, ein VW und ein Fiat, wurden durch Trümmerteile und den schleudernden Audi beschädigt.

Die Fahrer des Audi und des Ford wurden in ihren Pkw eingeklemmt und mussten durch die anwesenden Rettungskräfte befreit werden.

Insgesamt wurden drei Person leicht und eine Person schwerstverletzt. Alle wurden zur Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden v on 150000,- €.

Vor Ort war nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Straubing ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache. Die Polizei führt weitere klärende Ermittlungen durch.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bogen in Verbindung zu setzten. Tel. 09422/8509-0