Bad Füssing
Rund 100 Teilnehmer bei nicht gemeldeter Corona-Versammlung - Polizei ermittelt

18.12.2021 | Stand 22.09.2023, 0:02 Uhr

−Foto: Aaron Graßl/Archiv

Etwa 100 Menschen haben sich am Freitagabend zu einer Corona-Versammlung in Bad Füssing (Landkreis Passau) getroffen. Die Polizei ermittelt, da die Veranstaltung nicht angemeldet war.

Lesen Sie dazu auch:
- Landratsamt und Polizei: Auch "Spaziergänge" müssen angemeldet werden

Die Teilnehmer versammelten sich laut Polizei gegen 19 Uhr mit Kerzen und Laternen zunächst vor der Raiffeisenbank in Egglfing und gingen anschließend über die Obere Inntalstraße zur Pichlstraße, Am Dobl, Malchemstraße, Am Steingraben und dann wieder zurück zur Raiffeisenbank. Gegen 20 Uhr war die Versammlung wieder beendet.

Polizei ermittelt

Da die Versammlung nicht angemeldet war, bestimmte die Polizei einen Versammlungsleiter und einen Stellvertreter, damit sie durchgeführt werden konnte. Aufgrund von Hinweisen, dass die Versammlung im Vorfeld geplant, aber nicht gemeldet wurde, ermittelt die Polizei gegen beteiligte Personen wegen Verstöße gegen das Versammlungsgesetz.

− ajk