Hauzenberg
Rollerfahrer will vor Polizei flüchten

05.10.2021 | Stand 22.09.2023, 1:46 Uhr |

−Foto: Daniel Karmann

Eine Verkehrskontrolle in Hauzenberg hat für einen 27-Jährigen unangenehme Folgen. Er hat sich mehrerer Vergehen strafbar gemacht.

Der Mann wurde am Montag gegen 17.40 Uhr von einer Polizeistreife in der Brückenstraße in Hauzenberg kontrolliert. Er hatte zuvor noch versucht zu flüchten, indem er sein Gefährt auf etwa 60 km/h beschleunigte und in Richtung einer nahe gelegenen Baustelle einbog. Letztlich konnte er aber doch angehalten werden.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann nicht ohne Grund das Weite suchen wollte. Zum einen war der Roller nicht versichert. Er war mit einem Versicherungskennzeichen eines anderen Mofas versehen. Zum anderen besitzt der 27-Jährige keinen Führerschein. Um den ungedrosselten Roller fahren zu dürfen, hätte er mindestens die Fahrerlaubnis der Klasse AM benötigt.

Damit nicht genug: Im Gespräch mit dem Mann ergaben sich deutliche Hinweise, dass er auch unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet, die in einem Krankenhaus durchgeführt wurde. Sein Roller wurde sichergestellt.

Bei dem 27-Jährigen zuhause fanden die Beamten schließlich noch die Reste seines Drogenkonsums. Auch diesbezüglich wird die Polizei in Hauzenberg nun weiterermitteln.

− red