Perlesreut
Neue Leidenschaft: Caravan statt Computer

27.02.2015 | Stand 19.09.2023, 21:48 Uhr |

Wie mit einem speziellen Regalsystem die Heckgarage des Caravans mit Boxen nach den eigenen Wünschen ausgestattet werden kann, führt Max Wittenzellner (rechts) seinem Kunden Ralf Maskus vor.

Thomas Krenn und Max Wittenzellner sind nach dem Ausstieg aus der Thomas Krenn Server AG mit Sitz in Freyung nun als Caravan-Ausstatter auf Erfolgskurs. Sie fertigen momentan im Gewerbepark Prombach unter dem Firmennamen Abenteuer-Caravan marktführende Regalsysteme für Wohnmobile. Mit einer Investition von rund 400000 Euro haben sie ihren neuen Betrieb in Prombach aufgebaut.

Als "Erfinder" im Bereich von Computer und Server-Systemen waren die Unternehmer jahrelang erfolgreich. Und das sind sie jetzt auch auf einem ganz anderen Gebiet: Thomas Krenn und Max Wittenzellner haben ein Regalsystem für die Heckgarage bei Caravans ausgetüftelt − und füllen damit eine Marktlücke.

Als begeisterte Caravan-Urlauber hatte es Thomas Krenn und Max Wittenzellner schon immer gestört, dass in der Heckgarage meist alles drunter und drüber liegt. Ohne Bohren und Schrauben und der damit oft einhergehenden Beschädigung der Wand war nichts zu machen. Die beiden machten sich also selbst ans Werk und tüftelten herum. Eigentlich genial einfach und gerade daher einfach genial, was da in den Köpfen von Thomas Krenn und Max Wittenzellner entstand: Denn Bohren und Schrauben gehört dank der neuen Regalsysteme nun der Vergangenheit an. Mit diesem Equipment machen Ausflug und Urlaub im Wohnmobil gleich doppelt so viel Spaß, finden mittlerweile nicht mehr nur die erfolgreichen Tüftler selbst.

− npMehr zu diesem Thema lesen Sie am 28. Februar in Ihrer PNP, Ausgabe Freyung.