Waldkraiburg
Mit Astrazeneca: Erneut offene Impftage an der Impfstation

21.04.2021 | Stand 21.09.2023, 5:10 Uhr |

−Symbolbild: Kay Nietfeld/dpa

An der Impfstation Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf) gibt es noch einmal offene Impftage: Sie finden von Freitag, 23. April, bis Sonntag, 25. April. Schon die erste Sonderimpfaktion war ein Erfolg.



Ein Großteil der Sonderzuweisung des Impfstoffs von Astrazeneca konnte lau Landratsamt bei den ersten Impftagen an die Landkreisbürger verimpft werden. Da das Impfzentrum noch über Restbestände dieses Impfstoffs verfügt und aufgrund der weiterhin sehr hohen 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Mühldorf am Inn findet erneut eine Sonderaktion nur an der Impfstation Waldkraiburg statt.

Auch Jüngere können sich nach Risikoaufklärung impfen lassen


Unabhängig vom Alter können Impfwillige ab Freitag dorthin kommen. Das Angebot richtet sich an alle Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt im Landkreis Mühldorf am Inn, die über 60 Jahre alt sind, aber auch an jüngere Personen, die sich nach einer individuellen Risikoaufklärung und Risikoakzeptanz für den Impfstoff von Astrazeneca entscheiden. Eine Staffelung nach Lebensalter gebe es diesmal nicht. Alle Personen, die sich impfen lassen wollen, müssen sich zwingend vorher registriert haben und zur Impfung ihren Personalausweis mitbringen.

Das Landratsamt bittet um Verständnis, dass es im Rahmen dieser Sonderaktion zu Wartezeiten vor der Impfstation kommen kann. Zudem kann aufgrund der verfügbaren Menge an Impfstoff möglicherweise nicht jedem Interessenten eine Impfung garantiert werden.

− pnp