Passau
Dritter Hilfstransport aus Passau rollt

Studenten-Aktion organisiert Fahrt in die Ukraine: Lebensmittel und Medikamente hin, Flüchtlinge mit zurück

18.03.2022 | Stand 21.09.2023, 21:53 Uhr |

Knapp eine Tonne Hilfsgüter hin und bis zu 15 Flüchtlinge mit zurück – diese Aufgabe hat sich eine Ukraine-Hilfsaktion Passauer Studenten auf die Fahnen geschrieben (PNP berichtete). Am Freitagnachmittag startete der dritte und letzte Sachgüter-Transport vom Umschlagplatz der Spedition Hitzinger in Schalding l. d. D. aus.

Wieder sitzt Manfred Hitzinger am Steuer eines Kleinbusses, den das Logistik-Unternehmen Brunnhölzl aus Hohenau zur Verfügung stellte. Er zieht einen Hänger mit knapp einer Tonne Hilfsgüter: von Orangen, Wasserflaschen und Elektrolyten bis zu Infusionen und Schmerzmitteln. Alles zusammen hat einen Wert von 8000 Euro, gesammelt von einem Team um die Jura-Studentin Eva van de Pavert. Sie zählt Privatspender auf wie Philipp Danzer, Harald Praml, Peter Gröschl, Vanessa Dreibholz und einige andere. 2000 Euro stammen aus einer Spenden-Aktion dieser Woche in der "Cantina Ens

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?