Bad Füssing
"Das wegfallende Plus ist definitiv ein Plus für uns!"

13.02.2022 | Stand 21.09.2023, 5:15 Uhr |

MdL Walter Taubeneder im Gespräch mit Barbara Hasenberger, Werkleiterin der Europa Therme in Bad Füssing. −Foto: Starke

"Diese Entscheidung war so wichtig für uns und freut uns gewaltig", betont die Werkleiterin der Europa-Therme Bad Füssing, Barbara Hasenberger, bei einem Besuch von MdL Walter Taubeneder.

Nach den jüngsten Entscheidungen der Bayerischen Staatsregierung entfällt das Plus bei der bisher bestehenden 2G-Plus-Regelung für Thermen – was wiederum bedeutet, dass Geimpfte und Genesene Thermengäste künftig keinen zusätzlichen Testnachweis mehr erbringen müssen. "Nun stehen wir auf einer Ebene mit den Hotels. Und das war wichtig für uns. Wir merken bereits einen Aufschwung. Der Wegfall des Plus ist definitiv ein Plus für die Europa Therme", freut sich Hasenberger vor allem auch für das Personal.

Besucherzuwachs ist zu verzeichnen

Es sei eine echte Erleichterung. "Danke auch für deinen Einsatz. Wir haben das Gefühl, dass wir wieder mehr als Gesundheitsdienstleister wahrgenommen werden und natürlich legen wir weiterhin größten Wert auf Sicherheit", so Hasenberger weiter. Man könne nahezu von Tag zu Tag einen Besucherzuwachs verzeichnen.

"In unserer Region dominieren nun einmal die Bäder. Sie nehmen eine wichtige Position ein und an ihnen hängt sehr viel dran – auch ich bin daher froh, dass wieder ein Fortschritt erzielt werden konnte", so MdL Walter Taubeneder bei seinem Besuch.

− red