Polizei Kirchroth
Auffahrunfall mit Verletzten in Wörth an der Donau

05.02.2021 | Stand 19.09.2023, 22:23 Uhr |

Wörth an der Donau. Am 04.02.2021, gegen 14:50 Uhr, befuhr ein 80-Jähriger Straubinger die BAB A 3 in Richtung Österreich. Auf Höhe des Parkplatzes Wiesenttal fuhr er auf eine, vor ihm fahrenden, Autotransporter auf. Durch den Auffahrunfall erlitt der Rentner leichte Verletzungen, die in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt wurden. An seinem Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Am Autotransporter entstand ein minimaler Sachschaden. Die Feuerwehr Wörth a.d. Donau band auslaufende Betriebststoffe und kümmerte sich um die Verkehrslenkung. Zeitweise war die rechte Spur der A 3 auf Höhe des Parkplatzes Wiesenttal gesperrt. Durch zufällige anwesende Beamte der Bundespolizei Schwandorf erfolgte unmittelbar nach dem Zusammenstoß die Erstversorgung des Rentners sowie die Stauabsicherung bis zur Übernahme durch die Feuerwehr Wörth a.d. Donau und der APS Kirchroth.