• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.11.2014

Ostbayern

Heute: 7°C - -4°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


  • Artikel 3 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Stolz präsentieren Schüler aus verschiedenen Klassen in der Passauer Innstadt-Grundschule ihre selbstgebastelten Karten.  − Foto: GS

Stolz präsentieren Schüler aus verschiedenen Klassen in der Passauer Innstadt-Grundschule ihre selbstgebastelten Karten.  − Foto: GS

Stolz präsentieren Schüler aus verschiedenen Klassen in der Passauer Innstadt-Grundschule ihre selbstgebastelten Karten.  − Foto: GS


Mit dem Verkauf von selbstgebastelten Weihnachtskarten haben sich die Kinder der Passauer Innstadt-Grundschule etwas einfallen lassen, um sich an der PNP-Weihnachtsaktion "Ein Licht im Advent" zu beteiligen. Zum Schulende vor den Ferien schlossen die Schüler und ihre Lehrer die Aktion nun ab und machten Kassensturz: 300 Euro sind das Ergebnis. "Die Kinder sind sehr stolz, dass sie mit ihren gebastelten Karten die Waisenkinder in Burundi unterstützen können", freute sich Rektorin Sigrid Koller. − efi



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
301888
Passau
Grundschüler spenden 300 Euro
Mit dem Verkauf von selbstgebastelten Weihnachtskarten haben sich die Kinder der Passauer Innstadt-Grundschule etwas einfallen lassen, um sich an der PNP-Weihnachtsaktion "Ein Licht im Advent" zu beteiligen. Zum Schulende vor den Ferien schlossen die Sch&
http://www.pnp.de/service/verlag/spendenaktion/spendenaktion_2011/leseraktionen/301888_Grundschueler-spenden-300-Euro.html
2011-12-23 01:13:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2011/12/22/teaser/111222_1612_29_34687786_innstadt_teaser.jpg
news



Spendenaktion 2011


Ein Licht im Advent - Waisenkinder in Burundi




Grußwort von Prinzessin Caroline


Prinzessin Caroline - Grußwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser! Von allen Ländern der Welt ist Burundi mit Sicherheit eins mit der schmerzvollsten jüngeren Geschichte, aber auch eines der tapfersten... [mehr]




Danke für Ihre Spende! Spendersuche:



Suchen alle anzeigen





Informationen zu Burundi


Mehr Informationen zu Burundi
Burundi ist das drittärmste Land der Welt. Die Mutter- und Säuglingssterblichkeit gehört zu den höchsten der Welt. 166 von 1000 Kindern sterben, bevor sie das fünfte Lebensjahr erreicht haben... [Mehr Infos]




Die Autoren


Eva Fischl und Philipp Hedemann haben in Burundi recherchiert. Sie berichten über das Hilfsprojekt und die Schicksale von Kindern.