• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.09.2014

Ostbayern

Heute: 21°C - 9°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau

Die PNP-Stiftung verleiht erstmals einen Sozialpreis an Schulen

von Eva Maria Fuchs

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 72 / 75
  • Pfeil
  • Pfeil




Erstmals lobt die Stiftung der Passauer Neuen Presse einen Sozialpreis für Schulen aus: Der "Von-Mensch-zu-Mensch"-Stiftungspreis wird alljährlich verliehen und soll das soziale Engagement von Schülerinnen und Schülern sowie ihrer Lehrkräfte würdigen und belohnen. Der Preis ist dotiert mit 2000 Euro für die 1. Gewinnerschule, mit 1500 Euro für die 2. Gewinnerschule und mit jeweils 1000 Euro für drei weitere Schulen. Der Sozialpreis wird an alle Schularten im Verbreitungsgebiet der Passauer Neuen Presse vergeben.

Für das Schuljahr 2012/13 sind die Gymnasien aufgerufen, ihre Sozialprojekte bei der Stiftung einzureichen. Projekte, in denen gezeigt werden soll, wie man sich als junger Mensch sinnvoll engagieren kann, wie sich Eigeninitiative und Mitverantwortung in der Schule lernen lassen und wie Lehrer ihre Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen. Projekte, in denen die jungen Leute ihr entwickeltes Verständnis füreinander und für Menschen in anderen Lebenssituationen unter Beweis stellen − entweder in sozialen Projekten für die Schulgemeinschaft, also für ihre MitschülerInnen und die Schule, oder in Projekten außerhalb der Schule.

Eine Fachjury wählt aus den eingereichten Sozialprojekten die fünf besten aus. Im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung im Passauer Medienzentrum wird Bernd Sibler, Staatssekretär für Unterricht und Kultus, als Schirmherr des "Von-Mensch-zu-Mensch-Sozialpreises" im Juni 2013 die fünf Gewinnerschulen auszeichnen.

Wer darf mitmachen? Für das Einreichen der Sozialprojekte sind folgende Kriterien zu beachten:

Teilnehmer:

Gruppen von SchülerInnen aller Jahrgangsstufen arbeiten zusammen, um eine Idee zu verwirklichen, wie das soziale Klima und das gesellschaftliche Miteinander z.B. von Jung und Alt, Behinderten und Nichtbehinderten etc. verbessert werden kann. Projekte einzelner Schüler können nicht berücksichtigt werden.

Zielsetzung:

Das Projekt soll kein punktuelles Vorhaben beschreiben, sondern wirkt innerhalb des Schullebens zumindest mittelfristig/langfristig weiter, wird im Schulleben verankert. Das soziale Engagement kann mit dem Lehrplan in Bezug stehen, soll aber nicht ausschließlich vom Lehrplan gefordert sein. Für das soziale Projekt sollte auch unterrichtsfreie Zeit genutzt werden, also nicht ausschließlich ein unterrichtsbezogenes Projekt sein, das im Unterricht geplant und durchgeführt wird. Sinnvoll ist die Zusammenarbeit mit externen Partnern.

Projekte:

Es können auch Projekte eingereicht werden, die schon im Schuljahr 2011/12 geplant und durchgeführt wurden (jedoch nicht früher). Voraussetzung: Das Projekt muss auch im Schuljahr 2012/13 weiter bestehen.

 Vorstellung:

Die Art der schriftlichen (max. fünf DIN-A4-Seiten) oder medialen Präsentation liegt im Ermessen der durchführenden Schülergruppe. Es sollten aber Art, Umfang, Dauer und mögliche Auswirkungen/Ergebnisse des Projekts genau beschrieben werden. Besonders wichtig ist das Herausstellen der Gründe für das soziale Handeln/ Engagement der Gruppe.

Einsendeschluss:

Interessierte Gymnasien innerhalb des Verbreitungsgebietes der Passauer Neuen Presse reichen bitte die Unterlagen ihrer Sozialprojekte bis 30. April 2013 ein bei der:

Stiftung der Passauer Neuen PresseStichwort "Sozialpreis"Medienstraße 594036 Passau



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
599825
Passau
Die PNP-Stiftung verleiht erstmals einen Sozialpreis an Schulen
Erstmals lobt die Stiftung der Passauer Neuen Presse einen Sozialpreis für Schulen aus: Der "Von-Mensch-zu-Mensch"-Stiftungspreis wird alljährlich verliehen und soll das soziale Engagement von Schülerinnen und Schülern sowie ihrer Lehr
http://www.pnp.de/service/verlag/pnp_stiftung/599825_Die-PNP-Stiftung-verleiht-erstmals-einen-Sozialpreis-an-Schulen.html?em_redirect_url=%2Fabo_service%2Fverlag%2Fpnp_stiftung%2F599825_Die-PNP-Stiftung-verleiht-erstmals-einen-Sozialpreis-an-Schulen.html
2012-12-03 15:28:00
news




Anzeige





Irina Chugunova will in Deutschland Arbeit finden, um bei ihrem Freund bleiben zu können. Doch die deutschen Gesetze machen ihr das schwer. − Foto: Kerscher

Die Liebe hat Irina Chugunova von Kasimov (ca. fünf Autostunden östlich von Moskau) nach Plattling...



Viel Arbeit hatten die Rettungskräfte am Montag auf dem Karpfhamer Fest. − Foto: Gerleigner

Schlägereien, Diebstähle, Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz – auch am Montag hatte die...



Am Donauufer auf der Landesgartenschau in Deggendorf geht’s, in Passau nicht. Denkbar wäre allenfalls ein mobiler Kiosk mit Sitzgelegenheiten an der Ortspitze, allerdings nicht direkt am Wasser. − Foto: privat

Beim Besuch der Landesgartenschau in Deggendorf hat ein Passauer etwas entdeckt...



Die Alpen zwischen Garmisch und Innsbruck. −Symbolfoto: dpa

Ohne Ausrüstung und Orientierungssinn haben sich zwei deutsche Studenten in den Tiroler Alpen in...



Schwer verletzt wurde am vergangenen Wochenende eine 21-jährige Autofahrerin in Landshut. Auf einer Kreuzung war sie mit ihrem Fahrzeug mit einem Rettungswagen zusammengestoßen. − Foto: fib/Eß

Erst ein verunglückter Rettungswagen auf der A 3, dann ein umgekippter Sanka in München und am...





− Foto: Symbolbild dpa

Nur weil die Versicherung eine Bescheinigung über einen Wildunfall verlangte...



−Screenshot: Youtube

In der CDU/CSU-Bundestagsfraktion stößt die Hanfpflanzen-Aktion des Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir...



Christine Haderthauer hat am Montagabend bei einer Pressekonferenz ihren Rücktritt bekanntgegeben. − Foto: dpa

Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) hat wegen der sogenannten Modellbau-Affäre...



− Foto: Birgmann

Mehr offene Stellen, weniger unversorgte Bewerber: Die Lage auf dem südostbayerischen...



Außen mondäne Eleganz, innen ging’s zur Sache: das Alte Königliche Kurhaus im Herzen Bad Reichenhalls. − Foto: Oberwegner

Eine Sex-Party im Alten Königlichen Kurhaus im Herzen von Bad Reichenhall wird ein Nachspiel haben...





− Foto: Heimatzeitung

Gleich vier Mal hat es in der Nacht auf Freitag in der Asylbewerberunterkunft in Neuötting...



Stefanie Fingerhut aus Freyung: "Das war heuer kein wirklicher Sommer. Ich habe sogar schon die Winterstiefel rausgeholt, weil‘s so saukalt ist. Mein Tipp: passende Kleidung und trotzdem rausgehen. Außerdem unternehme ich vieles mit Freunden, was man drin machen kann, zum Beispiel ins Kino."

Freyung. Von sommerlichen Temperaturen sind wir derzeit weit entfernt, obwohl wir immer noch August...



Wollte dem Image des Technischen Hilfswerks keinen Schaden zufügen und bot deshalb von sich aus den Rücktritt an: der Viilshofener THW-Ortsbeauftragte Harald Stogel. − Foto: Fischer

Sein Herz schlägt für das THW. Seit 40 Jahren ist er mit Feuereifer bei der Sache...



−Symbolfoto: dpa

Angelwettbewerbe haben im Landkreis Tradition, so auch in Dingolfing, wo Anfang August das...



Hotel Achatz in Passau. − Foto: Jäger

Das Hotel Achat Comfort Passau in der Neuburger Straße wird zum Jahresende nach mehrjährigem...