• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...








Für Aufregung sorgte am Freitagvormittag in Vilshofen eine in Brand geratene Spülmaschine. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

 Gegen 8.50 Uhr kam der Alarm: Zimmerbrand im 2. Stock eines Wohn- und Geschäftshauses in der Aidenbacher Straße. Eine Spülmaschine war dort in der Küche einer Wohnung in Brand geraten. Die allein anwesende 35-jährige Bewohnerin hatte die Maschine zuvor zum Geschirrspülen eingeschaltet. Plötzlich nahm sie Brandgeruch wahr und sah Rauch aus der Spülmaschine aufsteigen.

 Laut Polizei reagierte die Frau genau richtig. Sie schaltete sofort den Strom aus, verständigte die Feuerwehr, verließ das Zimmer und informierte die Nachbarn. Ein Mitarbeiter der im Erdgeschoss befindlichen Metzgerei konnte den Brand mit mehreren Eimern Wasser eindämmen. Zuvor noch hatte er sich im Stromverteilerkasten vergewissert, dass der Strom ausgeschaltet war.

 Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Vilshofen konnten den Brand schnell löschen, bevor größerer Schaden entstand. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Albersdorf und aus Sandbach brauchten nicht mehr einzugreifen. Auch das BRK war vor Ort. Das Feuer hatte die Spülmaschine und die Küchenplatte zerstört. Durch Verrußung wurde die Küche weiter beschädigt.

 Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Der Sachschaden dürfte rund 2000 Euro betragen. Die weiteren Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Vilshofen übernommen.  − eb








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
579403
Vilshofen
Spülmaschine gerät in Brand
  Für Aufregung sorgte am Freitagvormittag in Vilshofen eine in Brand geratene Spülmaschine. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Gegen 8.50 Uhr kam der Alarm: Zimmerbrand im 2. Stock eines W
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/?em_cnt=579403
2012-11-09 17:28:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/09/teaser/121109_1726_29_38152050_feuerwehr_einsatz03_tj_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Abschlag vom Passauer Oberhaus: Franz Beckenbauer schlägt gleich den Ball Richtung Ortspitze. − Foto: Sabine Brauer, Porsche European Open

Der Kaiser begeisterte sie wieder einmal alle – die kleinen und die großen Gäste beim...



−Symbolbild: dpa

Auf der Ladefläche eines Kleintransporters haben zwei ungarische Schleuser 40 Flüchtlinge aus dem...



−Symbolfoto: PNP

Trotz der brütenden Hitze in Bayern haben die Schleuser wenig Skrupel bei ihrem illegalen Geschäft:...



Das Bild hat Seltenheitswert: Olympiasieger und Weltmeister Andreas Kuffner (hinten sitzend) geht für eine Trainingseinheit im Doppelzweier aufs Wasser, um eine Trainingseinheit zu absolvieren. Es ging runter nach Seestetten und zurück und somit vorbei an ihrem Heimatort Sandbach. Viele Jahre lang hatten beide das gleiche Leistungsniveau. − Foto: Scholz

Andreas Kuffner, das Aushängeschild des Ruderclubs Vilshofen , hat ein ehrgeiziges Ziel...



Blieb am Sonntag geschlossen: Das Freibad in Bad Griesbach. −Archivfoto: Georg Gerleigner

An einem der heißesten Tage des Jahres blieb das Freibad in Bad Griesbach (Landkreis Passau) am...





Den Streikenden (v.l.) Arthur Reichenbacher, Günther Rautmann, Roland Spohrer, Stefan Gurschler, Isabella Bauer und Martin Käser geht es nicht um höhere Löhne, sondern um gerechte Arbeitsverträge. − Foto: Sprung

Nina Müller (Name von d. Red. geändert) zieht leicht die Augenbrauen hoch und sagt nur: "10. Juni"...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...



Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



Inmitten von Abfall wurde das Gold auf einer Passauer Baustelle gefunden. Foto: PNP

Erst beim morgendlichen Blick in die Passauer Neue Presse dämmerte der Verwandten des Juweliers...



− Foto: Schweighofer/Privat

Dieser Sensationsfund hat bundesweit Wellen geschlagen: Arbeiter finden auf einem Privatgrundstück...





Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...



Perfekte Tracht, perfekte Marschformation und dazu echte Blasmusik: Rund 400 Musiker aus sieben Kapellen spielten am Samstag im Kurort schneidig auf. − Foto: Pierach

Generalstabsmäßig haben Musikvereinschef Hans Öttl und sein unermüdliches Team ein Jahr lang geplant...



Der Schwammerl im Außenbecken ist das Wahrzeichen der Therme 1 in Bad Füssing. Die Gäste fühlen sich hier wohl und finden Entspannung und Linderung. Die Therme soll an einen neue Betreiber GmbH übergehen. Das wird nun sorgfältig vorbereitet. Deswegen wurde der für 1. Juli angesetzte Übergabetermin auch verschoben. − Foto: Archiv Schlegel

Seit sieben Jahren sind die Kommune Bad Füssing (Landkreis Passau) und die Thermalbad Füssing GmbH...



Den Streikenden (v.l.) Arthur Reichenbacher, Günther Rautmann, Roland Spohrer, Stefan Gurschler, Isabella Bauer und Martin Käser geht es nicht um höhere Löhne, sondern um gerechte Arbeitsverträge. − Foto: Sprung

Nina Müller (Name von d. Red. geändert) zieht leicht die Augenbrauen hoch und sagt nur: "10. Juni"...