• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vilshofen  |  01.02.2013  |  17:00 Uhr

Phishing: Vorsicht vor gefälschten Mails von der Postbank

von Tina Sprung

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






 − Foto: Franziska Koark /dpa

 − Foto: Franziska Koark /dpa

 − Foto: Franziska Koark /dpa


Betrügerische Mails erreichen immer häufiger Internetnutzer aus Niederbayern. Auch wenn sie täuschend echt aussehen: Internetnutzer sollten Mails ignorieren und sofort löschen, in denen sie nach PINs und TANs abgefragt werden. Es ist immer dieselbe Masche, hinter der Datendiebe und Betrüger stecken.

Die Firma Gsödl aus Vilshofen erhielt am Mittwoch eine sogenannte "Phishing" Mail. Sie wurden von den Internetbetrügern darum gebeten, ihr Online-Banking mit dem neuen Sicherheitssystem der Postbank zu verknüpfen. Kurios: Der Absender der Mail scheint die Postbank zu sein, die E-Mail-Adresse, von der die betrügerische Mail verschickt wurde: contact.update@postbank.de.

Erstmals warnte der Sparkassen-Verband 2004 vor den betrügerischen Mails. Das Kunstwort Phishing wird aus "Password fishing" (Fischen nach dem Passwort) gebildet. Dabei werden mit gefälschten E-Mails Geheimnummern ergaunert. Die Täter schicken dem Opfer eine als seriöse Nachricht seiner Bank getarnte Mail. Sie fordert ihn auf, über einen Link die Webseite seiner Bank zu besuchen und eine neue Anwendung zu nutzen. In Wirklichkeit landet der Bankkunde aber auf einer gefälschten Webseite, die der Bankseite täuschend ähnlich sieht. Dort soll der Kunde seine geheimen Daten wie Kontonummer und Zahlenkombinationen von PIN und TAN aktualisieren. Mit den geklauten Daten überweisen die Betrüger in Windeseile Geld vom Konto ins Ausland und nutzen auch noch den Dispo-Kredit aus.

Seriöse Banken oder Unternehmen fordern ihre Kunden nicht per Mail oder Telefon zur Eingabe sensibler Daten auf. Auch der Mitarbeiterin der Firma Gsödl kam die Mail "gleich spanisch" vor: "Ich habe die E-Mail weitergeleitet an die Bank, dass die auch Bescheid wissen."



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646615
Vilshofen
Phishing: Vorsicht vor gefälschten Mails von der Postbank
Betrügerische Mails erreichen immer häufiger Internetnutzer aus Niederbayern. Auch wenn sie täuschend echt aussehen: Internetnutzer sollten Mails ignorieren und sofort löschen, in denen sie nach PINs und TANs abgefragt werden. Es ist i
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/646615_Phishing-Vorsicht-vor-gefaelschten-Mails-von-der-Postbank.html
2013-02-01 17:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1513_29_38947407_mediaobjects_20130201_15_12_23_teaser.jpg
news



Mehr Nachrichten zum Thema:
Vilshofen


Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Autohaus Unrecht




Anzeige











− Foto: Ellerbeck/Symbolbild

Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in der niederbayerischen Rockerszene wurden am...



Der Stadtrat hatte vor vier Wochen beschlossen, die Ladezonen am Stadtplatz aufzulösen, weil sie nach Aussagen von Geschäftsleuten nicht benötigt würden. Wie das Bild zeigt, suchen sich die Ausfahrer andere Zonen aus wie den Bürgersteig gegenüber dem Rathaus, wo zudem absolutes Halteverbot herrscht. Hinzu kommt, dass die Kleiderständer der Geschäfte den halben Bürgersteig in Anspruch nehmen. Wunsch der Stadt ist es, dass 2,50 Meter Bürgersteig für den Fußgänger frei bleiben. − Foto: Rücker

Wenn es um die Parkplätze am Stadtplatz geht, herrscht gegenwärtig Chaos – im täglichen Kampf...



Aus Alt wird demnächst viel Neu: Auf dem brachliegenden Areal der früheren Innstadt-Brauerei neben der Kapuzinerstraße soll ein großes neues Wohnquartier entstehen. − Foto: Jäger

Die Investoren, die in den kommenden drei, vier Jahren das rund 16000 Quadratmeter große...



Gestoppt sind die Planungen, an der Einmündung der Staatsstraße2110 aus Richtung Dommelstadl in die Staatsstraße zwischen Passau und Autobahnausfahrt Süd einen Kreisverkehr zu errichten und so den Unfallschwerpunkt zu entschärfen. Stattdessen sollen Ampeln künftig das Linksabbiegen Richtung Autobahn erleichtern. Diese Lösung kostet weniger und lässt sich schneller realisieren. − Foto: Jäger

Es geht doch nicht rund: Eine Ampel wird für ein schnelleres und sicheres Linksabbiegen von der...



Feuerwehren und Polizei waren in der Nacht zum Mittwoch im Wegscheider Land voll gefordert. − Foto: PNP

Der schwere Herbststurm in der Nacht zum Mittwoch hat der Polizei und den Feuerwehren auch im...





−Symbolfoto: dpa

Der Dieselmotoren-Hersteller Hatz mit Sitz in Ruhstorf (Lkr. Passau) verlagert Teile seiner...



−Symbolfoto: Binder

Bei einer Großkontrolle auf der A3 bei Passau hat die Polizei bei jedem dritten Lkw Mängel...



Shell-Stationsleiterin Stefanie Huber (34) nahm dem Schleuser den Autoschlüssel ab. Damit die Situation nicht eskaliert, stellte sich Stammkunde und Unternehmer Jörg Jahn (43) dazu. − Foto: Eberle

Mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber hat die Polizei Dienstagmittag zwischen Passau und...



Sterbehilfe ist ein Thema, zu dem es so viele Meinungen gibt wie Gründe für den Wunsch nach dem...



Freuen sich über das Elektroauto, das ab sofort für Dienstfahrten der Gemeinde Ortenburg eingesetzt wird: (v.l.) Kämmerer Simon Loher, Bauamtsleiter Stefan Pletz, Bürgermeister Stefan Lang und Geschäftsleiter Rainer Brey. − Foto: Fischer

Da staunten die Ortenburger nicht schlecht, als Bürgermeister Stefan Lang am Montag Nachmittag mit...





In der Uferzone, die sonst vom Wasser überspült ist, wurde fleißig Totholz gesammelt und der Zugang zum Dreiburgensee verbessert. − Fotos: Heisl

Um die 50 Tittlinger sind dem Aufruf von Bürgermeister Helmut Willmerdinger gefolgt: Sie traten am...



Dimitar Doychev Doychev aus Bulgarien macht seit 1. September eine Ausbildung zum Bäcker bei der Bio-Bäckerei Wagner in Ruderting. − Foto: Jäger

Mehr als 1300 junge Menschen sind in diesem Jahr für eine Ausbildung nach Deutschland gekommen...



Aus diesem total demolierten Mazda hat die Feuerwehr am Dienstagmorgen einen 57-jährigen Mann geborgen. Er hatte beim Abbiegen von der Autobahnausfahrt auf die B12 einen Laster übersehen. Der Mann wurde im Wagen eingeklemmt. − Foto: Nöhbauer

Seit dem Morgen laufen die Bergungsarbeiten wegen des schweren Unfalls an der Autobahnausfahrt...



Eine Minute bei 3000 U/min füllt den großen Ballon mit Schadstoffen (r.), eine Minute bei 1000 U/min den kleinen (l.). Davon überzeugten zwei Berufsfachschülerinnen (l. und r.) die Ehrengäste Alois Ortner (ADAC und Stadtrat), Jürgen Wolz (TÜV Süd), Bernd Sibler (Kultus-Staatssekretär) und Gerlinde Kaupa (stv. Landrätin).

Eine Tasse Benzin verbraucht ein Auto, wenn der Fahrer es mit quietschenden Reifen von der Ampel...



Ein Mann und sein Auto: Mit einem Mazda 6 wie diesem will Rainer Heinzlsperger am Wochenende einen Weltrekord brechen. − Foto: PNP

Einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg hat er bislang noch nicht, sagt Rainer...







PNP-Projekt: Handyverzicht


26 Mädchen verzichten vier Wochen lang auf ihr Handy. Was Sie dabei erleben, lesen und sehen Sie unter pnp.de/handyverzicht