• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ortenburg  |  26.01.2013  |  11:47 Uhr

Vom Handwerker abgezockt: Frau (81) muss nichts mehr zahlen

von Helmuth Rücker

Lesenswert (19) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Anton Aniol studiert in der Küche von Franziska L. die Unterlagen des Dienstleiters. Für das Weißeln des Streifens über den Fliesen wurden 120 Euro verlangt, angebracht wären laut Aniol höchstens 30 Euro. Aniol wurde durch die PNP auf den Fall aufmerksam.  − F.: Rücker

Anton Aniol studiert in der Küche von Franziska L. die Unterlagen des Dienstleiters. Für das Weißeln des Streifens über den Fliesen wurden 120 Euro verlangt, angebracht wären laut Aniol höchstens 30 Euro. Aniol wurde durch die PNP auf den Fall aufmerksam.  − F.: Rücker

Anton Aniol studiert in der Küche von Franziska L. die Unterlagen des Dienstleiters. Für das Weißeln des Streifens über den Fliesen wurden 120 Euro verlangt, angebracht wären laut Aniol höchstens 30 Euro. Aniol wurde durch die PNP auf den Fall aufmerksam.  − F.: Rücker


Die 81-jährige Franziska L. atmet auf. Sie braucht an den Dienstleister aus Ortenburg, von dem sie sich übers Ohr gehauen fühlt, kein weiteres Geld mehr zu bezahlen. Wie die PNP berichtete, hatte sie für die Sanierung eines Sockels ihres Anwesens in Fürstenzell und anderer kleinerer Sanierungsarbeiten eine Rechnung über knapp 25.000 Euro erhalten.

Nach dem PNP-Bericht meldete sich ein Malermeister, der die Kostenaufstellung unter die Lupe nahm. Er kommt zu dem Schluss: "Diese Rechnung ist völlig überzogen." Damit konfrontierte er den Ortenburger Dienstleister, der daraufhin schrieb: "Die Rechnung ist ( . . . ) gegenstandslos."

Nach dem Bericht meldete sich zudem ein Leser, der ebenfalls mit dem Ortenburger Dienstleister zu tun hatte. Dieser habe seine über 80-jährige Mutter im Garten angesprochen und ihr angeboten, die Hausfassade zu sanieren. "Ich habe das zu unterbinden gewusst. In der Nachbarschaft war er erfolgreich", berichtete der Mann. Ein anderer Kunde ging wegen der überhöhten Rechnung rechtlich gegen den Ortenburger vor. Auch er berichtet, vor dem Haus angesprochen worden zu sein. Es sei ein Fixpreis für die Dämmung der Hausfassade vereinbart worden, gestritten worden sei hinterher wegen einer zusätzlichen Rechnungstellung.


Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 26. Januar, im Vilshofener Anzeiger.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
640908
Ortenburg
Vom Handwerker abgezockt: Frau (81) muss nichts mehr zahlen
Die 81-jährige Franziska L. atmet auf. Sie braucht an den Dienstleister aus Ortenburg, von dem sie sich übers Ohr gehauen fühlt, kein weiteres Geld mehr zu bezahlen. Wie die PNP berichtete, hatte sie für die Sanierung eines Sockels ihr
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/640908_Vom-Handwerker-abgezockt-Frau-81-muss-nichts-mehr-zahlen.html
2013-01-26 11:47:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/25/teaser/130125_1642_29_38882156_dsc_4872_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Kasberger Baustoffe
Kasberger Baustoffe
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











 - Foto: Zechbauer

Ein Bahnunfall hat sich am späten Samstagnachmittag im Landkreis Passau ereignet...



− Foto: Archiv dpa

"Besser als vorher" – so beurteilt Josef Schifferer, Bürgermeister von Neuhaus am Inn...



Virtuos: Götz Frittrang. − F.: HR

Ganz vernünftig wirkt er zu Beginn des Abends, der Hüne mit dem wirren Haar...



Schlusslied nach dem ersten Gottesdienst: (v.l.) Arpad Szabo, Kaplan Deva Gudipalli, Dekan Rudolf Kallmaier, Alexander Aulinger, Alois Anetseder, Josef Wagmann und Josef Tiefenböck. − Foto: Heisl

Der neue Pfarrverband Straßkirchen, der die Pfarreien Kellberg, Thyrnau, Salzweg und Straßkirchen...



In zwei Fällen hatte es die Polizei am Samstag in Hauzenberg mit unerlaubter Trinkerei an...





 - Foto: Zechbauer

Ein Bahnunfall hat sich am späten Samstagnachmittag im Landkreis Passau ereignet...



Stehen familien- und generationsübergreifend hinter der Umstellung auf Bio: Johann Schauer (2.v.l.) mit Sohn Leonhard (18, 3.v.l.) sowie Georg Ritzer (v.l.), Azubi Michael Heuberger und Markus Eichberger. Mit Ritzers Vater und Eichbergers Onkel hatte Johann Schauer Bau und Betrieb des modernen Stalls, der viel Platz für 180 Milchkühe bietet, realisiert. − Foto: Fleischmann

Deutschland gilt als Export-Krösus. Doch das gilt nicht für Bio-Lebensmittel...



Thomas Bründl hat Unterschriften gegen die Ralley gesammelt. − Foto: Archiv Schlegel

Schon über ein Jahr zieht sich der Protest von Thomas Bründl mittlerweile hin...



Der Stadtplatz gestern Mittag: Die Park-Regelung funktioniert nach sieben Wochen einigermaßen, wird aber möglicherweise wieder umgeworfen. − Foto: Rücker

Die Regelung für das Parken am Vilshofener Stadtplatz soll demnächst wieder geändert werden und...



− Foto: Archiv Binder

Die Verkehrsinfrastruktur bleibt eines der Kernthemen der niederbayerischen CSU...





Thomas Bründl hat Unterschriften gegen die Ralley gesammelt. − Foto: Archiv Schlegel

Schon über ein Jahr zieht sich der Protest von Thomas Bründl mittlerweile hin...



 - Foto: Zechbauer

Ein Bahnunfall hat sich am späten Samstagnachmittag im Landkreis Passau ereignet...



Saunieren wird teurer: Ab 1. Januar wird der Mehrwertsteuersatz um zwölf Prozent erhöht. − F.: Schlegel

Rudolf Weinberger ist stinksauer: "Ich kann das nicht verstehen, es wird völlig ohne Not etwas...







PNP-Projekt: Handyverzicht


26 Mädchen verzichten vier Wochen lang auf ihr Handy. Was Sie dabei erleben, lesen und sehen Sie unter pnp.de/handyverzicht