• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vilshofen  |  04.01.2013  |  15:51 Uhr

Gute Geschäfte zum Jahresschluss − und kaum jemand tauscht um

von Tina Sprung

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Reihe der Kühlschränke musste am Freitag wieder aufgefüllt werden, so viele wurden verkauft: Philipp Werle (23) ist zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft.  − F.: tis

Die Reihe der Kühlschränke musste am Freitag wieder aufgefüllt werden, so viele wurden verkauft: Philipp Werle (23) ist zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft.  − F.: tis

Die Reihe der Kühlschränke musste am Freitag wieder aufgefüllt werden, so viele wurden verkauft: Philipp Werle (23) ist zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft.  − F.: tis


Das Weihnachtsgeschäft hat den Einzelhändlern Freude bereitet. Für die Firmen waren die Umsätze der letzten Wochen zufriedenstellend, wie eine VA-Umfrage ergab. Auch der große Umtausch-Run nach den Feiertagen blieb aus. Viele Kunden kamen, um ihre Geschenk-Gutscheine einzulösen.

"Die Menschen kaufen sehr bewusst ein", sagt Fred Arbinger vom gleichnamigen Sportgeschäft. Trotz des warmen Winters sei das Geschäft im Dezember gut verlaufen, "die Leute kaufen mehr Fitnessbekleidung bei solch Temperaturen."

Luis Blank blickt ebenso zufrieden zurück: "Wir haben einige Umtauschaktionen, aber dies hält sich in Grenzen." Er freut sich: "Das Weihnachtsgeschäft bescherte uns eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr." Stressig war es auch bei Claudia Sterr, Inhaberin eines Reisebüros am Stadtplatz. Wellness- und Musicalreisen waren äußerst beliebt, zudem kommen viele Familien, die "derzeit ihren Sommerurlaub buchen". Über mangelnden Ansturm kann sich Peter Stockinger von der Buchhandlung Kirmse nicht beschwerden. Trotz E-Books war das "traditionelle Buchgeschäft sehr gut, vor allem wurden bei uns aber auch Gutscheine verkauft".

Das große Umtauschen blieb bei Schritt und Tritt nach den Feiertagen aus, sagt Regina Brückl (2 v. l.).

Das große Umtauschen blieb bei Schritt und Tritt nach den Feiertagen aus, sagt Regina Brückl (2 v. l.).

Das große Umtauschen blieb bei Schritt und Tritt nach den Feiertagen aus, sagt Regina Brückl (2 v. l.).






Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
624483
Vilshofen
Gute Geschäfte zum Jahresschluss − und kaum jemand tauscht um
Das Weihnachtsgeschäft hat den Einzelhändlern Freude bereitet. Für die Firmen waren die Umsätze der letzten Wochen zufriedenstellend, wie eine VA-Umfrage ergab. Auch der große Umtausch-Run nach den Feiertagen blieb aus. Viele Ku
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/624483_Gute-Geschaefte-zum-Jahresschluss-und-kaum-jemand-tauscht-um.html
2013-01-04 15:51:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1550_29_38674426_dsc_0096_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Kasberger Baustoffe
MUNDING GOLDANKAUF
Kasberger Baustoffe




Anzeige











− Foto: Archiv PNP

Mord, Körperverletzungen, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung - wegen des allerschlimmsten...



− Foto: Archiv dpa

So würde wohl nicht jeder handeln! Ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Deggendorf hat am...



 - Foto: ff-passau.de

Kleines Tier, großer Einsatz: Weil mehrere Passanten am späten Freitagabend ein kleines Kätzchen in...



 - Symbolfoto: Ilztalbahn

Ein Bahnunfall hat sich am frühen Samstagabend im Landkreis Passau ereignet...



− Foto: Archiv Binder

Die Verkehrsinfrastruktur bleibt eines der Kernthemen der niederbayerischen CSU...





Stehen familien- und generationsübergreifend hinter der Umstellung auf Bio: Johann Schauer (2.v.l.) mit Sohn Leonhard (18, 3.v.l.) sowie Georg Ritzer (v.l.), Azubi Michael Heuberger und Markus Eichberger. Mit Ritzers Vater und Eichbergers Onkel hatte Johann Schauer Bau und Betrieb des modernen Stalls, der viel Platz für 180 Milchkühe bietet, realisiert. − Foto: Fleischmann

Deutschland gilt als Export-Krösus. Doch das gilt nicht für Bio-Lebensmittel...



Der Stadtplatz gestern Mittag: Die Park-Regelung funktioniert nach sieben Wochen einigermaßen, wird aber möglicherweise wieder umgeworfen. − Foto: Rücker

Die Regelung für das Parken am Vilshofener Stadtplatz soll demnächst wieder geändert werden und...



− Foto: Archiv Binder

Die Verkehrsinfrastruktur bleibt eines der Kernthemen der niederbayerischen CSU...



Thomas Bründl hat Unterschriften gegen die Ralley gesammelt. − Foto: Archiv Schlegel

Schon über ein Jahr zieht sich der Protest von Thomas Bründl mittlerweile hin...



Wie kommen vor allem Touristen schnell aufs Oberhaus? Diese Debatte und vor allem die um eine zweckdienliche Seilbahn dorthin beschäftigt die Stadtpolitik seit Jahren. − Foto: Karl

"Wir wollen uns von den Bürgerinnen und Bürgern die grundsätzliche Erlaubnis holen...





Auch wenn den Startern das Wetter "wurscht" war – ohne Regen wäre die Strecke einfacher gewesen. − Fotos: Rainer Eckelt

"Irgendwann hat es ja mal so kommen müssen", war der Kommentar von einem der Organisatoren des 11...



Bewegung macht Spaß – diese Philosophie will Maria Gramüller (rechts) auch ihren Kreuzfahrtgästen vermitteln. − Foto: Geiselhart

"Eins kann mir keiner nehmen – das ist die pure Lust am Leben." Die Musik...



Saunieren wird teurer: Ab 1. Januar wird der Mehrwertsteuersatz um zwölf Prozent erhöht. − F.: Schlegel

Rudolf Weinberger ist stinksauer: "Ich kann das nicht verstehen, es wird völlig ohne Not etwas...







PNP-Projekt: Handyverzicht


26 Mädchen verzichten vier Wochen lang auf ihr Handy. Was Sie dabei erleben, lesen und sehen Sie unter pnp.de/handyverzicht