• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vilshofen  |  16.11.2012  |  17:17 Uhr

Der Allinger Kreis ist schon zu erkennen

von Helmuth Rücker

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Die von der Stadt eingeladenen Vertreter von Bauamt, Politik, Stadtverwaltung und Baufirma verzichteten auf einen symbolischen Spatenstich. Sie stellten sich am künftigen Innenrand der Fahrbahn auf. Der Kreisverkehr erhält einen Durchmesser von 50 Metern. Das sind zehn mehr als normal, "wegen der hohen Verkehrsbelastung".

Die von der Stadt eingeladenen Vertreter von Bauamt, Politik, Stadtverwaltung und Baufirma verzichteten auf einen symbolischen Spatenstich. Sie stellten sich am künftigen Innenrand der Fahrbahn auf. Der Kreisverkehr erhält einen Durchmesser von 50 Metern. Das sind zehn mehr als normal, "wegen der hohen Verkehrsbelastung".

Die von der Stadt eingeladenen Vertreter von Bauamt, Politik, Stadtverwaltung und Baufirma verzichteten auf einen symbolischen Spatenstich. Sie stellten sich am künftigen Innenrand der Fahrbahn auf. Der Kreisverkehr erhält einen Durchmesser von 50 Metern. Das sind zehn mehr als normal, "wegen der hohen Verkehrsbelastung".


 Georg Krenn, inmitten des künftigen Kreisverkehrs in Linda stehend, sagt: "Ich bin überglücklich." Gewöhnlich knallen bei solchen Anlässen die Korken, es wird − egal wie das Wetter ist − Sekt gereicht. Doch es kommt am Freitag beim offiziellen Auftakt des Projekts "Kreisverkehr" an der Allinger Straße nicht einmal zum symbolischen Spatenstich. Denn die Freude, dass es "endlich losgeht", ist getrübt.

 Der Allinger Kreisel ist Bestandteil der Ostumfahrung von Vilshofen. Doch diese wurde vom Bund Naturschutz beklagt, das Verfahren läuft noch. Am 3. Dezember ist die mündliche Verhandlung. Niemand wagt es daher, vom Baubeginn der Ostumfahrung zu sprechen, könnte das doch die Gegner der Trasse provozieren und das Gericht eine überschwängliche Freude oder ein falsches Wort falsch interpretieren. Also gab es bei der anschließenden Einkehr im Café Bellini lediglich bescheidene Getränke und Weißwürste.

Der Bauplan macht deutlich, wie der Kreisverkehr in die Gegebenheiten einzuordnen ist: Die jetzige Aidenbacher Straße verläuft entlang der Geschäftszeile. Teile davon werden renaturiert. Es gibt zunächst einmal erst nur vier Äste. Sollte die Umgehungsstraße gebaut werden, käme ein fünfter dazu.  − F.: Rücker

Der Bauplan macht deutlich, wie der Kreisverkehr in die Gegebenheiten einzuordnen ist: Die jetzige Aidenbacher Straße verläuft entlang der Geschäftszeile. Teile davon werden renaturiert. Es gibt zunächst einmal erst nur vier Äste. Sollte die Umgehungsstraße gebaut werden, käme ein fünfter dazu.  − F.: Rücker

Der Bauplan macht deutlich, wie der Kreisverkehr in die Gegebenheiten einzuordnen ist: Die jetzige Aidenbacher Straße verläuft entlang der Geschäftszeile. Teile davon werden renaturiert. Es gibt zunächst einmal erst nur vier Äste. Sollte die Umgehungsstraße gebaut werden, käme ein fünfter dazu.  − F.: Rücker









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
585564
Vilshofen
Der Allinger Kreis ist schon zu erkennen
 Georg Krenn, inmitten des künftigen Kreisverkehrs in Linda stehend, sagt: "Ich bin überglücklich." Gewöhnlich knallen bei solchen Anlässen die Korken, es wird − egal wie das Wetter ist − Sekt gereicht. Doch es ko
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/585564_Der-Allinger-Kreis-ist-schon-zu-erkennen.html?em_cnt=585564&ref=lf
2012-11-16 17:17:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1716_29_38230615_dsc_5120_teaser.jpg
news




Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Jetzt sitzt die vierte Generation im Sattel: Die Brüder Stefan (l.) und Thomas Würdinger wollen künftig den Fokus verstärkt auf die Themen Digitalisierung und Ausbildung legen. − Foto: ZW

Die Zweirad Würdinger GmbH hat zwei neue Chefs: Zum Jahreswechsel hat Max Würdinger (58)...



Am 8. August 2015 hatte der Vilshofener Anzeiger über die Klagen und Hinweise der Freibad-Besucher berichtet. Dass die Behauptungen nicht aus der Luft gegriffen waren, hat nun die Gerichtsverhandlung gezeigt.

Der junge Afghane, dessen Spielereien in seiner Badehose am Rand des Schwimmbeckens im Sommer für...



"Trixi ist ein sehr braver Hund gewesen", sagt Dr. Bernhard Beckenkamp. Warum jemand die Mischlingshündin vergiftet hat, ist dem Arzt aus Neukirchen am Inn ein Rätsel. − Foto: Jäger

Trixi sei ein braver Hund gewesen, erzählt Dr. Bernhard Beckenkamp. Der acht Jahre alte...



Diese schwarz-weiße Hauskatze wurde von ihren Besitzern tot auf einer Wiese gefunden. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor. Todesursache war danach Gewalt gegen den Hals- oder Brustbereich. − Foto: PNP

Jetzt steht es fest: Die zwei Katzen, die seit Anfang Januar in der Dreisesselstraße vermisst und...



Mit stürmischen Ovationen empfingen beim gestrigen Faschingszug die Tettenweiser Nachwuchskicker steinreiche Öl-Magnaten (Hintergrund) als vermeintliche Retter der schwächelnden Hofmark-Fußballer. − Fotos: Nöbauer

60 originell gestaltete Motivwagen und farbenprächtig gekleidete Fußgruppen, lokale Ereignisse...





Eine Polizeistreife fährt durch die nächtliche Fuzo. Die Polizeipräsenz in Passau hat sich seit der Flüchtlingskrise deutlich erhöht, sagt Polizei-Interims-Chef Stefan Steinleitner. − Foto: Archiv Jäger

UPDATE: Schlägerei in Passau: Einige Täter sprachen Deutsch---Samstagabend hat in der Nikolastraße...



Zahlreiche Einzelhändler in der niederrheinischen Stadt Kleve sagen dem Kleingeld den Kampf an...



Mit offenen Armen möchten die jungen Asylbewerber aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und dem Kosovo auf die Deutschen zugehen. Aber diese zeigen von Tag zu Tag mehr Zurückhaltung. Kleinste Vorfälle haben zu einer Abkühlung des gegenseitigen Verhältnisses geführt. − Foto: Rücker

Da sitzen sie also, die Angstmacher. Weil ihnen anzusehen ist, dass sie Ausländer sind...



Mittlerweile ist die Paul-Halle in Passau, die vor wenigen Monaten noch gut belegt war, "verwaist", wie ein Polizeisprecher sagte. − Foto: Archiv Eckelt

Erstmals seit Monaten gehen die Flüchtlingszahlen – zumindest tageweise – gegen Null...



Gratuliert zur Zertifizierung von Beherbergungsstätten wurde bei der Jahreshauptversammlung des Tourismusvereins (v.l.): Vorsitzender Hermann Reischl sen., Tourismusamtsleiterin Sieglinde Stockinger, 2. Vorsitzende Brigitte Naderhirn, Schriftführerin Anita Hornig-Stockbauer, die zertifizierten Vermieterinnen Heidemarie Hauer, Gertraud Altweck und Anita Tahedl sowie Bürgermeister Josef Lamperstorfer. − Foto: Pree

Der monatelange Flüchtlingsansturm am Wegscheider Grenzübergang habe sich nachteilig auf den...





Gratuliert zur Zertifizierung von Beherbergungsstätten wurde bei der Jahreshauptversammlung des Tourismusvereins (v.l.): Vorsitzender Hermann Reischl sen., Tourismusamtsleiterin Sieglinde Stockinger, 2. Vorsitzende Brigitte Naderhirn, Schriftführerin Anita Hornig-Stockbauer, die zertifizierten Vermieterinnen Heidemarie Hauer, Gertraud Altweck und Anita Tahedl sowie Bürgermeister Josef Lamperstorfer. − Foto: Pree

Der monatelange Flüchtlingsansturm am Wegscheider Grenzübergang habe sich nachteilig auf den...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Der Passauer Klostergarten bei Nacht. Foto: Archiv PNP

Zu den Tätern, die am Samstagabend in der Passauer Innenstadt einen 21-Jährigen krankenhausreif...



Präsentieren den Spielplan 2016/2017: Stefan Tilch und Basil H. E. Coleman in Straubing. − F.: Rabenstein

Zukunftsmusik hat es am Ende der jüngsten Sitzung des Zweckverbandes des Landestheaters Niederbayern...



Elektrosmog in der neuen Landratsamts-Dienststelle? Entsprechende Befürchtungen wurden kurz nach dem Einzug von Mitarbeitern geäußert. Geschäftsleitung und Personalrat veranlassen Messungen. Auch eine Info-Veranstaltung ist geplant. − Foto: Jäger/Archiv

Fast zwölf Millionen Euro hat sich der Landkreis Passau die Außenstelle des Landratsamtes in Salzweg...