• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eging am See  |  16.11.2012  |  17:15 Uhr

Im Western-Look gegen den Stress

von Simone Kuhnt

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ganz entspannt genossen die Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Deggendorf den Anti-Stress-Tag mit den Referentinnen Claudia Kruse (hinten v. li.) und Ursula Max sowie mit "El Bimbo" Walter Gebhardt aus dem Authentik-Bereich.  − Foto: Kuhnt

Ganz entspannt genossen die Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Deggendorf den Anti-Stress-Tag mit den Referentinnen Claudia Kruse (hinten v. li.) und Ursula Max sowie mit "El Bimbo" Walter Gebhardt aus dem Authentik-Bereich.  − Foto: Kuhnt

Ganz entspannt genossen die Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Deggendorf den Anti-Stress-Tag mit den Referentinnen Claudia Kruse (hinten v. li.) und Ursula Max sowie mit "El Bimbo" Walter Gebhardt aus dem Authentik-Bereich.  − Foto: Kuhnt


Entschleunigen in Pullman City – geht das? Elf Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Deggendorf haben das an ihrem freien Tag kürzlich ausprobiert. Zum Anti-Stress-Tag geladen hatten Ursula Max, Country-Sängerin und ausgebildet im Stressmanagement, und Claudia Kruse, die eine Praxis für Prana-Energietherapie in Eging führt.

 Treffpunkt war die alte Schule der Westernstadt, in der die Referentinnen zunächst erklärten, welche Faktoren Stress verursachen können. "Das kann die Überforderung in der Arbeit genau so sein wie eine anstrengende Beziehung oder Probleme mit den Kindern", erklärte Ursula Max, die wie Claudia Kruse selbst Mutter ist und die verschiedenen "Stressoren" in einer Powerpoint-Präsentation auch bildlich darstellte. Die vielen Karikaturen, eine Prise Selbstironie und eine gute Portion Frauen-Power sorgten dafür, dass trotz des ernsten Themas das Lachen nicht zu kurz kam. Ein Fragebogen zum eigenen Umgang mit Stress und eine kurze Traum-Reise ans Meer zeigten den Teilnehmerinnen auf, wie sie auch bei großem Druck zwischendrin abschalten können. Weitere Anregungen gab Claudia Kruse, die sich privat mit indianischer Lebensweisheit befasst, mit den "Zehn Geboten der Indianer". − kus

Entspannen will gelernt sein: Der theoretische "Unterricht" von Ursula Max fand in der alten Schule von Pullman City statt.  − Foto: Ibrmedia

Entspannen will gelernt sein: Der theoretische "Unterricht" von Ursula Max fand in der alten Schule von Pullman City statt.  − Foto: Ibrmedia

Entspannen will gelernt sein: Der theoretische "Unterricht" von Ursula Max fand in der alten Schule von Pullman City statt.  − Foto: Ibrmedia




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
585562
Eging am See
Im Western-Look gegen den Stress
Entschleunigen in Pullman City – geht das? Elf Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Deggendorf haben das an ihrem freien Tag kürzlich ausprobiert. Zum Anti-Stress-Tag geladen hatten Ursula Max, Country-Sängerin und ausgebildet im Stressmanagem
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/585562_Im-Western-Look-gegen-den-Stress.html
2012-11-16 17:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1714_29_38229922_antistress_1_kuhnt_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige











−Symbolfoto: dpa

Ein 14-jähriger Schüler ist am Mittwoch auf dem Weg zur Schule von zwei Männern geschlagen worden...



Fast alle Passanten sprangen hilfsbereit mit ein paar Münzen zum Telefonieren ein. Viele hatten die Telefonzelle bisher gar nicht bemerkt. Ihre Handys boten nur wenige an. − Foto: Rücker

Meine Suche beginnt damit, dass ich einen Snackautomaten am Bahnhof für eine Telefonzelle halte...



Claudia Fenzel (42) ist leidenschaftliche Köchin. Das Bayerische Fernsehen filmte bei ihr zu Hause in Tiefenbach (Lkr. Passau). Thema der Sendung: "Moderne bayerische Landküche". − Foto: privat

Claudia Fenzel aus Tiefenbach (Lkr. Passau) wird zur neuen Star-Köchin im Bayerischen Fernsehen...



Äußerst aufwendig war die Bergung des Lkw in der Nacht zum Mittwoch bei Thiessenhäusl. Die Staatsstraße war rund vier Stunden lang gesperrt. − Foto: Zechbauer

Hoher Sachschaden mit rund 18000 Euro ist bei einem Unfall mit einem Lastwagen in der Nacht zum...



Froh über das milde Urteil: Anwalt Dietmar Heeb mit seiner Mandantin im Amtsgericht Passau. − Foto: Pierach

Beim heftigen Beziehungsstreit Anfang Februar in Fürstenstein kam ein Messer ins Spiel...





Interessierte Blicke warfen Schaulustige von dieser Brücke bei Passau, um den Einsatz auf der A3 nach dem Geisterfahrerunfall zu verfolgen. Auch Autofahrer auf der Gegenfahrbahn Richtung Regensburg wollten sich das Geschehen nicht entgehen lassen. − Foto: Archiv Hendrik Schwartz

Sie hätten niemanden behindert und außerdem sei um diese Zeit am Nachmittag das Schlimmste längst...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



Auf der Bahnstrecke zwischen Passau und München waren am Dienstag chaotische Zustände: Mehr als zwei...



− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...





− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...



Herzlich willkommen: Prof. Dr. Hannes Schedel begrüßt Dr. Sabine Rosenlechner als neue Chefärztin in der Prof.- Schedel-Klinik in Kellberg. − Foto: Jäger

"Freund, so du etwas bist, bleib doch ja nicht stehn: Man muss von einem Licht fort in das andre...



Mit Smartphones und Tablets erfassen die Mitarbeiter von Michael Drexler (links) die Zahl der Ebola-Fälle. Anschließend werden – wie im Bild – die Statistiken von Experten der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ausgewertet. − Foto: Drexler

Für Michael Drexler müsste der Tag momentan mehr als 24 Stunden haben. "Ich bin rund um die Uhr...



Begrüßungskomitee, Türöffner, Handlanger: Als die Flüchtlinge in Kellberg ankamen, wurden sie unter anderem von Pfarrer Alexander Aulinger (v.r.), Bürgermeister Josef Putz (3.v.r.), der in Salzweg bereits Erfahrung mit Asylbewerberunterkünften hat, und Thyrnaus Bürgermeister Alex Sagberger erwartet. − Foto: Asenkerschbaumer

Die Zeit war zu knapp, einen Notfallplan zu erarbeiten – aber auch mit hätte die Aufnahme von...



Auf der Bahnstrecke zwischen Passau und München waren am Dienstag chaotische Zustände: Mehr als zwei...







PNP-Projekt: Handyverzicht


26 Mädchen verzichten vier Wochen lang auf ihr Handy. Was Sie dabei erleben, lesen und sehen Sie unter pnp.de/handyverzicht