• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vilshofen  |  15.11.2012  |  10:22 Uhr

Abschiedsbrief: 88-Jähriger tot aus Donau geborgen

Lesenswert (15) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Großaufgebot an der Donau: Mit 30 Einsatzkräften suchten Polizei, Feuerwehren und Wasserwacht nach dem 88-Jährigen, der vermutlich in die Donau gegangen war.  − Foto: Fischer

Großaufgebot an der Donau: Mit 30 Einsatzkräften suchten Polizei, Feuerwehren und Wasserwacht nach dem 88-Jährigen, der vermutlich in die Donau gegangen war.  − Foto: Fischer

Großaufgebot an der Donau: Mit 30 Einsatzkräften suchten Polizei, Feuerwehren und Wasserwacht nach dem 88-Jährigen, der vermutlich in die Donau gegangen war.  − Foto: Fischer


Großaufgebot am Donnerstagfrüh an der Donau bei Vilshofen (Landkreis Passau): 30 Einsatzkräfte waren vier Stunden lang im Einsatz, um nach einem 88-jährigen Vilshofener zu suchen, der einen Abschiedsbrief hinterlassen und darin angekündigt hatte, dass er in die Donau gehen wolle. Sein Wagen war an der Uferpromenade geparkt, an der Schiffsanlegestelle fanden die Beamten seine Schuhe. Kurz vor Mittag fand die Wasserschutzpolizei die Leiche des Rentners auf Höhe Sandbach in der Mitte der Donau treibend.

Die Wasserwacht suchte mit vier Booten den Fluss ab, die Feuerwehren Vilshofen, Windorf und Sandbach waren im Einsatz. Auch ein Hubschrauber, der mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist, versuchte den Mann zu orten. Da die Wassertemperatur der Donau zwischen 8 und 10 Grad Celsius liegt, war die Überlebenschance von Anfang an sehr gering, sagte Andreas Dietz, der Einsatzleiter der Wasserrettung.. − fi








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
584366
Vilshofen
Abschiedsbrief: 88-Jähriger tot aus Donau geborgen
Großaufgebot am Donnerstagfrüh an der Donau bei Vilshofen (Landkreis Passau): 30 Einsatzkräfte waren vier Stunden lang im Einsatz, um nach einem 88-jährigen Vilshofener zu suchen, der einen Abschiedsbrief hinterlassen und darin angek&
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/584366_Abschiedsbrief-88-Jaehriger-tot-aus-Donau-geborgen.html?em_cnt=584366
2012-11-15 10:22:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/15/teaser/121115_1021_29_38213236_dsc_0174_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Genießertage Bade be...
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Schaufel für Schaufel legt die Firma Thoma den gebundenen Teer auf dem Anwesen von Werner Malz frei. Am Dienstag sollen die ersten Fuhren abtransportiert werden. − Foto: Kain

Recyclingunternehmer Robert Thoma ist mit Mann und Maschinerie auf dem Anwesen von Werner Malz in...



Großartige Kulisse: Die Open-Air-Bühne vor dem strahlend weißen Passauer Dom, auf der Hubert von Goisern abrockte. Fotos: Toni Scholz

Die Zeichen für einen "mördermäßigen" Abend standen von Anfang an gut: Eine laue Sommernacht...



Knopf-Tasten-Blos-Musi – die letztjährigen Gewinner des Internationalen Volksmusikpreises – spielten sich mit Akkordeon, der Steirischen, Keyboard, Trompete und Gitarre in die Herzen des Publikums. − Foto: Scholz

Wer wird Gewinner des diesjährigen Internationalen Volksmusikpreises in der Kategorie "Volksmusik"...



Auch nach dem Fachstellengespräch ist weiterhin offen, ob auf dem Gelände der ehemaligen Rottal-Kaserne das zweite Flüchtlings-Zentrum in Bayern für Flüchtlinge mit geringer Bleibeaussicht errichtet werden wird. − Foto: Archiv Jörg Schlegel

Kirchham (Landkreis Passau) bleibt in Sachen neues Flüchtlings-Zentrum weiterhin im Gespräch: Auf...



Knackpunkt der beantragten Änderung ist der Abstand von nur drei Metern zwischen dem Erweiterungsbau (rote Fläche in der Mitte) und dem Nachbargrundstück (rechts unten davon). −Repro: Brunner

Nur drei Meter Abstand zum Nachbargrundstück mit Einfamilienhaus – das ist der Mehrheit im...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



 - Foto: Archiv Binder

Weil er zu einer Schachtel Zigaretten griff, war ein 34-jähriger Autofahrer am Dienstag gegen 16...



Ein Stück Passau Stadtgeschichte: Das Traditionswirtshaus "Zur Fels’n" in der Ilzstadt. Foto: Oswald

Es wurde in den vergangenen Jahren immer wieder viel darüber gesprochen und diskutiert − sehr...



Das Kurhotel Wittelsbach ist wegen erheblicher Brandschutzmängel am vergangenen Freitag geräumt worden. − Foto: Jörg Schlegel

Von kleinen Beanstandungen über fehlende Rauchmelder auf den Zimmern bis hin zu einem nicht...





Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...



Ein Stück Passau Stadtgeschichte: Das Traditionswirtshaus "Zur Fels’n" in der Ilzstadt. Foto: Oswald

Es wurde in den vergangenen Jahren immer wieder viel darüber gesprochen und diskutiert − sehr...



"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...