• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vilshofen  |  09.11.2012  |  17:31 Uhr

Leerstand: "Wir können uns glücklich schätzen"

von Elke Fischer

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Über 40 Jahre hat Issy Huber dafür gesorgt, dass Vilshofens Herren − wie hier im Bild Hans Thierfelder − modisch up to date sind. Auf ihren sicheren Geschmack muss die Männerwelt nun verzichten. Mit 65 Jahren ist Schluss, hat sie für sich beschlossen und gibt das Geschäft Herrenkommode am Stadtplatz auf.

Über 40 Jahre hat Issy Huber dafür gesorgt, dass Vilshofens Herren − wie hier im Bild Hans Thierfelder − modisch up to date sind. Auf ihren sicheren Geschmack muss die Männerwelt nun verzichten. Mit 65 Jahren ist Schluss, hat sie für sich beschlossen und gibt das Geschäft Herrenkommode am Stadtplatz auf.

Über 40 Jahre hat Issy Huber dafür gesorgt, dass Vilshofens Herren − wie hier im Bild Hans Thierfelder − modisch up to date sind. Auf ihren sicheren Geschmack muss die Männerwelt nun verzichten. Mit 65 Jahren ist Schluss, hat sie für sich beschlossen und gibt das Geschäft Herrenkommode am Stadtplatz auf.


Kommen und Gehen im Zentrum von Vilshofen: Während das Traditionsgeschäft der Familie Huber, das seit 1973 Herrenmode am Stadtplatz anbot, bald für immer schließt, ist in der verwaisten Passage schräg gegenüber mit dem "Rumpelstilzchen" neues Leben eingekehrt.

 Eigentlich hatte Bürgermeister Georg Krenn dort ein Lebensmittelgeschäft favorisiert, aber daraus ist nichts geworden. "Im Westen nichts Neues", bedauert der Rathauschef, der sich weiterhin intensiv bemüht, eine Lösung für die Nahversorgung zu finden. "Wenigstens bietet die Metzgerei Lindlbauer in der Oberen Vorstadt nun Grundnahrungsmittel an und auch die Versorgung mit Obst und Gemüse zweimal pro Woche mit dem Wochenmarktstand am Stadtplatz ist sichergestellt", tröstet er die Anwohner und meint: "Leider können wir nicht zaubern."

Geschenke rund ums Holz gibt es seit kurzem im neu eröffneten Laden in der Oberen Vorstadt.

Geschenke rund ums Holz gibt es seit kurzem im neu eröffneten Laden in der Oberen Vorstadt.

Geschenke rund ums Holz gibt es seit kurzem im neu eröffneten Laden in der Oberen Vorstadt.


 Lebensmittel hin, Lebenmittel her: Generell steht für Pro-Vilshofen-Vorstand Thomas Peter die Beliebtheit des Stadtplatzes bei der Geschäftswelt außer Frage: "Wenn man durch andere Städte in Niederbayern fährt, muss man feststellen, dass dort oft jedes zweite Schaufenster zugekleistert ist. Da können wir uns mit unserem Leerstand glücklich schätzen. Wenngleich in der Oberen Vorstadt schon eine Belebung wünschenswert wäre", schränkt er ein. Aber Peter ist sich sicher: Das Parkhaus wird neue Impulse bringen, dann wird die Stadt noch attraktiver.

Erstrahlt in neuem Glanz und in historischer Farbe: Das schmucke Haus am Stadtplatz, in dessen Erdgeschoss s‘Oliver untergebracht ist. Bis nächsten Juli werden die oberen Stockwerke komplett renoviert.

Erstrahlt in neuem Glanz und in historischer Farbe: Das schmucke Haus am Stadtplatz, in dessen Erdgeschoss s‘Oliver untergebracht ist. Bis nächsten Juli werden die oberen Stockwerke komplett renoviert.

Erstrahlt in neuem Glanz und in historischer Farbe: Das schmucke Haus am Stadtplatz, in dessen Erdgeschoss s‘Oliver untergebracht ist. Bis nächsten Juli werden die oberen Stockwerke komplett renoviert.


Umzug mitten auf den Stadtplatz: Das Geschäft "Rumpelstilzchen", das Modeschmuck und Wohnaccessoires anbietet, war sieben Jahren in der Oberen Vorstadt angesiedelt und ist nun im Herzen der Stadt zu finden.  − Fotos: Fischer

Umzug mitten auf den Stadtplatz: Das Geschäft "Rumpelstilzchen", das Modeschmuck und Wohnaccessoires anbietet, war sieben Jahren in der Oberen Vorstadt angesiedelt und ist nun im Herzen der Stadt zu finden.  − Fotos: Fischer

Umzug mitten auf den Stadtplatz: Das Geschäft "Rumpelstilzchen", das Modeschmuck und Wohnaccessoires anbietet, war sieben Jahren in der Oberen Vorstadt angesiedelt und ist nun im Herzen der Stadt zu finden.  − Fotos: Fischer









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
579405
Vilshofen
Leerstand: "Wir können uns glücklich schätzen"
Kommen und Gehen im Zentrum von Vilshofen: Während das Traditionsgeschäft der Familie Huber, das seit 1973 Herrenmode am Stadtplatz anbot, bald für immer schließt, ist in der verwaisten Passage schräg gegenüber mit dem "Rump
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/579405_Leerstand-Wir-koennen-uns-gluecklich-schaetzen.html?em_cnt=579405
2012-11-09 17:31:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/09/teaser/121109_1730_29_38157015_dsc_0175_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











−Symbolfoto: dpa

In seiner Freizeit hat ein junger Polizist Zivilcourage gezeigt und einer orientierungslosen Frau...



Armdick fließt die stinkende Brühe aus dem Rohr in den Bach, zeitweise bildet sich Schaum. Das Wasser ist getrübt, Fische verendeten.

Peter Stephan ist aufgeregt. Nicht, weil eine seiner Kühe am Morgen auf der Weide ein Kalb auf die...



Schwarze Wolken stehen über dem still gelegten Kraftwerk in Pleinting. Lange gab es Hoffnungen, der Standort könnte reaktiviert werden. Als jetzt von der Politik die Orte für neue Gaskraftwerke genannt wurden, war Pleinting nicht darunter. − Foto: Rücker

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Auch wenn alle Vorzeichen seit zehn Jahren darauf hindeuten...



−Symbolfoto: dpa

Die Masche ist seit Jahren dieselbe - weil sie ab und an von Erfolg gekrönt ist...



−Symbolfoto: PNP

Trotz der brütenden Hitze in Bayern haben die Schleuser wenig Skrupel bei ihrem illegalen Geschäft:...





Den Streikenden (v.l.) Arthur Reichenbacher, Günther Rautmann, Roland Spohrer, Stefan Gurschler, Isabella Bauer und Martin Käser geht es nicht um höhere Löhne, sondern um gerechte Arbeitsverträge. − Foto: Sprung

Nina Müller (Name von d. Red. geändert) zieht leicht die Augenbrauen hoch und sagt nur: "10. Juni"...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...



Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



Inmitten von Abfall wurde das Gold auf einer Passauer Baustelle gefunden. Foto: PNP

Erst beim morgendlichen Blick in die Passauer Neue Presse dämmerte der Verwandten des Juweliers...



Katja Ebstein gibt am 10. Juli um 19.30 Uhr ein Konzert in der Stadthalle Pocking. Das Motto: "Na und? . . . Wir leben noch!" − Foto: B. Pedersen/dpa

Schlager, Popmusik, Chanson, Kabarett und Musical: Katja Ebstein ist eine der vielseitigsten...





Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...



Den Streikenden (v.l.) Arthur Reichenbacher, Günther Rautmann, Roland Spohrer, Stefan Gurschler, Isabella Bauer und Martin Käser geht es nicht um höhere Löhne, sondern um gerechte Arbeitsverträge. − Foto: Sprung

Nina Müller (Name von d. Red. geändert) zieht leicht die Augenbrauen hoch und sagt nur: "10. Juni"...



Ein 14-jähriger Schüler ist am Samstag mit einer Alkoholvergiftung in die Kinderklinik nach Passau...



Perfekte Tracht, perfekte Marschformation und dazu echte Blasmusik: Rund 400 Musiker aus sieben Kapellen spielten am Samstag im Kurort schneidig auf. − Foto: Pierach

Generalstabsmäßig haben Musikvereinschef Hans Öttl und sein unermüdliches Team ein Jahr lang geplant...