• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 15.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vilshofen  |  09.11.2012  |  17:31 Uhr

Leerstand: "Wir können uns glücklich schätzen"

von Elke Fischer

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Über 40 Jahre hat Issy Huber dafür gesorgt, dass Vilshofens Herren − wie hier im Bild Hans Thierfelder − modisch up to date sind. Auf ihren sicheren Geschmack muss die Männerwelt nun verzichten. Mit 65 Jahren ist Schluss, hat sie für sich beschlossen und gibt das Geschäft Herrenkommode am Stadtplatz auf.

Über 40 Jahre hat Issy Huber dafür gesorgt, dass Vilshofens Herren − wie hier im Bild Hans Thierfelder − modisch up to date sind. Auf ihren sicheren Geschmack muss die Männerwelt nun verzichten. Mit 65 Jahren ist Schluss, hat sie für sich beschlossen und gibt das Geschäft Herrenkommode am Stadtplatz auf.

Über 40 Jahre hat Issy Huber dafür gesorgt, dass Vilshofens Herren − wie hier im Bild Hans Thierfelder − modisch up to date sind. Auf ihren sicheren Geschmack muss die Männerwelt nun verzichten. Mit 65 Jahren ist Schluss, hat sie für sich beschlossen und gibt das Geschäft Herrenkommode am Stadtplatz auf.


Kommen und Gehen im Zentrum von Vilshofen: Während das Traditionsgeschäft der Familie Huber, das seit 1973 Herrenmode am Stadtplatz anbot, bald für immer schließt, ist in der verwaisten Passage schräg gegenüber mit dem "Rumpelstilzchen" neues Leben eingekehrt.

 Eigentlich hatte Bürgermeister Georg Krenn dort ein Lebensmittelgeschäft favorisiert, aber daraus ist nichts geworden. "Im Westen nichts Neues", bedauert der Rathauschef, der sich weiterhin intensiv bemüht, eine Lösung für die Nahversorgung zu finden. "Wenigstens bietet die Metzgerei Lindlbauer in der Oberen Vorstadt nun Grundnahrungsmittel an und auch die Versorgung mit Obst und Gemüse zweimal pro Woche mit dem Wochenmarktstand am Stadtplatz ist sichergestellt", tröstet er die Anwohner und meint: "Leider können wir nicht zaubern."

Geschenke rund ums Holz gibt es seit kurzem im neu eröffneten Laden in der Oberen Vorstadt.

Geschenke rund ums Holz gibt es seit kurzem im neu eröffneten Laden in der Oberen Vorstadt.

Geschenke rund ums Holz gibt es seit kurzem im neu eröffneten Laden in der Oberen Vorstadt.


 Lebensmittel hin, Lebenmittel her: Generell steht für Pro-Vilshofen-Vorstand Thomas Peter die Beliebtheit des Stadtplatzes bei der Geschäftswelt außer Frage: "Wenn man durch andere Städte in Niederbayern fährt, muss man feststellen, dass dort oft jedes zweite Schaufenster zugekleistert ist. Da können wir uns mit unserem Leerstand glücklich schätzen. Wenngleich in der Oberen Vorstadt schon eine Belebung wünschenswert wäre", schränkt er ein. Aber Peter ist sich sicher: Das Parkhaus wird neue Impulse bringen, dann wird die Stadt noch attraktiver.

Erstrahlt in neuem Glanz und in historischer Farbe: Das schmucke Haus am Stadtplatz, in dessen Erdgeschoss s‘Oliver untergebracht ist. Bis nächsten Juli werden die oberen Stockwerke komplett renoviert.

Erstrahlt in neuem Glanz und in historischer Farbe: Das schmucke Haus am Stadtplatz, in dessen Erdgeschoss s‘Oliver untergebracht ist. Bis nächsten Juli werden die oberen Stockwerke komplett renoviert.

Erstrahlt in neuem Glanz und in historischer Farbe: Das schmucke Haus am Stadtplatz, in dessen Erdgeschoss s‘Oliver untergebracht ist. Bis nächsten Juli werden die oberen Stockwerke komplett renoviert.


Umzug mitten auf den Stadtplatz: Das Geschäft "Rumpelstilzchen", das Modeschmuck und Wohnaccessoires anbietet, war sieben Jahren in der Oberen Vorstadt angesiedelt und ist nun im Herzen der Stadt zu finden.  − Fotos: Fischer

Umzug mitten auf den Stadtplatz: Das Geschäft "Rumpelstilzchen", das Modeschmuck und Wohnaccessoires anbietet, war sieben Jahren in der Oberen Vorstadt angesiedelt und ist nun im Herzen der Stadt zu finden.  − Fotos: Fischer

Umzug mitten auf den Stadtplatz: Das Geschäft "Rumpelstilzchen", das Modeschmuck und Wohnaccessoires anbietet, war sieben Jahren in der Oberen Vorstadt angesiedelt und ist nun im Herzen der Stadt zu finden.  − Fotos: Fischer




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
579405
Vilshofen
Leerstand: "Wir können uns glücklich schätzen"
Kommen und Gehen im Zentrum von Vilshofen: Während das Traditionsgeschäft der Familie Huber, das seit 1973 Herrenmode am Stadtplatz anbot, bald für immer schließt, ist in der verwaisten Passage schräg gegenüber mit dem "Rump
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/579405_Leerstand-Wir-koennen-uns-gluecklich-schaetzen.html
2012-11-09 17:31:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/09/teaser/121109_1730_29_38157015_dsc_0175_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Brandschutz Kasberge...
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Ins Foyer des Kinos ist der Österreicher am Samstagabend gestürzt. − Foto: Thomas Jäger

Tragisch endete eine Geburtstagsfeier mit Freunden am Samstag: Ein 24-jähriger Österreicher wollte...



Abtanzen im Weißbierzelt war an einigen Abenden angesagt. Wirt Rudi Karlstetter feierte darin heuer sein 40-jähriges Dult-Jubiläum. − Foto: Thomas Jäger

Sieben Tage lang war die Passauer Herbstdult 2014 auf dem Weg zu einer Rekord-Dult...



Mit Handschlag begrüßten bei der feierlichen Installierung in einer langen Schlange Vertreter der verschiedenen Pfarrgruppierungen – vorne Pfarrgemeinderätin und Ministrantenbetreuerin Michaela Oberberger – ihren neuen Seelsorger. − Fotos: Baumgartl

Alle Türen und auch die Herzen stehen Anton Spreitzer (36) weit offen. Das hat am Sonntag die...



− Foto: ARD-Mediathek

Die Passauerin Julia Dorner hat bei der Sendung "Quizonkel.TV" mit Jörg Pilawa 78.000 Euro gewonnen...



Auch wenn den Startern das Wetter "wurscht" war – ohne Regen wäre die Strecke einfacher gewesen. − Fotos: Rainer Eckelt

"Irgendwann hat es ja mal so kommen müssen", war der Kommentar von einem der Organisatoren des 11...





Am Rathausplatz möchte Ali Mahmod Khalaf, der vor einem Monat in Hungerstreik getreten ist, auf seine Situation aufmerksam machen. Sein Ziel ist es, eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen. − Foto: Jäger

Er sitzt auf einem weißen Plastikstuhl am Rathausplatz, in den Händen ein Blatt Papier mit der...



In die Jahre gekommen: Das Polizeigebäude in der Passauer Nibelungenstraße. − Foto: Jäger

Mit einem Brandbrief an Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat Passaus Oberbürgermeister Jürgen...



Blacky kann mit jedem: Der Rabe ist mit einem orangefarbenen Fußring gekennzeichnet. − Foto: Bauhoffer

"Der is ja vogelnarrisch" – ein Satz, der in diesen Tagen wohl vielerorts in Passau und...



−Symbolfoto: dpa

Die Bundespolizei musste am Wochenende einen so großen Andrang an Flüchtlingen bewältigen...



Angekommen auf dem Polizeirevier: Flüchtlinge aus Afghanistan, die die Passauer Bundespolizei gestern nach dreimonatiger Flucht aufgriff. Die Grenzfahnder haben derzeit so viele Fälle illegaler Einreise zu bearbeiten, dass weder Platz noch Personal ausreichen. − Foto: Jäger

Die im Raum Passau tätigen Einsatzkräfte der Bundespolizei fühlen sich durch den derzeitigen...





Wurde 2006 aufgegeben: Das Kleinod "Bergfried", das Milliardär Heinz Hermann Thiele (kl. Foto) nun kaufte. Das Areal liegt versteckt im Grünen am Rennweg. − Fotos: Karl, Knorr

Die zuletzt so vage und zugleich vieldiskutierte Zukunft des einstigen Passauer Klosters Bergfried...



Dirigent Andreas Spering. − Foto: Ralf Bauer

Eine vielversprechendere Besetzung lässt sich kaum wünschen für Joseph Haydns Oratorium "Die...







PNP-Projekt: Handyverzicht


26 Mädchen verzichten vier Wochen lang auf ihr Handy. Was Sie dabei erleben, lesen und sehen Sie unter pnp.de/handyverzicht