• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Winzer/Vilshofen  |  04.09.2011  |  12:42 Uhr

Schiffshavarie: Maschinenraum steht 50 Zentimeter unter Wasser

von Elke Fischer

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Ein Schlepper brachte das havarierte Schiff nach Vilshofen.

Ein Schlepper brachte das havarierte Schiff nach Vilshofen. | Foto: Fischer

Ein Schlepper brachte das havarierte Schiff nach Vilshofen. - Foto: Fischer


Am Sonntag ist das havarierte Kreuzfahrtschiff "Avalon Tranquility" von der Unglücksstelle abgeschleppt worden, nachdem die Taucher das 40 mal 60 Zentimeter große Loch notdürftig repariert hatten. Es wurde am Mittag von Winzer im Landkreis Deggendorf ins rund 15 Kilometer entfernte Vilshofen im Landkreis Passau gebracht. "Gegen 13 Uhr kam es nach zweieinhalbstündiger Fahrt dort sicher an, so dass wir die  Donau wieder für die Schifffahrt  freigeben konnten", erklärte  Jürgen Schillinger, Sachbereichsleiter beim Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg. 

Da jedoch weiter Wasser in den Maschinenraum lief, wurden für Sonntag, 16 Uhr, noch einmal Taucher angefordert. "Momentan steht das Wasser immer noch 50 Zentimeter hoch im Maschinenraum.  Das Leck ist aber immer noch zu groß. Deshalb wäre es gefährlich, es in diesem Zustand durch Passau zu schleppen", betonte Schillinger, der davon ausgeht, dass das 153 Meter lange Schiff, das unter maltesischer Flagge fährt,  frühestens am Montag zur Werft nach Linz gezogen werden könne. Gezogen, deshalb, weil die Motoren  kaputt sind und  nur mehr das Notstromaggregat funktioniert.



Information


Weitere Berichte zum Thema:

Wie hoch der Schaden an dem 15 Millionen teuren Kreuzer ist, konnte der Fachmann nicht abschätzen. Weshalb es zu der Kollision  kam − die beiden Kapitäne standen in Funkkontakt −  ist auch noch nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Indes konnten die 157 Fahrgäste aus den USA, Australien und Neuseeland, die mit dem fünf Jahre alten Luxusliner von Budapest nach Amsterdam unterwegs waren,  mittlerweile ihr Gepäck von Bord holen und sind mit einem anderen Schiff flußabwärts unterwegs.

Nach wie vor liegt der  unmotorisierte Frachter, der mit dem  Passagierschiff kollidiert war,  in der Donau. "Ob wir diesen am Montag leichtern können, ist noch nicht klar", sagte Schillinger. Möglicherweise müsse dazu die Wasserstraße noch einmal gesperrt werden. − lby








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
210538
Winzer/Vilshofen
Schiffshavarie: Maschinenraum steht 50 Zentimeter unter Wasser
Am Sonntag ist das havarierte Kreuzfahrtschiff "Avalon Tranquility" von der Unglücksstelle abgeschleppt worden, nachdem die Taucher das 40 mal 60 Zentimeter große Loch notdürftig repariert hatten. Es wurde am Mittag von Winzer im Landkreis
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/210538_Schiffshavarie-Maschinenraum-steht-50-Zentimeter-unter-Wasser.html?em_cnt=210538
2011-09-04 12:42:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2011/09/04/teaser/110904_1240_29_33434209_2zz05553_teaser.jpg
news



Mehr Nachrichten zum Thema:
Landkreis Deggendorf
Vilshofen
Winzer


Anzeige




Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











−Symbolbild: Albrecht

Neun Feuerwehrleute sind in der Nacht zum Freitag bei einem Unfall auf der A3 verletzt worden...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war gestern in Bad Füssing im Einsatz. − Foto: Gerleigner

In einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) sind zwölf Gäste durch Chlorgas verletzt worden...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



Was liegt hier vergraben? An mehreren Stellen hat Werner Malz sein Fahrsilo schon aufgerissen und ausgehöhlt. Was sich unter der Asphaltdeckschicht alles verbirgt, wird wohl erst klar, falls das Silo – wie im jüngsten Gutachten empfohlen – tatsächlich zurückgebaut wird. − Foto: Kain

Ja, von Werner Malz' Fahrsilo in Großthannensteig bei Hutthurm (Landkreis Passau) geht eine Gefahr...





Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



Eine solche Drohne – wie hier beim Fluthelferfest an der Donaulände – haben die Buben verloren. − Foto: Jäger

Drohne verzweifelt gesucht: Wo ist das Fluggerät, das am Sonntagnachmittag in der Altstadt außer...



− Foto: FF Hutthurm

Ein schwerer Unfall hat sich beim Hutthurmer Rallyesprint am Wochenende ereignet...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



− Foto: flickr, von poolie (CC BY 2.0)

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagnachmittag in einem Geschäft in Passau eine Handtasche...





Die Seniorenbeauftragten der Gemeinde Aldersbach, Heidy und Dieter Rabs, koordinieren die Nachbarschaftshilfe.

Beim Gartentor vor seinem Haus nimmt Friedrich Bauer den Korb mit den Einkäufen in Empfang...



−Symbolfoto: dpa

Rückkehr mit Schrecken: Als die Inhaberin einer Wohnung in der Grünaustraße am Sonntag nach einer...



− Foto: FF Hutthurm

Ein schwerer Unfall hat sich beim Hutthurmer Rallyesprint am Wochenende ereignet...



"Mondlandschaft" (Ausschnitt) heißt das Werk von Georg Philipp Wörlen, 1950. − Foto: Blachnik

Dem Bayerischen Wald widmet das Museum Moderner Kunst eine kleine Ausstellung mit Werken aus dem...



Ulrich Swoboda, Grünen-Marktrat in Tittling. − Foto: Archiv Gabriel

Aus der geheimen Sondersitzung zum Thema Asylunterkunft hat Bürgermeister Helmut Willmerdinger am...