• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pocking  |  07.03.2013  |  18:44 Uhr

B12-Unfall mit vier Sattelzügen: 400.000 Euro Schaden

Lesenswert (34) Lesenswert 29 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






 − Foto: Georg Gerleigner/rogerimages.de

 − Foto: Georg Gerleigner/rogerimages.de

 − Foto: Georg Gerleigner/rogerimages.de


Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Sattelzügen und einem Auto ist es am Donnerstag auf der B12 im Gemeindegebiet Pocking (Landkreis Passau) gekommen. Glücklicherweise wurde nur ein Lkw-Fahrer leicht verletzt. Der Sachschaden ist jedoch immens − laut ersten Schätzungen der Polizei mindestens 400.000 Euro.

Kurz nach 8.30 Uhr wurde die Polizei in Pocking über einen Verkehrsunfall informiert: Auf der B12 sollte ein Lkw aufgefahren sein, ein Auto sei im angrenzenden Feld gelandet. Neben der Polizei wurden auch der Rettungsdienst und die Feuerwehr verständigt. An der Unfallstelle stellte sich die Lage schlimmer als zunächst angenommen dar.

Ein Autofahrer, der auf der B12 von Simbach in Richtung Pocking fuhr, bog einige Kilometer vor Pocking nach links ab. Hinter dem Wagen fuhren mehrere Lkw. Die ersten drei Brummi-Fahrer konnten noch rechtzeitig bremsen, dem vierten Lkw-Fahrer gelang dies nicht mehr. Beim darauf folgenden Zusammenstoß wurden die vier Sattelzüge ineinander geschoben. Die Wucht des Aufpralls war so immens, dass bei einem Gespann der Lkw von seinem Anhänger gerissen wurde. Hinter dem Unfallverursacher erkannte laut Polizei auch ein Autofahrer die Situation zu spät und prallte gegen den Sattelzug, woraufhin der Wagen in ein angrenzendes Feld schleuderte. Leichte Blessuren erlitt nur der Lkw-Fahrer, der zuerst auffuhr. Der Mann aus Tschechien wurde vorsorglich ins Krankenhaus Rotthalmünster eingeliefert, das er mittlerweile wieder verlassen konnte. Der Lkw-Fahrer war weder zu schnell unterwegs, noch hatte er gegen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen.

Die B12 ist derzeit noch komplett gesperrt. Der Verkehr wird von der Feuerwehr Pocking umgeleitet. Die Unfallaufnahme- und Bergung wird laut Polizei noch bin in den Nachmittag andauern. Grund dafür ist unter anderem, dass zwei Sattelzüge industrielles Granulat geladen hatten, das zunächst umgeladen werden muss.  − wog/rot



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
676755
Pocking
B12-Unfall mit vier Sattelzügen: 400.000 Euro Schaden
Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Sattelzügen und einem Auto ist es am Donnerstag auf der B12 im Gemeindegebiet Pocking (Landkreis Passau) gekommen. Glücklicherweise wurde nur ein Lkw-Fahrer leicht verletzt. Der Sachschaden ist jedoch im
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/676755_Vier-Sattelzuege-in-Unfall-auf-B12-verwickelt-Vollsperrung.html
2013-03-07 18:44:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/07/teaser/130307_1055_29_39294485_index_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Spinnweben am Eingang, eine Hexe am Dachgiebel und blinkende Totenköpfe "schmücken" das Gruselhaus von Neuloipfering. − Foto: Klesse

Furchterregend und schaurig, aber ein Hingucker ist dieses "Gruselhaus" im Eginger Ortsteil...



Passaus Bischof Stefan Oster will noch vor Weihnachten in eine Wohngemeinschaft ziehen. − Foto: Jäger

Der Passauer Bischof Stefan Oster wird noch vor Weihnachten in die renovierte Bischofswohnung am...



Frederik Weinert ist seit knapp fünf Jahren wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Passau und steht kurz vor der Abgabe seiner Dissertation über "Political Correctness" mit dem Thema "Nazi-Vergleiche". Er ist zudem Dozent am Lehrstuhl für Germanistik. − Foto: Lippert

Die aktuelle Flüchtlingswelle ist für Rechtsradikale ein willkommener Anlass...



Notunterkunft am Dult-Areal: Sollte ein von der Staatsregierung beschlossener "Winter-Notfallplan" einmal umgesetzt werden müssen, würde die Stadt die "X-Point-Halle" in Kohlbruck mit bis zu 150 Betten ausstatten. − Foto: Karl

Bayerns Kommunen sind aufgefordert, den von der Staatsregierung beschlossenen "Winter-Notfallplan"...



−Symbolfoto: PNP

Der Polizei in Oberösterreich ist ein Schlag gegen eine Diebesbande gelungen...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Mit Leib und Seele ist Markus Schütz Kommandant der Feuerwehr Vilshofen. − Foto: Rücker

Sein Herz schlägt für die Freiwillige Feuerwehr Vilshofen, doch manchmal stößt auch bei Kommandant...



Spinnweben am Eingang, eine Hexe am Dachgiebel und blinkende Totenköpfe "schmücken" das Gruselhaus von Neuloipfering. − Foto: Klesse

Furchterregend und schaurig, aber ein Hingucker ist dieses "Gruselhaus" im Eginger Ortsteil...



"Paper" nennt Annette Miedl das weiße Katzenbaby, das sie Montagfrüh im Altpapiercontainer fand. − Foto: Hatz

"Wie kann jemand so etwas machen?", fragen sich die Besitzerinnen des Presserestaurants in der...



Drei Sekunden lang pfeift der Zug vorschriftsmäßig an nicht beschränkten Bahnübergängen. In Neustift nehmen viele Anwohner diese akustischen Signale als Belästigung wahr, − Foto: Hatz

Bis ins Mark gehen manchem Anwohner im Passauer Westen offenbar die Pfiffe der Rottalbahn...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



88 Mitarbeiter arbeiten aktuell im Betrieb in Büchlberg. Für sie kam die Nachricht der geplanten Schließung überraschend. − Foto: Jäger

Für viele der aktuell 88 Mitarbeiter der Transtechnik GmbH in Büchlberg kam die Nachricht völlig...



Passaus Bischof Stefan Oster will noch vor Weihnachten in eine Wohngemeinschaft ziehen. − Foto: Jäger

Der Passauer Bischof Stefan Oster wird noch vor Weihnachten in die renovierte Bischofswohnung am...



Der Soziologe Dr. Thorsten Benkel (kl. Bild) suchte in ganz Deutschland und Österreich nach kuriosen Grabsteinen. In diesem Fall handelt es sich um das Grab eines Gastwirts. − F.: Benkel/Meitzler/Eberle

Die meisten Leute sind eher selten auf dem Friedhof, etwa beim Gräbergang an Allerheiligen...



Der Vorstand der Deutschen Bahn, Volker Kefer (v.l.), Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt beim Spatenstich der Neufahrner Kurve. Nach der Fertigstellung im Jahr 2018 können Bahnreisende aus Ostbayern direkt bis zum Flughafen fahren und müssen nicht mehr in Freising umsteigen. − Foto: dpa

Menschen aus Ostbayern sollen bald schneller mit der Bahn zum Flughafen München kommen...







Anzeige