• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Haarbach  |  25.02.2013  |  15:44 Uhr

Wie die Reh-Dame "Mohnblume" zum Haustier wurde

Lesenswert (22) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit seiner Retterin spielt das Reh gerne im Schnee.  − Foto: Gerleigner/www.rogerimages.de

Mit seiner Retterin spielt das Reh gerne im Schnee.  − Foto: Gerleigner/www.rogerimages.de

Mit seiner Retterin spielt das Reh gerne im Schnee.  − Foto: Gerleigner/www.rogerimages.de


Wenn Marie-Antoinette de Contes in ihren Garten geht, wartet dort eine besondere "Mohnblume" auf sie. Sie hat vier Beine und braunes Fell. "Coquelicot", französisch für Mohnblume, ist der Name des Rehs, das die Übersetzerin zusammen mit ihrem Mann 2011 gefunden hat und das seitdem in Haarbach (Landkreis Passau) ein neues Zuhause hat.

"Wir waren spazieren und haben dieses scheußliche Geräusch gehört", erinnert sich die 60-Jährige an einen Freitag Anfang Juni vor zwei Jahren. Im Straßengraben werden sie schließlich fündig: Dort liegt ein verlassenes Rehkitz. "Weil am Feldrand eigentlich Mohnblumen blühen, haben wir sie so genannt", erzählt Marie-Antoinette de Contes. Sie nehmen das Kitz mit nach Haarbach und auch der zuständige Jäger ist einverstanden damit, dass sie das Kitz aufzieht. Über eine Internetseite informiert sich Marie-Antoinette de Contes über die Aufzucht. Seinen Schlafplatz hat das Reh immer noch im Haus, obwohl Marie-Antoinette de Contes ihrer "Mohnblume" sogar aus Heu einen Schlafplatz in der Scheune hergerichtet hat.

"Jeden Abend steht sie auf der Terrasse, damit ich sie rein lasse", sagt die 60-Jährige. Wenn es im Winter kalt ist oder im Sommer zu heiß, kommt "Coquelicot" auch schon früher ins Haus. Dort gibt es nämlich auch Futter für das fast zweijährige Reh. "Sie ist schon ein bisschen wählerisch", sagt Marie-Antoinette de Contes und lacht. "Sie mag getrocknete Aprikosen, aber keine Datteln oder Feigen."  − jomMehr zu diesem Thema lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pocking/Bad Füssing/Bad Griesbach) vom 26. Februar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
666682
Haarbach
Wie die Reh-Dame "Mohnblume" zum Haustier wurde
Wenn Marie-Antoinette de Contes in ihren Garten geht, wartet dort eine besondere "Mohnblume" auf sie. Sie hat vier Beine und braunes Fell. "Coquelicot", französisch für Mohnblume, ist der Name des Rehs, das die Übersetzerin zusammen mit ihr
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/666682_Wie-die-Reh-Dame-Mohnblume-zum-Haustier-wurde.html
2013-02-25 15:44:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/25/teaser/130225_1600_expressdownload_20130225_13_11_40_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Claudia Fenzel (42) ist leidenschaftliche Köchin. Das Bayerische Fernsehen filmte bei ihr zu Hause in Tiefenbach (Lkr. Passau). Thema der Sendung: "Moderne bayerische Landküche". − Foto: privat

Claudia Fenzel aus Tiefenbach (Lkr. Passau) wird zur neuen Star-Köchin im Bayerischen Fernsehen...



Fast alle Passanten sprangen hilfsbereit mit ein paar Münzen zum Telefonieren ein. Viele hatten die Telefonzelle bisher gar nicht bemerkt. Ihre Handys boten nur wenige an. − Foto: Rücker

Meine Suche beginnt damit, dass ich einen Snackautomaten am Bahnhof für eine Telefonzelle halte...



−Symbolfoto: dpa

Ein 14-jähriger Schüler ist am Mittwoch auf dem Weg zur Schule von zwei Männern geschlagen worden...



Äußerst aufwendig war die Bergung des Lkw in der Nacht zum Mittwoch bei Thiessenhäusl. Die Staatsstraße war rund vier Stunden lang gesperrt. − Foto: Zechbauer

Hoher Sachschaden mit rund 18000 Euro ist bei einem Unfall mit einem Lastwagen in der Nacht zum...



Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (rechts) stellte sich am Dienstagabend  im vollbesetzten Passauer Medienzentrum den Fragen des stellvertretenden "Stern"-Chefredakteurs Hans-UIrich Jörges. - Foto: Jäger

Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier (SPD) sieht in der Ukrainekrise kleine Anzeichen...





Interessierte Blicke warfen Schaulustige von dieser Brücke bei Passau, um den Einsatz auf der A3 nach dem Geisterfahrerunfall zu verfolgen. Auch Autofahrer auf der Gegenfahrbahn Richtung Regensburg wollten sich das Geschehen nicht entgehen lassen. − Foto: Archiv Hendrik Schwartz

Sie hätten niemanden behindert und außerdem sei um diese Zeit am Nachmittag das Schlimmste längst...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



Auf der Bahnstrecke zwischen Passau und München waren am Dienstag chaotische Zustände: Mehr als zwei...



− Foto: dpar

"Wir müssen uns ernsthaft Gedanken machen. Die Diskussion plätschert jahrelang dahin und dann findet...





− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...



Herzlich willkommen: Prof. Dr. Hannes Schedel begrüßt Dr. Sabine Rosenlechner als neue Chefärztin in der Prof.- Schedel-Klinik in Kellberg. − Foto: Jäger

"Freund, so du etwas bist, bleib doch ja nicht stehn: Man muss von einem Licht fort in das andre...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



Elf Monate dauern die Ermittlungen gegen den Bad Griesbacher Feuerwehrkommandant und städtischen Angestellten an. − F.: Schlegel

Erst hat es nur so ausgesehen, als hätte der frühere Bad Griesbacher Feuerwehrkommandant vor allem...



Mit Smartphones und Tablets erfassen die Mitarbeiter von Michael Drexler (links) die Zahl der Ebola-Fälle. Anschließend werden – wie im Bild – die Statistiken von Experten der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ausgewertet. − Foto: Drexler

Für Michael Drexler müsste der Tag momentan mehr als 24 Stunden haben. "Ich bin rund um die Uhr...







Anzeige