• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 17.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Füssing  |  02.02.2013  |  08:00 Uhr

Ein Jubiläums-Dank an die Marathon-Macher

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die "Männer der ersten Stunde", Rudolf G. Maier (l.), Siegfried Peschel (2.v.l.) und Max Frankenberger (2.v.r.), bekamen von Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Johannes Zwick (Mitte) und Vorstand Helmut Karg (r.) einen Zinnteller zum Dank für ihre Bemühen um den Johannesbad-Thermenmarathon. Mit ihnen wurden viele Vereinsvertreter geehrt.  − Foto: Rainer Eckelt

Die "Männer der ersten Stunde", Rudolf G. Maier (l.), Siegfried Peschel (2.v.l.) und Max Frankenberger (2.v.r.), bekamen von Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Johannes Zwick (Mitte) und Vorstand Helmut Karg (r.) einen Zinnteller zum Dank für ihre Bemühen um den Johannesbad-Thermenmarathon. Mit ihnen wurden viele Vereinsvertreter geehrt.  − Foto: Rainer Eckelt

Die "Männer der ersten Stunde", Rudolf G. Maier (l.), Siegfried Peschel (2.v.l.) und Max Frankenberger (2.v.r.), bekamen von Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Johannes Zwick (Mitte) und Vorstand Helmut Karg (r.) einen Zinnteller zum Dank für ihre Bemühen um den Johannesbad-Thermenmarathon. Mit ihnen wurden viele Vereinsvertreter geehrt.  − Foto: Rainer Eckelt


"Es war einmal − so beginnen viele schöne Märchen", damit begann Dr. Johannes Zwick, Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzender, seine Rede am Vorabend des Marathon-Wochenendes. Und das "es war einmal" ist durchaus gerechtfertigt, findet die Laufveranstaltung in Bad Füssing doch heuer schon zum 20. Mal statt. "Marathonlauf steht für Lebensqualität", fasste Zwick zusammen. "Und unser Marathon würden nicht so gut funktionieren, wenn wir nicht Ihre Unterstützung hätten." Der Freitagabend war allen Helfern aus Vereinen und Organisationen gewidmet, die an der Strecke und in der Vorbereitung ihren Dienst tun. Moderator Helmut Kepler vom SV Pocking, Johannes Zwick und Johannesbad-Vorstand Helmut Karg dankten Rudolf G. Maier, dem "Mann der ersten Stunde", Organisator Siegfried Peschel, Max Frankenberger, der für die Siegerehrung zuständig ist, und Vertretern der Feuerwehren Bad Füssing, Egglfing und Aigen am Inn. Ein Dankeschön bekamen auch der SV Bad Füssing, der SV Pocking und die SC-Egglfing-Sparten Fußball sowie Eisstockschießen. Zusätzlich wurden der Frauenbund Egglfing, die Hubertusschützen Egglfing und die Feuerschützen Malching sowie das BRK, die Massagefachschule im Johannesbad und die Haustechnik geehrt. 1998, berichtete Helmut Kepler, wurde erstmals die Marke von 1000 Teilnehmern erreicht.  − slMehr zu diesem Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe (2.2.) der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pocking/Bad Füssing/Bad Griesbach).



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-02-01 18:07:48








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




MUNDING GOLDANKAUF
Autohaus Unrecht
Wohlfühltherme
Eichberger Reisen




Anzeige




Anzeige











Großeinsatz für die Rettungskräfte: Beim Brand einer Wohnung in der Graf-Zeppelin-Straße in Passau ist der 78-jährige Mieter schwer verletzt worden. Sein Sohn konnte ihn laut Polizei "in letzter Minute" aus der Wohnung retten. − Foto: Danninger

Der Bewohner eines Mehrfamilienhaus in der Graf-Zeppelin-Straße in Passau, dessen Wohnung am...



Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



− Foto: PNP/Archiv

Einen vermeintlichen Einbrecher hat die Polizei am Donnerstagmorgen im Landkreis Passau festgenommen...



"Das ist das coolste", freute sich Chelsea Lienen Castillo über die erste Meisterschaft ihrer D-Juniorinnen-Elf. − Foto: Schötz

"Sie versteht uns einfach mehr als die Erwachsenen." Abwehrspielerin Vera (12) ist begeistert von...



Glückliches Wiedersehen: Katharina Luger, die Tochter der Besitzerfamilie, hat ihre Frieda wieder erkannt und mit Golf-Marshal Günther Schindler eingefangen. − F.: Jee-Jay

Die Resonanz war groß: In der Mittwochsausgabe hatte die PNP von einem zutraulichen Reh berichtet...





Wenn die Halle zur Fankurve wird: Bei der anstehenden WM wird auf dem Löwenbrauerei-Areal vor den Großleinwänden wieder im Kollektiv angefeuert und gefeiert. − Foto: Jäger

In genau zwei Monaten erfolgt der Anpfiff zur Fußball-WM in Brasilien. Begleitend zum Treiben in dem...



−dpa

Der Vorschlag der Unions-Fraktionen beim Parteitag in Berlin am vergangenen Wochenende...



Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



Das iPhone lag im Gras am Mittelstreifen der A3. − Foto: Symbolbild/Mitterbauer

Das geliebte und teure Smartphone der Tochter geht samt der ersten Urlaubsfotos verloren...



−Symbolfoto: dpa

Diese Klassenfahrt wird für zwei Schüler aus Frankreich noch ein Nachspiel haben: Schleierfahnder...





Die Feuerwehr musste am Freitagabend zu einem Schwelbrand in einem Bad Griesbacher Hotel ausrücken. − Foto: Gerleigner

Im Heizungsraum des Hotels Drei Quellen im Kurgebiet von Bad Griesbach (Lkr...



"Wählen ist wie Zähneputzen: Wenn man’s nicht macht, wird’s braun" − geschliffen formuliert Hagen Rether auf seinem Drehstuhl, den Flügel benutzt er erst ganz am Schluss, für "Somewhere Over The Rainbow" und Michael Jacksons Earth Song ("What About Sunrise"). − Foto: Blachnik

Am schwarzen Flügel liegen Bananen, auf den Drehsessel daneben setzt sich Hagen Rether...



Mit einer gütlichen Einigung vor dem Arbeitsgericht Passau ist diese Woche ein "Folgeverfahren" aus...



Bekamen elektronische Post aus dem Weißen Haus: die Schülerinnen einer Projekt-Gruppe der Realschule Hauzenberg, bestehend aus (v.l.) Patrizia Krinninger, Xhyla Musliu und Christina Urmann. − Foto: Janda

Eine E-Mail mit Unterschrift des US-Präsidenten – das bekommt man nicht alle Tage...



Die Graugänse sind eine gute Woche alt und folgen Sophia (7) auf Schritt und Tritt. (Fotos: Vogelpark)

Die kleinen flauschigen Graugänseküken sind vor ein paar Tagen geschlüpft und jetzt wartet jede...