• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.03.2015





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Füssing  |  02.02.2013  |  08:00 Uhr

Ein Jubiläums-Dank an die Marathon-Macher

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die "Männer der ersten Stunde", Rudolf G. Maier (l.), Siegfried Peschel (2.v.l.) und Max Frankenberger (2.v.r.), bekamen von Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Johannes Zwick (Mitte) und Vorstand Helmut Karg (r.) einen Zinnteller zum Dank für ihre Bemühen um den Johannesbad-Thermenmarathon. Mit ihnen wurden viele Vereinsvertreter geehrt.  − Foto: Rainer Eckelt

Die "Männer der ersten Stunde", Rudolf G. Maier (l.), Siegfried Peschel (2.v.l.) und Max Frankenberger (2.v.r.), bekamen von Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Johannes Zwick (Mitte) und Vorstand Helmut Karg (r.) einen Zinnteller zum Dank für ihre Bemühen um den Johannesbad-Thermenmarathon. Mit ihnen wurden viele Vereinsvertreter geehrt.  − Foto: Rainer Eckelt

Die "Männer der ersten Stunde", Rudolf G. Maier (l.), Siegfried Peschel (2.v.l.) und Max Frankenberger (2.v.r.), bekamen von Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Johannes Zwick (Mitte) und Vorstand Helmut Karg (r.) einen Zinnteller zum Dank für ihre Bemühen um den Johannesbad-Thermenmarathon. Mit ihnen wurden viele Vereinsvertreter geehrt.  − Foto: Rainer Eckelt


"Es war einmal − so beginnen viele schöne Märchen", damit begann Dr. Johannes Zwick, Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzender, seine Rede am Vorabend des Marathon-Wochenendes. Und das "es war einmal" ist durchaus gerechtfertigt, findet die Laufveranstaltung in Bad Füssing doch heuer schon zum 20. Mal statt. "Marathonlauf steht für Lebensqualität", fasste Zwick zusammen. "Und unser Marathon würden nicht so gut funktionieren, wenn wir nicht Ihre Unterstützung hätten." Der Freitagabend war allen Helfern aus Vereinen und Organisationen gewidmet, die an der Strecke und in der Vorbereitung ihren Dienst tun. Moderator Helmut Kepler vom SV Pocking, Johannes Zwick und Johannesbad-Vorstand Helmut Karg dankten Rudolf G. Maier, dem "Mann der ersten Stunde", Organisator Siegfried Peschel, Max Frankenberger, der für die Siegerehrung zuständig ist, und Vertretern der Feuerwehren Bad Füssing, Egglfing und Aigen am Inn. Ein Dankeschön bekamen auch der SV Bad Füssing, der SV Pocking und die SC-Egglfing-Sparten Fußball sowie Eisstockschießen. Zusätzlich wurden der Frauenbund Egglfing, die Hubertusschützen Egglfing und die Feuerschützen Malching sowie das BRK, die Massagefachschule im Johannesbad und die Haustechnik geehrt. 1998, berichtete Helmut Kepler, wurde erstmals die Marke von 1000 Teilnehmern erreicht.  − slMehr zu diesem Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe (2.2.) der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pocking/Bad Füssing/Bad Griesbach).



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
646712
Bad Füssing
Ein Jubiläums-Dank an die Marathon-Macher
"Es war einmal − so beginnen viele schöne Märchen", damit begann Dr. Johannes Zwick, Johannesbad-Aufsichtsratsvorsitzender, seine Rede am Vorabend des Marathon-Wochenendes. Und das "es war einmal" ist durchaus gerechtfertigt, findet die La
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/646712_Ein-Jubilaeums-Dank-an-die-Marathon-Macher.html
2013-02-02 08:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1807_29_38952065_img_8822_kopie_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











−Symbolbild: dpa

Die Regierung von Niederbayern hat den Aktivisten des Vereins "Pro Rauchfrei" jetzt eine ordentliche...



Zur angespannten Finanzlage gibt es in St. Josef bald einen Termin mit dem Finanzkammerdirektor des Bistums. Möglicherweise müssen Gebäude im Kirchenumfeld verkauft werden. (Foto: Eberle)

Der katholischen Kirche werden gerne unermessliche Reichtümer nachgesagt. Perfekt in dieses Bild...



Seit 1992 bereitet Robert Thoma teerhaltiges Material auf. Seit dem sogenannten Teerskandal in Großthannensteig steht sein Recyclingunternehmen in der Kritik. Im PNP-Gespräch nimmt der 52-Jährige zu den Vorwürfen Stellung. − Foto: Jäger

Robert Thoma, Geschäftsführer der Thoma Bau- und Recycling GmbH & Co. KG in Hutthurm...



In zwei Fällen von Unfallflucht in Hauzenberg ermittelt die Polizei. Am Freitag hatte eine...



−Symbolbild: Schlegel

Auch wenn es im vergangenen Jahr einige Probleme gegeben hat – unter anderem gab es...





Andy Borg − Foto: dpa

Aus für Andy Borg beim "Musikantenstadl" - der 54 Jahre alte Moderator aus Thyrnau (Landkreis...



−Symbolfoto: dpa

Wenn die Alarmierung aus der Rettungsleitstelle kommt, zählt jede Sekunde. Mit Blaulicht und...



Dreiköpfiges Schutzengel-Team: Josef jun., Helga und Josef Lehner hörten in der Nacht auf Faschingsdienstag die Hilfeschreie ihrer Nachbarn und retteten sie über die Dachgaube aus dem brennenden Haus. − Foto: Klotzek

Familie Lehner aus Walchsing bei Aldersbach (Landkreis Passau) hat in der Nacht auf den...



Noch liegt der Funkmast vor dem Telekom-Gebäude am "Alten Sportplatz". Ende der Woche läuft der freiwillige Baustopp der Telekom aus. Nun soll eine Möglichkeit mit einem eventuell zusätzlichen Standort im Stadtzentrum gesucht werden. − Foto: Riedlaicher

Das Gespräch ging über zweieinhalb Stunden, intensiv und sachlich. Ausführlich diskutierte dabei...



Andreas Gabalier, Stefan Mross und Helene Fischer sind als Nachfolger von Andy Borg im Gespräch. − F.: dpa

Um die Moderation der ARD-Volksmusikshow "Musikantenstadl" sind einen Tag nach dem Bekanntwerden von...





Erna Scheurecker (†) war in Schärding bekannt und beliebt. − Foto: PNP

Eigentlich wollte Erna Scheurecker ihren wohlverdienten Ruhestand genießen – doch ein...



Verärgert bietet Johann Krumesz jetzt die drei 4-Sterne-Häuser seiner Familie der Regierung von Niederbayern als Asylbewerberunterkünfte an. Der 62-Jährige befürchtet massive Einbußen wegen eines geplanten Heims auf der anderen Straßenseite seines gutgebuchten Hotels "Atrium" nahe der Stadt. − Foto: Jäger

Der geplante Bau eines Asylbewerberheims in der Passauer Innenstadt hat den Hotelier Johann Krumesz...



Seit 2014 hat Lothar Hellinger eine eigene Filmproduktionsfirma. Nun hat er den Film "Traumfrauen" produziert, in dem Elyas M’Barek eine der Hauptrollen spielt.

Schauspiel-Ikonen wie Iris Berben oder Friedrich von Thun, Frauenheld Elyas M'Barek oder die...



In einem Hotel in Büchlberg sollen Asylbewerber untergebracht werden. Ein Bauantrag auf...



Dreiköpfiges Schutzengel-Team: Josef jun., Helga und Josef Lehner hörten in der Nacht auf Faschingsdienstag die Hilfeschreie ihrer Nachbarn und retteten sie über die Dachgaube aus dem brennenden Haus. − Foto: Klotzek

Familie Lehner aus Walchsing bei Aldersbach (Landkreis Passau) hat in der Nacht auf den...







Anzeige