• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Brotzeit auf der Baustelle Stadthalle: Faschings-Prinzessin Jennifer I. servierte Bürgermeister Franz Krah Würstl.  − Foto: Jörg Schlegel

Brotzeit auf der Baustelle Stadthalle: Faschings-Prinzessin Jennifer I. servierte Bürgermeister Franz Krah Würstl.  − Foto: Jörg Schlegel

Brotzeit auf der Baustelle Stadthalle: Faschings-Prinzessin Jennifer I. servierte Bürgermeister Franz Krah Würstl.  − Foto: Jörg Schlegel


Es gab Freibier, Würstl, kurze Ansprachen. Und die Bedienung der Gäste übernahmen die Mädchen der Pockinger Prinzengarde, Prinzessin Jennifer I. und Faschingsgesellschafts-Präsident Markus Lorenz. Gemütlich ging es zu gestern Mittag bei der "ersten Veranstaltung in der umgebauten Pockinger Stadthalle", wie Bürgermeister Franz Krah bei seiner Begrüßung der rund 80 Gäste launig anmerkte. Die feierten freilich nicht etwa die Fertigstellung des 6-Millionen-Euro-Projekts. Schließlich ist die sanierte Halle noch ein Rohbau. Aber Grund zur Freude gab es dann doch bei der Baustellen-Brotzeit für all diejenigen, die zu tun haben auf der und mit der Baustelle Stadthalle. Denn "wir sind sehr froh, dass die Arbeiten zügig voran gehen", betonte Franz Krah gegenüber den Handwerkern, den Mitgliedern der Verwaltung, den Architekten und Statikern. Er jedenfalls, so Krah, sei sicher, dass die Stadthalle pünktlich fertig wird. Und auch finanziell schaue es gut aus. Krah: "Wir können im aktuell vorgegebenen Kostenrahmen bleiben."

Geboren wurde die Zusammenarbeit von Stadt und Faschingsverein bei dieser Baustellen-Brotzeit übrigens bei der Pockinger Inthronisation. Da nämlich erteilte der Bürgermeister der Faschingsgesellschaft den Auftrag, die Gäste bei diesem Termin zu bewirten. Da ließ sich die rührige Truppe um Präsident Markus Lorenz nicht zweimal bitten, sagte spontan zu − und servierte gestern nun Freibier.  − mgMehr zu diesem Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe (26.1.) der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pocking/Bad Füssing/Bad Griesbach).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
640919
Pocking
Baustellen-Brotzeit von der Prinzessin
Es gab Freibier, Würstl, kurze Ansprachen. Und die Bedienung der Gäste übernahmen die Mädchen der Pockinger Prinzengarde, Prinzessin Jennifer I. und Faschingsgesellschafts-Präsident Markus Lorenz. Gemütlich ging es zu gestern
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/640919_Baustellen-Brotzeit-von-der-Prinzessin.html?em_cnt=640919&ref=lf
2013-01-26 08:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/25/teaser/130125_1655_29_38882097_250113brotzeit_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Maristengymnasium
Maristen-Gymnasium




Anzeige











Bischof Oster bei der diesjährigen Jugendwallfahrt in Altötting. − Foto: Kleiner

Mit seinen 49 Jahren gehört der Passauer Bischof Stefan Oster zu den jüngsten in der Republik...



Bavarias erste Ausfahrt ins Grüne: Die Freude über die Bierkönigin konnte der Regen nicht trüben. Auf dem "Kutschbock" sitzen Künstler Michael Lauss (v.l.) und Landkreis-Kulturreferent Dr. Wilfried Hartleb, hinten auf dem Wagen haben die Ehrengäste Platz genommen, darunter Landrat Franz Meyer (1. Reihe, 2.v.r.). − Foto: Brunner

Die "Bierkönigin Bavaria" wird ein kräftiges Zugpferd für die Landesausstellung "Bier in Bayern...



Eine Fotomontage: Der Pemperlprater steht auf der Konzerthauswiese. Dort soll er hin, aber erst muss geklärt werden, wer das Karussell betreibt. − Foto: Jäger

OB Jürgen Dupper und der Vorsitzende des Pemperlprater-Fördervereins Josef Haydn führen einen Disput...



Im Umfeld des nördlichen Schänzlbrücken-Kopfes könnte ein Tunnel durch den Georgsberg (r.) enden bzw. beginnen. − Foto: Jäger

Der dreiköpfige Initiativkreis Georgsberg-Tunnel – Heinz Jacob, Jürgen Hellwing und Alt-OB...



OWP-Geschäftsführer Werner Paletschek (links) und Harald Böttcher, einer der bisherigen Besitzer des Familienunternehmens, besiegeln mit einem Handschlag noch einmal symbolisch den Schritt der op Couture Brillen Gmbh unter das Dach der Optischen Werke Passau. ... − Foto: Wanninger

Die Passauer OWP Brillen GmbH hat zum 1. Mai die ebenfalls in Passau ansässige op Couture Brillen...





Ist verärgert über die hohen Preise und das Monopol der Deutschen Bahn: Niklas Thiele. Der 18-Jährige fährt wochentags mit dem Zug von Pocking nach Pfarrkirchen in die FOS und zahlt dafür jede Woche 28,60 Euro. Das findet er für einen Schüler zu hoch und damit ungerecht. − Foto: Jörg Schlegel

Niklas Thiele besucht die 11. Klasse der Fachoberschule Pfarrkirchen – und ist dabei auf die...



Vorsicht, Fälschung. Mit diesem angeblichen Zertifikat wollen die Spendensammler den Anschein von Seriosität erwecken. Mehrere Namen sind schon darauf eingetragen.

Falsche Spendensammler sind in der Passauer Fußgängerzone unterwegs. Mit dabei haben sie ein...



Andy Borg (l.) muss gehen, Francine Jordi und Alexander Mazza werden den Musikantenstadl übernehmen. − F.: dpa

Die Schweizer Sängerin Francine Jordi (37) und der deutsche Moderator Alexander Mazza (42) werden...



Im Umfeld des nördlichen Schänzlbrücken-Kopfes könnte ein Tunnel durch den Georgsberg (r.) enden bzw. beginnen. − Foto: Jäger

Der dreiköpfige Initiativkreis Georgsberg-Tunnel – Heinz Jacob, Jürgen Hellwing und Alt-OB...



Frauen kennen das Problem nur zu gut: Das Klopapier bleibt an ihren Schuhen kleben. In so Momenten können sie nur hoffen, dass sie Freundinnen haben, die ihnen das auch sagen. − Foto: Sprung

Der dritte Dulttag ist vorbei, die Zelte und Gassen waren am Samstag brechend voll...





Bischof Oster bei der diesjährigen Jugendwallfahrt in Altötting. − Foto: Kleiner

Mit seinen 49 Jahren gehört der Passauer Bischof Stefan Oster zu den jüngsten in der Republik...



Vier weitere Bauparzellen wollte die Gemeinde hier angliedern, doch das Landratsamt befürchtet Nachteile für die Landwirtschaft. − Foto: PNP

"Heimat ist da, wo ich bleiben will", mahnte Gemeinderätin und 2. Bürgermeisterin Edeltraud...



Chhewang Simmets Vater lebt in Nepal. Als Bürgermeister in Gorkha, wo das Zentrum des Erdbebens lag, will er Hilfe organisieren. Chhewang Simmet und ihr Mann Stefan, mit dem sie mit Sohn Valentin (5) und Tochter Venus (7) in Tittling lebt, haben jetzt ein Spendenkonto eröffnet. − F.: Jäger

"Das könnte jemand aus Nepal sein." Aufregung klingt in der Stimme von Stefan Simmet mit...







Anzeige