• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Füssing  |  05.01.2013  |  08:16 Uhr

Fünf Stunden im Trocknerschlauch: Kater Karli gerettet

von Tanja Rometta

Lesenswert (9) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl

Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl

Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl


Ein Kater auf Abwegen hat über Weihnachten zwei Familien im Landkreis Passau auf Trab gehalten. "Grauer Perserkater Karli vermisst", mit dieser Anzeige in der PNP hat Familie Bartl nach ihrer Samtpfote gesucht, die an den Feiertagen in Safferstetten bei Bad Füssing zu Besuch und am 25. Dezember plötzlich verschwunden war.

Susanna (15) und Franziska (12) leben in München, besuchen aber über die Feiertage ihre Oma in Safferstetten − und Kater Karli muss mit. Doch plötzlich ist er verschwunden. Mit Handzetteln wird die gesamte Nachbarschaft abgeklappert, Such-Anzeigen in der Heimatzeitung werden geschaltet − alles ohne Erfolg. Bis am Donnerstag nach den Feiertagen in der Pension Grabner in Bad Füssing plötzlich der Trockner streikt.

Als Seniorchefin Anna Grabner ihren Wäschetrockner einschaltet, schaltet sich das Gerät sofort wieder aus. "Dann sage ich noch, vielleicht ist was im Abluftschlauch drin? Und genau so war's dann auch", sagt Grabner und kann immer noch kaum glauben, was sie zu sehen bekam. Als der Techniker den gut zehn Meter langen und zwölf Zoll dicken Schlauch abmontiert, schauen ihn tatsächlich zwei Katzenaugen an.

Gute fünf Stunden muss er in dem Schlauch gesteckt haben, aus dem er sich unmöglich selbst befreien konnte. Anna Grabners Sohn und dessen Frau, eine Tierärztin, kümmern sich um das verstörte Tier.

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 5. Januar, in der Passauer Neuen Presse oder HIER.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
624425
Bad Füssing
Fünf Stunden im Trocknerschlauch: Kater Karli gerettet
Ein Kater auf Abwegen hat über Weihnachten zwei Familien im Landkreis Passau auf Trab gehalten. "Grauer Perserkater Karli vermisst", mit dieser Anzeige in der PNP hat Familie Bartl nach ihrer Samtpfote gesucht, die an den Feiertagen in Safferstetten
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/624425_Fuenf-Stunden-im-Trocknerschlauch-Kater-Karli-gerettet.html?em_cnt=624425
2013-01-05 08:16:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1417_29_38671153_neues_bild_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Hatzmann Brillen




Anzeige











− Foto: Jäger

Die Regenfälle der vergangenen Tage haben am Pfingstwochenende auch in Passau die Pegel steigen...



− Foto: Bäumel-Schachtner

Die "lange Stang", die alljährlich von Gläubigen aus dem Landkreis Passau gestiftete Kerze...



Betreuerinnen vom Jugendamt und Caritasverband sowie die Vertreter der Stadt kümmern sich um die jungen Flüchtlinge in der Adalbert-Stifter- Halle. − Foto: Donaubauer

Ganz entspannt ist die Lage in der als Notunterkunft hingerichteten Stifter Halle am...



Die PNP hatte darüber berichtet, dass sich am Samstag, 16. Mai, in einem Drogeriemarkt in...



Wegen des Dauerregens werden steigende Pegel erwartet, vorsichtshalber wurde der Innkai gesperrt. Noch fließt der Fluss aber in seinem Bett. − Foto: Jäger

Es ist grau und nass im Süden Bayerns: Der Deutsche Wetterdienst sagt für die Region weiterhin...





Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



Einmal die Woche führt Dr. Michael Spandau (l.) mit dem Anästhesisten Dr. Stefan Kuklinski Schwangerschaftsabbrüche durch. − Foto: Jäger

Die Frauen, die zu Dr. Michael Spandau kommen, haben ihre Entscheidung schon getroffen...



Über Gleichberechtigung diskutierten: Fensterlkönig-Initator Niko Schilling (von rechts), Gender-Forscherin Dr. Joanna Rostek, der ehemalige Vorstand des Bayernbund Stefan Dorn, Präsident Prof. Dr. Burkhard Freitag, die Vorsitzende der Passauer Goldhauben Bernadette Podolak, Strafrechtsprofessor Dr. Holm Putzke, die ehemalige Frauenbeauftragte der Universität Prof. Dr. Carola Jungwirth und Moderator Dr. Achim Dilling. − Fotos: Ruge

Es sollte ein Spaß-Wettbewerb beim Campus-Fest der Uni Passau werden. Doch nach dem Vorwurf der...



Nach dem Fensterln-Streit sprechen sich am Donnerstagabend die Beteiligten der Sexismus-Debatte aus. − Foto: dpa

Die Sportstudenten der Uni Passau wollten nur in einem Spaß-Wettbewerb Männer in Lederhosen eine...





Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Einmal die Woche führt Dr. Michael Spandau (l.) mit dem Anästhesisten Dr. Stefan Kuklinski Schwangerschaftsabbrüche durch. − Foto: Jäger

Die Frauen, die zu Dr. Michael Spandau kommen, haben ihre Entscheidung schon getroffen...



Dreharbeiten zum Film "Storno" im April des vergangenen Jahres im Schambacher Gasthaus "Zum Wirtsedl" – und mittendrin waren Tobias Kurz aus Würding (vorne l.) und Dominik Klimm aus Hartkirchen (vorne r.) als Komparsen. Am kommenden Freitag stellen der Regisseur Jan Fehse sowie die Schauspieler Jürgen Tonkel und Eisi Gulp den Streifen in der Filmgalerie Bad Füssing vor. − Foto: Archiv Jörg Schlegel

Ein Versicherungsvertreter-Neuling fällt mit Kollegen in ein Dorf ein, um den Bauern Policen...



Das Warten an der roten Ampel in San Diego hat sich für Julia gelohnt. Die zufällige Bekanntschaft mit Professor Jonathan Michelon, der Gastschüler in Vilshofen war, hat ihr ein Praktikum an seinem College in Dallas beschert.

Die ungewöhnlichsten Geschichten schreibt das Leben selbst. Eine davon hat Jonathan Michelon...



Strahlten um die Wette beim Hoagartn: Die drei Damen vom Frauengsang Pomp-A-Dur, die von Florian Kasberger an Ziach und Gitarre begleitet wurden.

"Das Beste an der Musik steht nicht in den Noten". Dieses Zitat von Gustav Mahler bestätigte sich...







Anzeige