• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Füssing  |  05.01.2013  |  08:16 Uhr

Fünf Stunden im Trocknerschlauch: Kater Karli gerettet

von Tanja Rometta

Lesenswert (9) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl

Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl

Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl


Ein Kater auf Abwegen hat über Weihnachten zwei Familien im Landkreis Passau auf Trab gehalten. "Grauer Perserkater Karli vermisst", mit dieser Anzeige in der PNP hat Familie Bartl nach ihrer Samtpfote gesucht, die an den Feiertagen in Safferstetten bei Bad Füssing zu Besuch und am 25. Dezember plötzlich verschwunden war.

Susanna (15) und Franziska (12) leben in München, besuchen aber über die Feiertage ihre Oma in Safferstetten − und Kater Karli muss mit. Doch plötzlich ist er verschwunden. Mit Handzetteln wird die gesamte Nachbarschaft abgeklappert, Such-Anzeigen in der Heimatzeitung werden geschaltet − alles ohne Erfolg. Bis am Donnerstag nach den Feiertagen in der Pension Grabner in Bad Füssing plötzlich der Trockner streikt.

Als Seniorchefin Anna Grabner ihren Wäschetrockner einschaltet, schaltet sich das Gerät sofort wieder aus. "Dann sage ich noch, vielleicht ist was im Abluftschlauch drin? Und genau so war's dann auch", sagt Grabner und kann immer noch kaum glauben, was sie zu sehen bekam. Als der Techniker den gut zehn Meter langen und zwölf Zoll dicken Schlauch abmontiert, schauen ihn tatsächlich zwei Katzenaugen an.

Gute fünf Stunden muss er in dem Schlauch gesteckt haben, aus dem er sich unmöglich selbst befreien konnte. Anna Grabners Sohn und dessen Frau, eine Tierärztin, kümmern sich um das verstörte Tier.

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 5. Januar, in der Passauer Neuen Presse oder HIER.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-04 14:17:09
Letzte Änderung am 2013-01-05 12:26:32








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme Bad G...
Autohaus Unrecht
MUNDING GOLDANKAUF
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige




Anzeige











− Foto: PNP/Archiv

Einen vermeintlichen Einbrecher hat die Polizei am Donnerstagmorgen im Landkreis Passau festgenommen...



Großeinsatz für die Rettungskräfte: Beim Brand einer Wohnung in der Graf-Zeppelin-Straße in Passau ist der 78-jährige Mieter schwer verletzt worden. Sein Sohn konnte ihn laut Polizei "in letzter Minute" aus der Wohnung retten. − Foto: Danninger

Der Bewohner eines Mehrfamilienhaus in der Graf-Zeppelin-Straße in Passau, dessen Wohnung am...



Holger T. Lang − Foto: Rammer

Holger Thomas Lang (37) ist in Rotthalmünster geboren und in Bayerbach (Lkr. Passau) aufgewachsen...



Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



Die erste Schaufel Erde warf Altbürgermeister Josef Jakob (r.) auf die Wurzeln der neuen Friedenslinde, dann halfen Bürgermeister Franz Krah (vorne, l.) und andere Gäste mit. − Foto: Schlegel

Die Stadt Pocking hat wieder eine Linde. Mussten die Pockinger im Oktober 2013 noch schmerzlich...





Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



Das iPhone lag im Gras am Mittelstreifen der A3. − Foto: Symbolbild/Mitterbauer

Das geliebte und teure Smartphone der Tochter geht samt der ersten Urlaubsfotos verloren...



Bekamen elektronische Post aus dem Weißen Haus: die Schülerinnen einer Projekt-Gruppe der Realschule Hauzenberg, bestehend aus (v.l.) Patrizia Krinninger, Xhyla Musliu und Christina Urmann. − Foto: Janda

Eine E-Mail mit Unterschrift des US-Präsidenten – das bekommt man nicht alle Tage...



Eingang RaiffeisenForum. − Foto: Raiffeisen Landesbank Oberösterreich

Während deutsche Industrieunternehmen angesichts von Fachkräftemangel und steigenden Stromkosten...



Saniert, gepflegt und in idyllischer Lage präsentierte sich der Jägerhof in den vergangenen 30 Jahren den Gästen der ZF. Die verlässt jetzt das Anwesen, es steht zum Verkauf. − Foto: Christoph

Der Immobilienmarkt ist um eine Besonderheit reicher, der Jägerhof in Grubweg steht zum Verkauf...





Bekamen elektronische Post aus dem Weißen Haus: die Schülerinnen einer Projekt-Gruppe der Realschule Hauzenberg, bestehend aus (v.l.) Patrizia Krinninger, Xhyla Musliu und Christina Urmann. − Foto: Janda

Eine E-Mail mit Unterschrift des US-Präsidenten – das bekommt man nicht alle Tage...



Die Graugänse sind eine gute Woche alt und folgen Sophia (7) auf Schritt und Tritt. (Fotos: Vogelpark)

Die kleinen flauschigen Graugänseküken sind vor ein paar Tagen geschlüpft und jetzt wartet jede...



Kontaktscheu ist das Reh überhaupt nicht: Es marschiert gerne mit den Golfern aufs Grün. − Foto: Eckert

Es ist zahm, es ist zutraulich und es geht gern mit den Golfern aufs Grün: Ein Reh marschiert seit...