• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 12.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Füssing  |  05.01.2013  |  08:16 Uhr

Fünf Stunden im Trocknerschlauch: Kater Karli gerettet

von Tanja Rometta

Lesenswert (9) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl

Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl

Franziska Bartl und ihr geliebter Kater Karli: Der zweijährige Perserkater ist ihr Liebling und immer dabei. Deshalb war er auch mit ihr zu Besuch in Bad Füssing bei der Oma.  − Foto: Bartl


Ein Kater auf Abwegen hat über Weihnachten zwei Familien im Landkreis Passau auf Trab gehalten. "Grauer Perserkater Karli vermisst", mit dieser Anzeige in der PNP hat Familie Bartl nach ihrer Samtpfote gesucht, die an den Feiertagen in Safferstetten bei Bad Füssing zu Besuch und am 25. Dezember plötzlich verschwunden war.

Susanna (15) und Franziska (12) leben in München, besuchen aber über die Feiertage ihre Oma in Safferstetten − und Kater Karli muss mit. Doch plötzlich ist er verschwunden. Mit Handzetteln wird die gesamte Nachbarschaft abgeklappert, Such-Anzeigen in der Heimatzeitung werden geschaltet − alles ohne Erfolg. Bis am Donnerstag nach den Feiertagen in der Pension Grabner in Bad Füssing plötzlich der Trockner streikt.

Als Seniorchefin Anna Grabner ihren Wäschetrockner einschaltet, schaltet sich das Gerät sofort wieder aus. "Dann sage ich noch, vielleicht ist was im Abluftschlauch drin? Und genau so war's dann auch", sagt Grabner und kann immer noch kaum glauben, was sie zu sehen bekam. Als der Techniker den gut zehn Meter langen und zwölf Zoll dicken Schlauch abmontiert, schauen ihn tatsächlich zwei Katzenaugen an.

Gute fünf Stunden muss er in dem Schlauch gesteckt haben, aus dem er sich unmöglich selbst befreien konnte. Anna Grabners Sohn und dessen Frau, eine Tierärztin, kümmern sich um das verstörte Tier.

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 5. Januar, in der Passauer Neuen Presse oder HIER.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
624425
Bad Füssing
Fünf Stunden im Trocknerschlauch: Kater Karli gerettet
Ein Kater auf Abwegen hat über Weihnachten zwei Familien im Landkreis Passau auf Trab gehalten. "Grauer Perserkater Karli vermisst", mit dieser Anzeige in der PNP hat Familie Bartl nach ihrer Samtpfote gesucht, die an den Feiertagen in Safferstetten
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/624425_Fuenf-Stunden-im-Trocknerschlauch-Kater-Karli-gerettet.html?em_cnt=624425
2013-01-05 08:16:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1417_29_38671153_neues_bild_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Das passte dem Gast so gar nicht: Als der Wirt ihm keinen Alkohol mehr ausschenken wollte...



Ein Tag, drei Umzüge – Gildepräsident Wolfgang Nauert ist am Faschingsdienstag im Dauerstress. Mit der Verlegung des Faschingszugs durch Hauzenberg auf Rosenmontag will er den Faschingstrubel entzerren. − Foto: Limmer

Wolfgang Nauert, der Präsident der Faschingsgilde Hauzenberg, hatte es am Faschingsdienstag bereits...



Die Chefin ist mit 20 Jahren die jüngste im Team: Jessica Endl verkauft Lebensmittel "unverpackt" und füllt sie in gewünschter Menge ab. Die Behältnisse kann man im Laden kaufen oder selbst mitbringen. − Foto: Jäger

Ein ganz altmodisches Konzept und ein neumodisches Medium treffen aufeinander...



Jonathan (†)

Natürlich, die Nachricht von Jonathans Tod macht traurig. Sehr traurig. Nicht nur...



Im Aldersbacher Ortsteil Haidenburg liegt das Gasthaus "Schlosswirtschaft". Es steht leer, weil es seit dem 1. Februar keinen Pächter mehr hat. Wie es mit dem Wirtshaus weitergeht, ist unklar. − Foto: Maier

Treffpunkt für Bürger, Vereine und Ripperlfreunde – das war die Schlosswirtschaft in...





Im Stadtpark am Rande des Kainzenwegs hat ein 11-jähriges Mädchen ein Rauschgift-Depot entdeckt. − Foto: Jäger

Einen unglaublichen Fund hat ein elfjähriges Mädchen beim gemeinsamen Spielen mit Freunden im...



Blaskapelle beim Oktoberfest-Umzug. Foto: dpa

Immer noch werden täglich dutzende Leserbriefe zum Thema geschrieben, hunderte Kommentare im Netz...



Nach dem Faschingszug in Rotthalmünster wurde Unmut u.a. über die strenge Lautstärkeregelung laut. Auch Markus Niedernhuber, der mit dem Wagen der Poighamer Hütte heuer auf sieben Umzügen präsent war, machte seinem Ärger auf Facebook Luft. − Foto: Schlegel

Krach machen um jeden Preis? Die Musik aufdrehen bis zum Anschlag? Muss das im Fasching so sein...



Landrat Franz Meyer (vorn) wehrt sich gegen Kritik aus Franken. Foto: Kessler

Was das bayerische Reinheitsgebot betrifft, schäumte der fränkische Politiker Wolfgang Hoderlein (62...



In Riedertsham will Vodafone einen 25 Meter hohen Mobilfunkmast errichten. Die Gemeinde Haarbach ist dagegen. − Foto: Gerleigner

Einen 25 Meter hohen Sendemast will der Mobilfunkanbieter Vodafone in Riedertsham errichten...





Gut 500 Mitarbeiter beschäftigt die msg systems ag derzeit an ihrem Standort Passau. − Foto: Thomas Jäger

Die auf IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung spezialisierte Unternehmensgruppe msg bläst zur...



Hoffte auf ein friedliches Leben in Deutschland, doch nun droht Masih Rahimi (vorne, M.) die Abschiebung nach Afghanistan. Die Asylanträge seiner Mutter Nesrin, Schwester Asila, seines Bruders Eshan und von Vater Habib sind noch nicht bearbeitet worden. Unterstützung erhält die Familie von Sabine Zumak, die früher selbst beim Bundesamt für Migration arbeitete. − Foto: Jäger

Masih Rahimis Blick ist traurig, seine Stimme leise und dünn. Aus einem dicken Stapel Papier zieht...



"Diesel 92,9" Cent hieß es am Dienstagmittag an einer freien Tankstelle kurz vor der österreichischen Grenze (links). An der Großtankstelle in Achleiten wies das Preisschild zeitgleich auf 95,9 Cent hin. − F.: Jäger

Das gab es seit Jahren nicht mehr: An einer freien Tankstelle in Achleiten war anm Dienstagmittag...



In diesem Zelt hätte eigentlich der Ppolitische Aschermittwoch der SPD – im Bild Organisationsleiter Rainer Glaab – stattfinden sollen. Er wurde wegen des Zugunglücks von Bad Aibling abgesagt. − F.: Maier

Die Veranstaltung, die es eigentlich gar nicht gibt, beginnt um 10.30 Uhr. Politiker, Blasmusik...







Anzeige