• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rotthalmünster  |  03.12.2012  |  17:41 Uhr

Neue Ideen für den alten Pfarrstadel

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Was wird aus dem Pfarrstadel? Diese Frage stellt man sich seit Jahren in Rotthalmünster. Jetzt hat das Investoren-Ehepaar Maris und Horst Dawin im Marktgemeinderat Sanierungspläne präsentiert. Sie wollen Wohnungen für das Zusammenleben von Alt und Jung schaffen − das wäre eine Innovation in Niederbayern.  − Foto: Jörg Schlegel

Was wird aus dem Pfarrstadel? Diese Frage stellt man sich seit Jahren in Rotthalmünster. Jetzt hat das Investoren-Ehepaar Maris und Horst Dawin im Marktgemeinderat Sanierungspläne präsentiert. Sie wollen Wohnungen für das Zusammenleben von Alt und Jung schaffen − das wäre eine Innovation in Niederbayern.  − Foto: Jörg Schlegel

Was wird aus dem Pfarrstadel? Diese Frage stellt man sich seit Jahren in Rotthalmünster. Jetzt hat das Investoren-Ehepaar Maris und Horst Dawin im Marktgemeinderat Sanierungspläne präsentiert. Sie wollen Wohnungen für das Zusammenleben von Alt und Jung schaffen − das wäre eine Innovation in Niederbayern.  − Foto: Jörg Schlegel


Hat der Dornröschenschlaf des Pfarrstadels bald ein Ende? In der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats hat Projektentwickler Josef Gerstl aus Bad Griesbach das Vorhaben der in Malching ansässigen Maris Dawin GmbH vorgestellt, in dem über 100 Jahre alten Gebäude eine neue Form des betreuten Wohnens einzurichten. "In Familia" ist die Idee betitelt, die dafür steht, Alt und Jung zusammen zu bringen, eine Art Großfamilie zu schaffen, auch wenn keine echten familiären Bande bestehen. Gemeinsam mit den Kapitalgebern, dem Ehepaar Maris und Horst Dawin, warb Josef Gerstl für das Projekt.

Er stellte sich als Profi der Branche vor, der in mehr als 40 Jahren vor allem im Bereich Seniorenwohnen "über 1000 Wohnungen entwickelt" hat. In Zusammenarbeit mit der Maris Dawin GmbH, die als Anbieter von Bauunternehmen firmiert, suche er "die richtigen Objekte" aus. Unter anderem entstand in Pocking auf dem Areal des ehemaligen Hotels Rauch in Kooperation mit der AWO eine Wohnanlage. Für das neue Projekt benötige man nicht den gesamten Pfarrstadel, führte Josef Gerstl aus, für bauliche Zwecke sei das Grundstück insgesamt wichtig. Das Erdgeschoss des Pfarrstadels könne für Gemeinschaftsräume und ein kleines Gasthaus dienen, im Dachgeschoss stellt er sich ein "Rottaler Kunstzentrum" vor.  − carMehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe (4.12.) der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pocking/Bad Füssing/Bad Griesbach).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
599879
Rotthalmünster
Neue Ideen für den alten Pfarrstadel
Hat der Dornröschenschlaf des Pfarrstadels bald ein Ende? In der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats hat Projektentwickler Josef Gerstl aus Bad Griesbach das Vorhaben der in Malching ansässigen Maris Dawin GmbH vorgestellt, in dem ü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/599879_Neue-Ideen-fuer-den-alten-Pfarrstadel.html?em_cnt=599879
2012-12-03 17:41:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1739_29_38405309_301112pfarrstadel2_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Genießertage Bade be...
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Mit 28 Flüchtlingen im Laderaum versuchte in der Nacht zum Dienstag ein Schleuser vor der Polizei zu fliehen. Die rasante Fahrt durchs Passauer Stadtgebiet endete auf dem Weg hinauf zur Veste Oberhaus. − Foto: Polizei

Mit 28 Flüchtlingen im Laderaum seines Transporters hat sich ein Schleuser in der Nacht zum Dienstag...



150 Feldbetten stehen für die Neuankömmlinge in der X-Point-Halle zur Verfügung. Bald soll mit Etagenbetten auf 200 Plätze aufgestockt werden. − Foto: Eckelt

Fliegender Flüchtlingswechsel in der X-Point-Halle: Am Freitag endete der Mietvertrag der...



Passaus Landrat Franz Meyer kritisiert das Verhalten des Landes Berlin als "unverschämt". – Jäger

Der Passauer Landrat Franz Meyer (CSU) ist sauer. Ein skandalöses Verhalten sei es...



Diese Äskulapnatter hat sich in die Einfahrt eines Hauses in der Breslauer Straße in Pocking verirrt. Der Hausbesitzer hat gleich ein Foto von dem Tier gemacht. Das Tier, so versichert ein Experte, ist völlig harmlos. − Foto: privat

Eigentlich sind Schlangen scheue Tiere, die sich bevorzugt im Unterholz oder an Stellen aufhalten...



Knopf-Tasten-Blos-Musi – die letztjährigen Gewinner des Internationalen Volksmusikpreises – spielten sich mit Akkordeon, der Steirischen, Keyboard, Trompete und Gitarre in die Herzen des Publikums. − Foto: Scholz

Wer wird Gewinner des diesjährigen Internationalen Volksmusikpreises in der Kategorie "Volksmusik"...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



Passaus Landrat Franz Meyer kritisiert das Verhalten des Landes Berlin als "unverschämt". – Jäger

Der Passauer Landrat Franz Meyer (CSU) ist sauer. Ein skandalöses Verhalten sei es...



 - Foto: Archiv Binder

Weil er zu einer Schachtel Zigaretten griff, war ein 34-jähriger Autofahrer am Dienstag gegen 16...



Ein Stück Passau Stadtgeschichte: Das Traditionswirtshaus "Zur Fels’n" in der Ilzstadt. Foto: Oswald

Es wurde in den vergangenen Jahren immer wieder viel darüber gesprochen und diskutiert − sehr...





Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...



"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Ein Stück Passau Stadtgeschichte: Das Traditionswirtshaus "Zur Fels’n" in der Ilzstadt. Foto: Oswald

Es wurde in den vergangenen Jahren immer wieder viel darüber gesprochen und diskutiert − sehr...







Anzeige