• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.11.2014





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pocking  |  02.12.2012  |  19:00 Uhr

Adventsstadt mit eigenem Postamt und Zug

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Begleitet von seinen Engeln überquerte der Nikolaus den Pockinger Kirchplatz. Hier luden die Vereine gestern zum Christkindlmarkt für einen guten Zweck.  − Fotos: Lindner

Begleitet von seinen Engeln überquerte der Nikolaus den Pockinger Kirchplatz. Hier luden die Vereine gestern zum Christkindlmarkt für einen guten Zweck.  − Fotos: Lindner

Begleitet von seinen Engeln überquerte der Nikolaus den Pockinger Kirchplatz. Hier luden die Vereine gestern zum Christkindlmarkt für einen guten Zweck.  − Fotos: Lindner


Mit doppeltem Nikolausbesuch, einem großen Musikprogramm und vielen Ständen haben die Pockinger Vereine gestern Hunderte Menschen auf den Kirchplatz gelockt. Kein Wunder, kam doch der Nikolaus gleich zwei Mal. Mit dem Christkindpostamt und dem Bummelzug vom Bürgerfest wurde der Kirchplatz zur richtigen "Adventsstadt" in der Stadt.

Was die Pockinger Vereine, darunter die KAB, der Frauenbund und das Familienteam des Pfarrgemeinderats bei ihrem Christkindlmarkt umsetzen, kommt einen guten Zweck zu Gute. 392 500 Euro, steht in Organisator Helmut Keplers Büchern, hat der Christkindlmarkt in den vergangenen 36 Jahren eingebracht, "und heuer wollen wir die 400 000 Euro erreichen". Dem Andrang auf dem Kirchplatz nach stehen die Chancen gut: "Die Kinder ziehen die Eltern mit", erklärt Kepler das Erfolgsgeheimnis. Neben "Angel’s Melody" sangen die 2006 gegründete "Piano-Sternchen" von Valentina Walschewski. Martin Göth trug Nikolauslieder vor, während das Jugendblasorchester unter der Leitung von Hans Killingseder und die Bläser des Wilhelm-Diess-Gymnasiums ebenfalls viele Blicke auf der Bühne auf sich zogen. Den Anfang hatte die Bläsergruppe der evangelischen Kirche gemacht. Einen gemeinsamen Auftritt hatten die Kleinen der Kindergärten St. Franziskus und St. Josef. − slMehr zu diesem Thema lesen Sie in der Montagsausgabe (3.12.) der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pocking/Bad Füssing/Bad Griesbach).

Was das Christkindl bringen soll, konnten die kleinen Besucher auf Postkarten schreiben und sie im Christkindlpostamt abgeben.

Was das Christkindl bringen soll, konnten die kleinen Besucher auf Postkarten schreiben und sie im Christkindlpostamt abgeben.

Was das Christkindl bringen soll, konnten die kleinen Besucher auf Postkarten schreiben und sie im Christkindlpostamt abgeben.




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
599026
Pocking
Adventsstadt mit eigenem Postamt und Zug
Mit doppeltem Nikolausbesuch, einem großen Musikprogramm und vielen Ständen haben die Pockinger Vereine gestern Hunderte Menschen auf den Kirchplatz gelockt. Kein Wunder, kam doch der Nikolaus gleich zwei Mal. Mit dem Christkindpostamt und dem
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/599026_Adventsstadt-mit-eigenem-Postamt-und-Zug.html
2012-12-02 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1627_29_38394016_dsc_0017_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











−Symbolbild: PN

Mitten auf der Hauptstraße in Hundsdorf nahe Thyrnau im Landkreis Passau soll sich in der Nacht zum...



Halten zusammen in einer schweren Zeit: Jan Maier mit Mama Melanie, Papa Franz und seiner jüngeren Schwester Sophie. − Foto: Mertl

Wenn alles vorbei ist, die Krankheit besiegt – dann weiß Jan (11) genau, was er tun wird...



45 Feuerwehrleute der Hauptwache Passau waren so zahlreich und so schnell zur Stelle, weil eigentlich eine Übung geplant war. − Foto: Hatz

Das Leck musste groß sein. Ein Studentenwohnheim mit 200 Bewohnern an der Dr...



− Foto: Wolf

Bei Arbeiten auf einer Christbaumplantage ist am Freitagmittag ein Landwirt schwer verletzt worden...



Flaschen findet Wolfgang Schwarz-Burgmeier ständig vor seiner Tür. Auf den Stufen und der Rampe vor seiner Elektrotechnikfirma sieht der 53-Jährige regelmäßig betrunkene Schüler und Minderjährige, die rauchen und Schnaps trinken: "Es ist wirklich traurig". − Fotos: Baumgartl

"Zu jung, zu hart, zu viel". In knappen Worten umreißt Wolfgang Schwarz-Burgmeier den Alkoholkonsum...





Passau bleibt der Lebensmittelpunkt von Sebastian Frankenberger. − Foto: Archiv Jäger

Kehrt Sebastian Frankenberger auf die Passauer Politbühne zurück? Der 33-Jährige war nach vier...



Flaschen findet Wolfgang Schwarz-Burgmeier ständig vor seiner Tür. Auf den Stufen und der Rampe vor seiner Elektrotechnikfirma sieht der 53-Jährige regelmäßig betrunkene Schüler und Minderjährige, die rauchen und Schnaps trinken: "Es ist wirklich traurig". − Fotos: Baumgartl

"Zu jung, zu hart, zu viel". In knappen Worten umreißt Wolfgang Schwarz-Burgmeier den Alkoholkonsum...



Über den Wandel in der Kirche diskutierten (v.l.): Passaus Bischof Stefan Oster, der emeritierte Bischof von Freiburg, Robert Zollitsch, Moderator, ARD-Chefredakteur Thomas Baumann, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Abtprimas Notker Wolf. - Manuel Birgmann

Für eine stärkere Rolle der  Laien  in der katholischen Kirche haben sich die Teilnehmer der...



− Foto: dpa/Archiv

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) hat die schwäbische Politikerin Gabriela Schimmer-Göresz...



Künstler und Restaurator Christian Goller − hier in seinem Atelier − istins Visier von Ermittlungen geraten. Das kleine Bild zeigt eine mutmaßliche Fälschung von "Justitia". − Foto: Rabenstein/cranach.net

Als Kopist und Kirchenmaler hat sich Christian Goller einen hervorragenden Ruf erarbeitet...





Detail-Untersuchung bei strömendem Regen: Gutachter sind in Großthannensteig, um Bodenproben zu entnehmen. − F.: Heisl

Um abzuschätzen, ob durch den unzulässigen Einbau von pechhaltigem Straßenaufbruchmaterial unter...



Bea (32) und Tim (31) gaben sich in der ersten Ausgabe der Kuppelshow "Hochzeit auf den ersten Blick" das Ja-Wort. Das Paar kannte sich angeblich nicht, sondern traf zum ersten Mal auf dem Standesamt aufeinander. − Fotos: Christoph Kassette/Sat.1/Linke

Als das Angebot von Sat.1 kam, lehnte Uwe Linke spontan ab. "Bei so etwas mache ich aus Prinzip...



Seine Modelleisenbahn war eine der Leidenschaften von Fred Fasching †. − Foto: Archiv Eckelt

Niemand sollte durch ihn belastet werden, vor allem seine Familie nicht. "Ich bin nicht krank"...







Anzeige