• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.03.2015





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pocking  |  02.12.2012  |  19:00 Uhr

Adventsstadt mit eigenem Postamt und Zug

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Begleitet von seinen Engeln überquerte der Nikolaus den Pockinger Kirchplatz. Hier luden die Vereine gestern zum Christkindlmarkt für einen guten Zweck.  − Fotos: Lindner

Begleitet von seinen Engeln überquerte der Nikolaus den Pockinger Kirchplatz. Hier luden die Vereine gestern zum Christkindlmarkt für einen guten Zweck.  − Fotos: Lindner

Begleitet von seinen Engeln überquerte der Nikolaus den Pockinger Kirchplatz. Hier luden die Vereine gestern zum Christkindlmarkt für einen guten Zweck.  − Fotos: Lindner


Mit doppeltem Nikolausbesuch, einem großen Musikprogramm und vielen Ständen haben die Pockinger Vereine gestern Hunderte Menschen auf den Kirchplatz gelockt. Kein Wunder, kam doch der Nikolaus gleich zwei Mal. Mit dem Christkindpostamt und dem Bummelzug vom Bürgerfest wurde der Kirchplatz zur richtigen "Adventsstadt" in der Stadt.

Was die Pockinger Vereine, darunter die KAB, der Frauenbund und das Familienteam des Pfarrgemeinderats bei ihrem Christkindlmarkt umsetzen, kommt einen guten Zweck zu Gute. 392 500 Euro, steht in Organisator Helmut Keplers Büchern, hat der Christkindlmarkt in den vergangenen 36 Jahren eingebracht, "und heuer wollen wir die 400 000 Euro erreichen". Dem Andrang auf dem Kirchplatz nach stehen die Chancen gut: "Die Kinder ziehen die Eltern mit", erklärt Kepler das Erfolgsgeheimnis. Neben "Angel’s Melody" sangen die 2006 gegründete "Piano-Sternchen" von Valentina Walschewski. Martin Göth trug Nikolauslieder vor, während das Jugendblasorchester unter der Leitung von Hans Killingseder und die Bläser des Wilhelm-Diess-Gymnasiums ebenfalls viele Blicke auf der Bühne auf sich zogen. Den Anfang hatte die Bläsergruppe der evangelischen Kirche gemacht. Einen gemeinsamen Auftritt hatten die Kleinen der Kindergärten St. Franziskus und St. Josef. − slMehr zu diesem Thema lesen Sie in der Montagsausgabe (3.12.) der Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pocking/Bad Füssing/Bad Griesbach).

Was das Christkindl bringen soll, konnten die kleinen Besucher auf Postkarten schreiben und sie im Christkindlpostamt abgeben.

Was das Christkindl bringen soll, konnten die kleinen Besucher auf Postkarten schreiben und sie im Christkindlpostamt abgeben.

Was das Christkindl bringen soll, konnten die kleinen Besucher auf Postkarten schreiben und sie im Christkindlpostamt abgeben.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
599026
Pocking
Adventsstadt mit eigenem Postamt und Zug
Mit doppeltem Nikolausbesuch, einem großen Musikprogramm und vielen Ständen haben die Pockinger Vereine gestern Hunderte Menschen auf den Kirchplatz gelockt. Kein Wunder, kam doch der Nikolaus gleich zwei Mal. Mit dem Christkindpostamt und dem
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/599026_Adventsstadt-mit-eigenem-Postamt-und-Zug.html?em_cnt=599026
2012-12-02 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1627_29_38394016_dsc_0017_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Nicht mehr zu retten war die Jackinger Linde. Der Baum war krank und wurde nun gefällt. − Foto: Jäger

Jetzt ist passiert, was Fachleute schon vor drei Jahren prophezeit haben: Die rund 800 Jahre alte...



In dieses Gebäude finden demnächst bis zu 30 Asylbewerber eine neue Bleibe. − Foto: Rücker

Seit längerer Zeit steht fest, dass in einem Privatgebäude an der Ludwigstraße demnächst...



Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



Darf künftig den Ton angeben bei Einsätzen: Florian Lorenz, Vizekommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bergham, ist der jüngste Kommandant im Landkreis Passau. − Foto: Gerleigner

Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann: Was für viele im Bubenalter als unerreichbarer Traum...



Der Platz ist schon lange frei gehalten: Auf der Wiese neben dem bestehenden ersten Teil des Staatlichen Bauamts am Schanzl ist ein zweites Gebäude für die Verlagerung weiterer Stellen vorgesehen. − Foto: Jäger

50 Stellen des Staatlichen Bauamts sollen im Zuge der Behördenverlagerung von Deggendorf nach...





Zur angespannten Finanzlage gibt es in St. Josef bald einen Termin mit dem Finanzkammerdirektor des Bistums. Möglicherweise müssen Gebäude im Kirchenumfeld verkauft werden. (Foto: Eberle)

Der katholischen Kirche werden gerne unermessliche Reichtümer nachgesagt. Perfekt in dieses Bild...



−Symbolbild: dpa

Die Regierung von Niederbayern hat den Aktivisten des Vereins "Pro Rauchfrei" jetzt eine ordentliche...



Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



Am Mittwoch Vormittag begannen die Bauarbeiten zum Aufstellen des Mobilfunkmastens auf dem Telekom-Gebäude am "Alten Sportplatz" in Hauzenberg. Der genaue Standort ist am linken Rand des Gebäudes, wo der Bauarbeiter zu sehen ist. Bis Donnerstag Nachmittag soll der Masten stehen. Eingeschaltet wird er wahrscheinlich Anfang April. − Foto: Riedlaicher

Die Telekom hatte es angekündigt. Der freiwillige Baustopp endet am 1. März...



Professor Dr. Klaus Buchner stellte Zahlen und Forschungen vor, um die gesundheitlichen Gefahren durch Funkbelastung zu beschreiben. − Foto: Riedlaicher

Können elektromagnetische Felder krank machen? Der Satz stand als Frage formuliert zu Beginn auf der...





−Symbolfoto: dpa

Eine defekte Leitung hat am Dienstag von etwa 9 bis 14 Uhr dafür gesorgt, dass rund 2000...



Noch mehr Wasser im Ortsbild, nicht nur in Form von Brunnen, das wünschen sich die Zukunftsplaner. − Fotos: Archiv Schlegel

"Bad Füssing wirkt und wirkt und wirkt": Dieser Slogan könnte schon bald Geschichte sein...



Ein Ausflug am 30. April 2011 hat alles dramatisch verändert: Nach einem Sturz in der Wallfahrtskirche St. Salvator sitzt Gabriele Schuhbaum dauerhaft im Rollstuhl. "Unser Leben ist verpfuscht", sagt Uwe Schuhbaum. Das Ehepaar ist von Landshut nach Triftern in eine behindertengerechte Wohnung gezogen, um näher am Bäderdreieck zu sein. − Foto: Jörg Schlegel

Ist die Pfarrei St. Salvator in der Wallfahrtskirche "Heilige Dreifaltigkeit" ihrer...



Helmut Kepler starb am Dienstag im Alter von 61 Jahren. − Foto: Schlegel

Bestürzung und tiefe Trauer hat die Nachricht vom plötzlichen Tod Helmut Keplers in der ganzen Stadt...



Seit 1999 gehört das Rottaler Milchwerk zum österreichischen Unternehmen Berglandmilch. Die Genossenschaft Rottaler Milchwerke eG mit über 350 Mitgliedern ist eine von zwölf Tochterfirmen – die einzige in Deutschland. − Foto: Jörg Schlegel

"Stimmt es, dass die Molkerei zugesperrt wird?" Als ihm diese Frage beim Bürgerstammtisch des...







Anzeige