• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kößlarn  |  30.11.2012  |  19:30 Uhr

Bauhofleiter Egbert Heiß nimmt nach 28 Jahren Abschied

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Egbert Heiß, langjähriger Leiter des Kößlarner Bauhofs (5.v.l.), geht in Ruhestand. An seinem letzten Arbeitstag wurde er von Bürgermeister Franz Holub (2.v.r.), geschäftsleitendem Beamten Klaus Ranner sowie seinen Kollegen (v.l.) Max Simmelbauer, Klärwärter und Wasserwart, Bernhard Müller, Christian Maier und Christian Hauner verabschiedet.  − Foto: Pletter

Egbert Heiß, langjähriger Leiter des Kößlarner Bauhofs (5.v.l.), geht in Ruhestand. An seinem letzten Arbeitstag wurde er von Bürgermeister Franz Holub (2.v.r.), geschäftsleitendem Beamten Klaus Ranner sowie seinen Kollegen (v.l.) Max Simmelbauer, Klärwärter und Wasserwart, Bernhard Müller, Christian Maier und Christian Hauner verabschiedet.  − Foto: Pletter

Egbert Heiß, langjähriger Leiter des Kößlarner Bauhofs (5.v.l.), geht in Ruhestand. An seinem letzten Arbeitstag wurde er von Bürgermeister Franz Holub (2.v.r.), geschäftsleitendem Beamten Klaus Ranner sowie seinen Kollegen (v.l.) Max Simmelbauer, Klärwärter und Wasserwart, Bernhard Müller, Christian Maier und Christian Hauner verabschiedet.  − Foto: Pletter


Seit 28 Jahren hat er "wertvolle Dienste und hervorragende Arbeit" geleistet, wie Bürgermeister Franz Holub betonte. Deshalb ist nun nicht nur das Bedauern im Rathaus, sondern in der gesamten Marktgemeinde Kößlarn groß, dass Egbert Heiß, der Leiter des kommunalen Bauhofs, in Ruhestand geht. An seinem letzten Arbeitstag wurde er vom Bürgermeister verabschiedet. Automechaniker hatte er gelernt in den sechziger Jahren, damals noch bei Mühlberger in Kößlarn, 19 Jahre lang in diesem Beruf gearbeitet, bevor er am 1.Oktober 1984 als erster Bauhofmitarbeiter in den Dienst der Gemeinde Kößlarn trat. Ganz allein war er zunächst gewesen, und das drei Jahre lang. Heute sind die Männer am Kößlarner Bauhof zu viert. Neu hinzu ist Christian Maier gekommen, gelernter Metzger und Landwirt; Bernhard Müller war Zimmerer: und Christian Hauner, Heiß’ Nachfolger als Bauhofleiter, lernte gleichfalls Automechaniker bei Mühlberger. Hauner ist seit acht Jahren am Bauhof, zog quasi nach. Und lange bevor er zum Bauhof kam, hatte er bereits bisweilen unentgeltlich mitgeholfen, wenn es "dick einging". − mplEinen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der PNP.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
597840
Kößlarn
Bauhofleiter Egbert Heiß nimmt nach 28 Jahren Abschied
Seit 28 Jahren hat er "wertvolle Dienste und hervorragende Arbeit" geleistet, wie Bürgermeister Franz Holub betonte. Deshalb ist nun nicht nur das Bedauern im Rathaus, sondern in der gesamten Marktgemeinde Kößlarn groß, dass Egbert H
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/597840_Bauhofleiter-Egbert-Heiss-nimmt-nach-28-Jahren-Abschied.html?em_cnt=597840
2012-11-30 19:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1831_29_38382256_100_0222_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Bilder eine Überwachungskamera zeigen die vier skrupellosen Schläger. − Foto: Polizei

Sie schlugen zwei Männern ins Gesicht und traten zwei andere so brutal, dass sie noch immer im...



Franz Josef Strauß bei seinem letzten Aschermittwochs-Auftritt 1988 in der Passauer Nibelungenhalle. Foto: PNP-Archiv

Franz Josef Strauß – von Freund wie Feind kurz FJS genannt – würde am Sonntag 100...



−Symbolfoto: Polizei

Bei einer Großkontrolle im Raum Passau hat die Polizei am Donnerstagmorgen innerhalb von rund drei...



Popstars-Kandidatin Ina Freund freut sich erneut über Verbleib in der Staffel. Und somit auf die Chance in die Band zu kommen. − Foto: Screenshot: RTL2 Fernsehen GmbH und Co.KG

Die Nerven liegen blank, die Emotionen kochen hoch, die Entscheidung rückt von Woche zu Woche näher...



Das Cineplex in Freyung. − Foto: PNP-ARchiv

"Wir möchten damit ein Zeichen setzen gegen den Fremdenhass." So umschreibt Kino-Chefin Susanne...





Dieses Bild hat der Sender Puls mit knapp 36000 Likes geteilt: Lisa aus Passau kämpft mit Online Petitionen gegen die Abschiebungen von Flüchtlingen. "Was die Menschen mitgemacht haben, ist einfach nur Wahnsinn. Wie in unserer Luxusgesellschaft haben viel zu viel und können auch was abgeben." − Foto: privat

Dass einmal eine Redakteurin von Puls, dem digitalen Jugendsender vom Bayerischen Rundfunk...



−Symbolfoto: Polizei

Vieles schon hat die Polizei auf der A3 erlebt, das Verhalten eines Schleusers aber bezeichnen...



Fünf Freundinnen und eine Auswahl an modernen Dirndl-Kleidern in einem Bild. − Foto: Georg Gerleigner

Party bei Vollmond: Tausende Nachtschwärmer haben sich am Freitag rausgeputzt und sind aufs Gelände...



Polizeikontrolle auf der A3 bei Pocking. Foto: Jäger

Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich mit 71 Toten verstärkt Bayern die Fahndung nach...



Vergnügen, Politik mit Katja Suding und schweres Gerät - das war der Dienstag auf dem karpfhamer Fest. − F.: Gerleigner

"Grüß Gott liebe Niederbayern." Mit ungewohnten Einstiegsworten und im Dirndl hat sich Katja Suding...





−Symbolfoto: Polizei

Bei einer Großkontrolle im Raum Passau hat die Polizei am Donnerstagmorgen innerhalb von rund drei...







Anzeige