• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau/Rotthalmünster  |  07.11.2012  |  08:05 Uhr

Schüler tot: Alkoholproblem des Angeklagten seit 2006 bekannt

von Christine Pierach

Lesenswert (45) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Video Video






Noch heute wird an der Unfallstelle dem verstorbenen Patrick C. gedacht.

Noch heute wird an der Unfallstelle dem verstorbenen Patrick C. gedacht. | Fotos: Schlegel/Pierach

Noch heute wird an der Unfallstelle dem verstorbenen Patrick C. gedacht. - Fotos: Schlegel/Pierach


Im Prozess um versuchten Mord durch Unterlassen und Unfallflucht gegen einen Bankkaufmann (59) aus dem Rottal waren am Dienstag im Landgericht Passau dessen Trinkerei und der Ablauf des Unfallmorgens die zentralen Themen. Der Banker hatte am 7. Dezember um 7.15 Uhr auf der Landstraße den Fußgänger Patrick C. (17) tot gefahren. Er wartete wie jeden Tag auf Mitschüler, die ihn zur Berufsschule nach Pfarrkirchen mitnehmen sollten.

Um 7.40 Uhr rollt, verspätet mal wieder, der VW mit Patricks Freunden an. Doch vom zuverlässigen Patrick keine Spur. Der Fahrer (21) hält, steigt aus. Er hat etwas Dunkles im Graben gesehen, hatte "ein schlechtes Gefühl. Das Schwarze gehörte da nicht hin". Während ein Mitfahrer (18) Patricks Handy anruft, findet der Fahrer den Mitschüler. Er liegt reglos im Straßengraben, die Nase blutet. Der Fahrer eilt zum VW, die Beifahrerin (18) ruft den Notarzt, der zweite Mitfahrer hält ein Auto an, ein Ehepaar leistet Erste Hilfe. Doch jede Hilfe und auch der Notarzt kommen zu spät.

Um 8.25 Uhr fällt dem VW-Fahrer ein silberner Mercedes auf, der mit geborstener Frontscheibe an der Unfallstelle vorbeifährt. Er weist einen Polizisten auf das Auto hin. Eine Streife folgt der Limousine. Sie fährt zur nahe gelegenen Bank: Der Angeklagte steigt aus. Um 9.15 Uhr an diesem 7. Dezember hatte der Banker 1,42 Promille Alkohol im Blut.

Das machte ihm an jenem Tag in der Arbeit aber offenbar keine Probleme. Keinem, der dort in der Stunde zuvor mit ihm zu tun hatte, war sein Alkoholkonsum aufgefallen. Gleichwohl war die Trinkerei des Angeklagten schon seit 2006 ein Thema in der Bank. Damals hatte er arbeitsunfähig nach Hause gebracht werden müssen. In den Folgejahren fiel den Kollegen regelmäßig die Alkoholfahne des Kassierers auf.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse vom 7. November oder HIER.










Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
577315
Passau/Rotthalmünster
Schüler tot: Alkoholproblem des Angeklagten seit 2006 bekannt
Im Prozess um versuchten Mord durch Unterlassen und Unfallflucht gegen einen Bankkaufmann (59) aus dem Rottal waren am Dienstag im Landgericht Passau dessen Trinkerei und der Ablauf des Unfallmorgens die zentralen Themen. Der Banker hatte am 7. Dezember u
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/577315_Schueler-tot-Alkoholproblem-des-Angeklagten-seit-2006-bekannt.html?em_cnt=577315&em_video_open=1
2012-11-07 08:05:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/07/teaser/121107_0807_unfallprozess_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Bilder eine Überwachungskamera zeigen die vier skrupellosen Schläger. − Foto: Polizei

Sie schlugen zwei Männern ins Gesicht und traten zwei andere so brutal, dass sie noch immer im...



Franz Josef Strauß bei seinem letzten Aschermittwochs-Auftritt 1988 in der Passauer Nibelungenhalle. Foto: PNP-Archiv

Franz Josef Strauß – von Freund wie Feind kurz FJS genannt – würde am Sonntag 100...



−Symbolfoto: Polizei

Bei einer Großkontrolle im Raum Passau hat die Polizei am Donnerstagmorgen innerhalb von rund drei...



Das Cineplex in Freyung. − Foto: PNP-ARchiv

"Wir möchten damit ein Zeichen setzen gegen den Fremdenhass." So umschreibt Kino-Chefin Susanne...



Popstars-Kandidatin Ina Freund freut sich erneut über Verbleib in der Staffel. Und somit auf die Chance in die Band zu kommen. − Foto: Screenshot: RTL2 Fernsehen GmbH und Co.KG

Die Nerven liegen blank, die Emotionen kochen hoch, die Entscheidung rückt von Woche zu Woche näher...





Dieses Bild hat der Sender Puls mit knapp 36000 Likes geteilt: Lisa aus Passau kämpft mit Online Petitionen gegen die Abschiebungen von Flüchtlingen. "Was die Menschen mitgemacht haben, ist einfach nur Wahnsinn. Wie in unserer Luxusgesellschaft haben viel zu viel und können auch was abgeben." − Foto: privat

Dass einmal eine Redakteurin von Puls, dem digitalen Jugendsender vom Bayerischen Rundfunk...



Fünf Freundinnen und eine Auswahl an modernen Dirndl-Kleidern in einem Bild. − Foto: Georg Gerleigner

Party bei Vollmond: Tausende Nachtschwärmer haben sich am Freitag rausgeputzt und sind aufs Gelände...



−Symbolfoto: Polizei

Vieles schon hat die Polizei auf der A3 erlebt, das Verhalten eines Schleusers aber bezeichnen...



Polizeikontrolle auf der A3 bei Pocking. Foto: Jäger

Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich mit 71 Toten verstärkt Bayern die Fahndung nach...



Enttäuscht: Vilshofens Bürgermeister Florian Gams (l.) und Tourismus-Chef Christian Eberle. − Foto: Tina Sprung

Am Ende hat es nicht ganz gereicht: Die Stadt Vilshofen (Landkreis Passau) konnte sich das Bayern...





−Symbolfoto: Polizei

Bei einer Großkontrolle im Raum Passau hat die Polizei am Donnerstagmorgen innerhalb von rund drei...







Anzeige