• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.01.2015





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rotthalmünster  |  11.09.2012  |  12:14 Uhr

Django Asüls Jugend unter "niederbayerischen Aborigines"

von Doris Altmannsberger

Lesenswert (2) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Gesten- und wortreicher Auftritt: Kabarettist Django Asül (l.) gab bei den "Asbacher Reden zur Kultur" in der Rottalhalle, moderiert von Toni Daumerlang, seine persönlichen Betrachtungen zu Medien und Politik zum Besten.  − Fotos: Altmannsberger

Gesten- und wortreicher Auftritt: Kabarettist Django Asül (l.) gab bei den "Asbacher Reden zur Kultur" in der Rottalhalle, moderiert von Toni Daumerlang, seine persönlichen Betrachtungen zu Medien und Politik zum Besten.  − Fotos: Altmannsberger

Gesten- und wortreicher Auftritt: Kabarettist Django Asül (l.) gab bei den "Asbacher Reden zur Kultur" in der Rottalhalle, moderiert von Toni Daumerlang, seine persönlichen Betrachtungen zu Medien und Politik zum Besten.  − Fotos: Altmannsberger


Es war ein ungewöhnlicher Abend, den die über 200 Besucher der "Asbacher Reden zur Kultur" am Montag in der Rottalhalle in Rotthalmünster (Landkreis Passau) erleben durften. Ungewöhnlich, weil mit Django Asül ein Kabarettist der Hauptredner war – und der schaffte es, dass selbst Kulturbeauftragter Toni Daumerlang einfach nur schweigend zuhören konnte.

Ein Thema war die Situation eines Deutsch-Türken, aufgewachsen im tiefsten Niederbayern, der eigentlich "bis ich 14 oder 16 war wohl besser Englisch als Türkisch sprechen konnte." Als Ur-Bayer lebt Django Asül noch heute in Hengersberg (Landkreis Deggendorf). Als er klein war, arbeiteten die Eltern beide im Schichtdienst, und so "hielt ich mich schon als Kind fast ausschließlich unter niederbayerischen Aborigines auf". Dass er seit einiger Zeit einen deutschen Pass hat, ist für den Künstler nur logische Konsequenz, "ich kenne die Türkei nur als Urlaubsland, Niederbayern ist meine Heimat", verrät er.

Hauptberuflich allerdings tourt der niederbayerische Türke das ganze Jahr über von Flensburg bis Südtirol durch die Lande, sprachliche Differenzen gibt es kaum: "Ich red' überall so, dass man mich versteht." Freilich sei für den Hamburger Django Asüls Bühnenhochdeutsch immer noch tiefstes Niederbayerisch, "und manche denken wohl, diese Sprache gehört zur Kunstfigur dazu, dabei kann ich gar nicht anders", verrät der Kabarettist.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Lokalteil Pocking/Bad Füssing) vom 12. September.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
528267
Rotthalmünster
Django Asüls Jugend unter "niederbayerischen Aborigines"
Es war ein ungewöhnlicher Abend, den die über 200 Besucher der "Asbacher Reden zur Kultur" am Montag in der Rottalhalle in Rotthalmünster (Landkreis Passau) erleben durften. Ungewöhnlich, weil mit Django Asül ein Kabarettist der H
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/528267_Django-Asuels-Jugend-unter-niederbayerischen-Aborigines.html
2012-09-11 12:14:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/09/11/teaser/120911_1213_29_37523976_da_django3_teaser.jpg
news



Anzeige








Anzeige











Gastgeberin des zweiten Tages: Pia − Foto: VOX

Das gab es noch nie in der Dreiflüssestadt – VOX präsentiert diese Woche "Das perfekte...



Im Januar 2016 soll Baubeginn sein für die Neuentwicklung des rund 16000 Quadratmeter großen Areals der einstigen Innstadt-Brauerei. Angedacht sind dort vor allem Wohnbebauung für rund 200 Menschen. − Foto: Karl

Vor drei Monaten wurde das große Projekt angekündigt: Im Lauf der kommenden drei...



Die Wirtschaft-Fachwirtin Babette (33) hat am Montag das erste "Perfekte Dinner" in Passau zubereitet. Foto: VOX

Das gab es noch nie in der Dreiflüssestadt – VOX präsentiert diese Woche "Das perfekte...



Pillenfund auf der A 3. −F.: Zoll

1032 Stück Potenzmittel unterschiedlicher Hersteller stellten Zollbeamte bei der Überprüfung eines...



Nach einer Auszeit treten die "Elfer Dance Boys" der Faschingsgesellschaft wieder auf. Von ihrem Können überzeugen kann man sich beim Galaball am 7. Januar in der Stadthalle. − Foto: red

Bei den diesjährigen Inthronisationsbällen der Faschingsgesellschaft Pocking in der Stadthalle gaben...





Gegen das geplante absolute Rauchverbot organisieren die Schärdinger Wirte (von links) Markus Hofbauer, Stefan Schneebauer und Christian Weilhartner eine Großdemonstration. − Foto: Hannes Aichinger

Im oberösterreichischen Grenzgebiet regt sich Widerstand gegen das von der schwarz-roten Regierung...



Peter Brendel setzt hinter das Konzept für die verlängerte Mittelstufe ein großes Fragezeichen. Der Pfarrkirchner Gymnasialdirektor übt vor allem Kritik daran, dass in der "Mittelstufe Plus" der Nachmittagsunterricht nicht wegfällt. − Foto: Christian Wanninger

Ostbayerische Gymnasialdirektoren kritisieren die nun vorgestellten konkreten Pläne für die...



Erfolgsgaranten: Die Moderationen von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow machen für Prof. Dr. Thomas Knieper einen großen Reiz des Dschungelcamps aus. − Fotos: RTL/Schweighofer

Über keine Show im deutschen Fernsehen wird so kontrovers diskutiert wie über das Dschungelcamp...



"Es war unbeschreiblich", sagt die 17-jährige Vilshofenerin Sarah Butzenberger nach ihrem Auftritt auf der Fashion Week in Berlin im Gespräch mit der Passauer Neuen Presse. − F.: Privat

"Es war unbeschreiblich. Als ich über den Laufsteg ging, schauten alle zu mir"...



Abwärtstrend: Die Zahl jugendlicher Komasäufer sinkt in Stadt und Landkreis. Doch auf zwölf Jahre gesehen, sind die Fallzahlen stark gestiegen. − Foto: Symbolbild DAK

Komasaufen gerät aus der Mode – aus Angst vor Crystal Meth. Den Abwärtstrend bei den...





Gut ausgebildet, jung und voller Tatendrang: Niclas Drechsler (24) schließt bald sein Studium ab und fängt Mitte Februar fest bei der ZF in Passau an. Er will beruflich Erfolg haben – Angebote wie eine verlängerte Elternzeit oder ein Sabbatical hat er jedoch stets im Hinterkopf. − Fotos: Jäger/PNP

Die "Work-Life-Balance" spielt für 20- bis 35-Jährige eine entscheidende Rolle – Unternehmen...



An der Hauzenberger Stadtpfarrkirche weisen nun neue Schilder auf den barrierefreien seitlichen Zugang hin, wie sich Josef Grabmann (v.l.), Hans Peter Weska und Renate Krieg bei einem Rundgang überzeugten. − Foto: Neumeier

Zugänge bei öffentlichen Gebäuden und Übergänge an vielbefahrenen Straßen behindertengerecht zu...



Warten vor der Schranke: Nur wenn ein Auto aus dem besetzten Parkhaus am Klinikum rausfährt, kann ein neues rein. Vor allem in der ersten Tageshälfte kommt es regelmäßig zu Engpässen. Deshalb prüft man jetzt, wie die Kapazitäten erweitert werden könnten. − Foto: Jäger

Eine Viertelstunde lang ist Franz Eder gestern früh vor dem vollen Parkhaus am Klinikum gestanden...



Der Schäfer Charly Smietana ist bei jedem Wetter mit seiner Schafherde unterwegs. Franz Gernstl bekommt schon nach einer halben Stunde im Schnee kalte Füße. Am Donnerstag, 29. Januar, kommt Gernstl in die Filmgalerie und erzählt über seine Arbeit. − Foto: mega herz film und fernsehen

Bankkaufmann, Sozialpädagoge und schließlich Dokumentarfilmer – Franz Xaver Gernstl hat in...



Vertreter von Kirche und Politik gratulierten Agnes Wirringer herzlich zum 101. Geburtstag (v.l.): Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christa Königseder, Pfarrer Erwin Blechinger, Bürgermeister Hermann Duschl und stellvertretende Landrätin Gerlinde Kaupa. − Foto: Pree

Wer Agnes Wirringer aus Krottenthal an ihrem Jubeltag strahlen und sich bewegen sah...







Anzeige