• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Artikel Panorama

Passau


Flüchtlings-Drama: Passau gerüstet für "Winter-Notfallplan"


Passau ist offenbar halbwegs gewappnet für einen möglichen Ansturm: "Selbstverständlich laufen bei der Stadt bereits die Vorbereitungen für eine etwaige Unterbringung von Asylbewerbern auf Hochtouren"...



  • Flüchtlings-Drama: Passau gerüstet für "Winter-Notfallplan"
    Artikel Panorama




Passau  |  22.10.2014  |  15:20 Uhr

Pemperlprater kostet Stadt 10000 Euro im Jahr

Umsonst fahren können geschickte Kinder, die oft den Ring erwischen. Die Stadt aber zahlt für den Pemperlprater drauf. − Foto: Jäger

Der Kauf des Pemperlpraters vom VdK hat die Stadt nur einen symbolischen Euro gekostet. Das älteste Karussell der Welt auch zu betreiben und es nicht nur zu besitzen, das jedoch gibt es nicht umsonst. In finanzieller Hinsicht stellt die Stadt sich auf ein Draufzahlgeschäft ein. Wenn es gelingt, übers Jahr 5000 Euro Einnahmen aus dem Betrieb zu...





Passau  |  22.10.2014  |  15:04 Uhr

Stadt übersteht den Sturm gut

Beim Neustifter Bahnhof sägt sich ein Feuerwehrmann kurz vor Mitternacht in der Nacht zum Mittwoch durch Äste an einem Gleis. − Foto: Kornexl/ffpassau.de

Die Passauer haben mal wieder Glück gehabt. Das Sturmtief, das in der Nacht zum Mittwoch ab zirka 22 Uhr über die Stadt zog, richtete in Passau nur kleine Schäden an. "Es dürften fast alle Feuerwehren im Stadtgebiet ausgerückt sein", so berichtete Stadtbrandinspektor Andreas Dittlmann. Doch die Einsätze seien "business as usual" und schnell...



Anzeige


Das aktuelle Sonderthema der Sparkasse PASSAU


Sparkasse PASSAU

Feiern Sie mit.
90 Jahre Weltspartag

Am 30.10. ist Weltspartag
Heute wie vor 90 Jahren - für Groß und Klein lohnt es sich zu sparen.
Sichern Sie sich Zinszuschläge von 2 % auf ausgewählte Sparpläne.





Passau  |  22.10.2014  |  06:00 Uhr

Kreativer Dialog zwischen Alt und Neu: Foster-Schau in Passau

Die soziale Dimension: Rund um das Carre d’Art Nimes entstand ein neues Zentrum im Stadtviertel. − Fotos: Norman Foster+ Partners

Wie vermittelt man Architektur eines Stars der Szene, die in aller Welt ihren Platz gefunden hat? Durch Fotografie, Pläne, Aufrisse, Statements. Es ist außergewöhnliche Architektur, die zurzeit im Atrium des Medienzentrums in Passau gezeigt wird. Im Rahmen der Reihe MENSCHEN in EUROPA werden 15 wichtige Projekte von Lord Norman Foster...





Passau  |  21.10.2014  |  17:51 Uhr

Bischof ernennt Michael Bär zum Dompropst

Bischof Dr. Stefan Oster mit dem neuen Dompropst Dr Michael Bär (r.) und dem neuen Domdekan Dr. Hans Bauernfeind (l.). − Foto: Bischöfliche Pressestelle

Das Passauer Domkapitel ist wieder vollständig. Domdekan Dr. Michael Bär (52) wird neuer Dompropst des Bistums Passau. Diese Personalentscheidung hat Bischof Dr. Stefan Oster in der Ordinariatsratssitzung mitgeteilt. Die Besetzung war notwendig geworden, weil der bisherige Dompropst Hans Striedl (70) bereits Ende Juli altersbedingt aus seinem Amt...





Passau  |  21.10.2014  |  17:47 Uhr

Feuerwehr im Gefahrgut-Einsatz

Am Güterbahnhof herrschte gestern kurzzeitig Alarmstimmung. Schuld war Benzingeruch. − Foto: Jäger

Benzingeruch an einem Waggon hat am Dienstagnachmittag die Verantwortlichen für den Güterbahnhof in Alarmstimmung versetzt. Der Notfallmanager der Deutschen Bahn eilte herbei, der Zugverkehr wurde gestoppt, der Strom abgeschaltet, die Passauer Feuerwehr unter dem Stichwort "Austritt von Gefahrgut" alarmiert...





Passau  |  21.10.2014  |  17:01 Uhr

Barock trifft Science-Fiction: "Alcina" am Landestheater

Im Bann der Zauberin: Alcina (Gesche Geier. M.) verwandelt Menschen in Tiere. Ist Oberto (Leigh Michelow, l.) der Nächste. Das Bühnenbild ist ein mediales Kunstwerk von Kobie van Rensburg. − Foto: Peter Litvai

Kobie van Rensburg, Sänger, Regisseur, Multitalent, hat mit originellen Inszenierungen am Landestheater Niederbayern beim Publikum ungeheure Lust auf Barockoper entfacht. Jetzt kommt er wieder mit Georg Friedrich Händels (1685−1759) "Alcina", die 1735 in London uraufgeführt wurde. Das Libretto fußt auf dem sechsten und siebenten Gesang von...





Passau  |  21.10.2014  |  15:54 Uhr

Bistumsarchiv baut Depot für 2,7 Millionen Euro

Beim Spatenstich: (v.l.) Generalvikar Dr. Klaus Metzl, Diözesanbaumeister Jochen Jarzombek, die Architekten Albert Köberl und Alfons Döringer, Bischof Dr. Stefan Oster, Diözesanarchivdirektor Dr. Herbert Wurster, OB Jürgen Dupper, Diözesanfinanzdirektor Dr. Josef Sonnleitner und Brauereidirektor Stephan Marold. − Foto: Jäger

In Hacklberg entsteht am Rand des Brauereigeländes unterhalb des Fürstenwegs ein ungewöhnliches Gebäude. Es ist 30 Meter lang und 15 Meter breit, kellerlos und drei Stockwerke hoch – doch das ganze 2,7 Millionen Euro teure Haus hat nur zwei Fenster, die kaum Licht ins Innere lassen werden. Das ist gut so...





Untergriesbach  |  21.10.2014  |  12:31 Uhr

Mord mit 36 Messerstichen: Mann muss dauerhaft in Psychiatrie

Foto: Pierach

Ein Mann, der in Niederbayern eine Hausfrau mit 36 Messerstichen getötet hat, kommt dauerhaft in die Psychiatrie. Dies entschied das Landgericht Passau am Dienstag. Nach Überzeugung des Gerichts leidet der Mann an einer chronischen Schizophrenie. Es müsse auch künftig damit gerechnet werden, dass er für die Allgemeinheit gefährlich sei...





Passau  |  20.10.2014  |  16:32 Uhr

Mit Kunst geht die Stadt sparsam um

Die Löwin von Heinz Theuerjahr ist im Alten Rathaus zu sehen – große Kunst. Doch Werke, die aus dem schmalen Budget für regionale zeitgenössische Kunst angekauft wurden, verschwanden zu Hunderten im Magazin. − Foto: Jäger

Eine einzige Position hat die Leitung des städtischen Kulturreferats in ihrem Investitionshaushalt des kommenden Jahres stehen: 5000 Euro für den Ankauf regionaler zeitgenössischer Kunst. Das ist ein überschaubarer Betrag, mehr war es aber nie. Mit Kunst geht die Stadt sparsam um. Und die meisten der wenigen Bilder...





Passau  |  20.10.2014  |  16:32 Uhr

40 Jahre lang in einem Boot

Die Mannschaft des Gigantenachters: v.l. Jochen Weidemann, Klaus Zehner, Herwig Marquardt, Harry Chudoba, Hans Günther, Rüdiger Hermann, Peter Würzinger, Horst Mayerhofer, Hans Bauer, Norbert Przybilla; drei Männer fehlen auf dem Bild. − Foto: Jäger

Als "Nikolausachter" schafften sie es in die überregionale Presse, als "Gigantenachter" ruderten sie "von der Loire bis zur Elbe, von Hamburg bis zum Wörther- und Attersee", wie Gründungsmitglied Jochen Weidemann (73) erzählt. Am Wochenende traf sich die Gruppe des Passauer Rudervereins an Land, um im Bootshaus in Ingling "40 Jahre Gigantenachter"...





1
2
3




Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Autohaus Unrecht


Aktuell in Ihrer Heimatzeitung




Anzeige











Ein 21-jähriger Türke wurde im September in Simbach am Inn in einem Fernbus aufgegriffen. Gemeinsam mit einem weiteren Mann wollte er nach Syrien, um sich dem IS anzuschließen. Am Mittwoch wurde er dafür vom Amtsgericht München zu sieben Monaten Haft verurteilt. − Foto: dpa

Immer mehr gewaltorientierte Salafisten reisen von Deutschland in den Nahen Osten...



Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...



In der Schlacht bei Gammelsdorf am 9. November 1313 siegte Ludwig der Bayer über das österreichische Heer. Die Lithographie aus dem Jahr 1855 zeigt Ludwig den Bayern auf einem Schimmel, eine weißblaue Fahne weht hinter ihm. − Foto: Karl Borromäus Murr

Endspurt für die Bayerische Landesausstellung in Regensburg. Noch bis zum 2...



− Foto: Vennenberg/dpa

Der Vorwurf der Jungen Union (JU), die Stadtspitze verhindere den Ausbau des Mobilfunknetzes in...



Menschenwürdige Unterbringung als Vorgabe: Junge Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan in ihrem Notquartier über der Stadiongaststätte. − Foto: Eckelt

Passau ist offenbar halbwegs gewappnet für einen möglichen Ansturm: "Selbstverständlich laufen bei...





Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...



−Symbolfoto: dpa

Der Dieselmotoren-Hersteller Hatz mit Sitz in Ruhstorf (Lkr. Passau) verlagert Teile seiner...



−Symbolfoto: Binder

Bei einer Großkontrolle auf der A3 bei Passau hat die Polizei bei jedem dritten Lkw Mängel...



Shell-Stationsleiterin Stefanie Huber (34) nahm dem Schleuser den Autoschlüssel ab. Damit die Situation nicht eskaliert, stellte sich Stammkunde und Unternehmer Jörg Jahn (43) dazu. − Foto: Eberle

Mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber hat die Polizei Dienstagmittag zwischen Passau und...



Dimitar Doychev Doychev aus Bulgarien macht seit 1. September eine Ausbildung zum Bäcker bei der Bio-Bäckerei Wagner in Ruderting. − Foto: Jäger

Mehr als 1300 junge Menschen sind in diesem Jahr für eine Ausbildung nach Deutschland gekommen...





Die elektronische Höhenverstellung von Küche und Herd demonstrierte Herbert Schmitmeier, geschäftsführender Gesellschafter des Vita d’Oro-Wohnparks (l.). Bürgermeister Jürgen Fundke (2.v.l.) zeigte sich beeindruckt. − Fotos: Georg Gerleigner

Eine innovative Idee oder ein neues Produkt habe stets Skeptiker, sagt Herbert Schmitmeier...



Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in der niederbayerischen Rockerszene wurden am...



Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...



"Rila" heißt die 28 Jahre alte Bärin, die jetzt als jüngster Neuzugang im Gnadenhof in Hart angekommen ist und ihre ersten vier Wochen hier auf der Quarantänestation verbringt. − Foto: red

Nachdem sich Neuzugang "Laima" gut im Gnadenhof für Bären in Hart eingelebt hat und vor ein paar...



Das Foto zeigt OB Jürgen Dupper mit Kindergartenleiterin Rosemarie Waldherr (hinten stehend 2.v.l.) sowie Mitarbeiterinnen und Kindern des Kindergartens Passau-Hals.

Die Vorfreude über den am kommenden Samstag gesegneten und bei einem Tag der Offenen Tür auch...







Anzeige




Freuen Sie sich mit den Eltern über


Constantin Sieghart

Constantin Sieghart

17.10.2014 - 06:23 Uhr
3305 Gramm - 53 cm


Maximilian Julius Küblböck

Maximilian Julius Küblböck

30.09.2014 - 01:21 Uhr
3500 Gramm - 54 cm


Celina Althammer

Celina Althammer

29.09.2014 - 18:31 Uhr
2760 Gramm - 51 cm


Zur Baby-Galerie




Abonnent sein lohnt sich!


Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie im Prämienkatalog aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.
Weitere Prämien:




Jahrbuch Jahrbuch Jahrbuch 2011 (Auszug)

Chronik für das Passauer Land

weiterlesen Jahrbuch


Weitere Jahrbücher:
Jahrbuch 2010
Jahrbuch 2009
Jahrbuch 2008