• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Zur Unterstützung der Krebssportgruppen überreichte gestern Lions-Präsident Prof. Dr. Dietmar Elsner (l.) und sein Sekretär Dr. Johann Koller (3.v.l.) den Vereinsvertretern (v.l.) Peter Niedermeier vom TV, Mario Meisl vom VfB, Uwe Klessinger vom TV (r.) und Chef-Onkologe Prof. Dr. Thomas Südhoff (2.v.r.) eine Spende.  − Foto: Jäger

Zur Unterstützung der Krebssportgruppen überreichte gestern Lions-Präsident Prof. Dr. Dietmar Elsner (l.) und sein Sekretär Dr. Johann Koller (3.v.l.) den Vereinsvertretern (v.l.) Peter Niedermeier vom TV, Mario Meisl vom VfB, Uwe Klessinger vom TV (r.) und Chef-Onkologe Prof. Dr. Thomas Südhoff (2.v.r.) eine Spende.  − Foto: Jäger

Zur Unterstützung der Krebssportgruppen überreichte gestern Lions-Präsident Prof. Dr. Dietmar Elsner (l.) und sein Sekretär Dr. Johann Koller (3.v.l.) den Vereinsvertretern (v.l.) Peter Niedermeier vom TV, Mario Meisl vom VfB, Uwe Klessinger vom TV (r.) und Chef-Onkologe Prof. Dr. Thomas Südhoff (2.v.r.) eine Spende.  − Foto: Jäger


Die großen Passauer Sportvereine TV Passau, VfB Passau-Grubweg und DJK Eintracht nehmen Krebskranke an die Hand: In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Südhoff, Chef-Onkologe am Klinikum, haben sie − niederbayernweit einzigartige − Krebssportgruppen ins Leben gerufen, die sie am Dienstag vorstellten.

"Sport wirkt fast wie ein Medikament", sagte Medizinprofessor Thomas Südhoff. Früher hätten Ärzte Krebspatienten geraten: "Auf keinen Fall Sport". Doch neuere Studien hätten bewiesen, dass Bewegung das Risiko senke, dass die Krankheit wiederkehre. Besonders deutlich sei dieser Effekt bei Brust-, Darm- und Prostatakrebs. Ebenso wichtig sei der soziale Aspekt, betonte TV-Vorsitzender Peter Niedermeier. Sport locke die Leute aus der Wohnung, bei den Kursen könnten sie sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Ab sofort im Angebot sind Ausdauerlaufen im Freien, Rehasportstunde, "Dehnung, Entspannung, Tai Chi" sowie Fitnessstunde und Herz- und Kreislaufgruppe. Interessierte können mitmachen, ohne Vereinsmitglied zu werden. Sie müssen zunächst eine Gebühr von 6 bis 9 Euro zahlen. Ziel der Initiatoren ist allerdings der "Sport auf Rezept" − nach der Einführung der Kurse sollen die Teilnehmer die Kosten von der Krankenkasse erstattet bekommen. Das Angebot ist in einem Flyer zusammengefasst, der bei Apotheken, Ärzten und Vereinen ausgelegt wird. Weitere Informationen gibt es unter www.krebssport-passau.de oder bei Martina Traxinger-Lippl von der Krebsgesellschaft unter 0851/7201950. − jur








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
638149
Passau
Mit Sport gegen den Krebs
Die großen Passauer Sportvereine TV Passau, VfB Passau-Grubweg und DJK Eintracht nehmen Krebskranke an die Hand: In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Südhoff, Chef-Onkologe am Klinikum, haben sie − niederbayernweit einzigartige −
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/?em_cnt=638149
2013-01-22 17:47:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1745_29_38841608_spende_tumorkranke02_tj_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige



Mein Ort









Anzeige











Johann Gregor Schymalla wird seit Sonntag vermisst. − Foto: Polizei

Freunde und Familie "fahnden" über Facebook bereits seit Sonntag nach Johann Schymalla (22) - am...



− Foto: Jörg Schlegel

Beten, damit ein Wunsch in Erfüllung geht, Danke sagen oder einfach mal sehen...



Ihren Rausch schlafen Betrunkene oft auf dem Rasen aus. Kein schöner Anblick, meinen viele Passanten, die – wie der Mann rechts auf der Bank – nur mal das Grün mitten in der Stadt genießen wollen.

Das warme Frühlingswetter hat auch die "Bewohner" des Klostergartens endgültig aus dem...



Buchstäblich der Wurm drin ist bei den Spielfeldern des RSV Walchsing, die nach Regenwurmbefall dringend saniert werden müssen. Zu diesem Zweck muss eine Beregnungsanlage her. − Foto: Brunner

Weniger im Spielbetrieb – die erste Mannschaft hält sich aktuell wacker im Führungstrio auf...



Wie vererbt man seine Accounts? – Henning Hofmann erklärte die aktuelle Rechtslage zum Thema Digitaler Nachlass − Foto: Ruge

1,4 Milliarden Menschen nutzen das soziale Netzwerk Facebook, 900 Millionen sind täglich aktiv...





Das geplante Rauchverbot in Österreich freut auch Passaus "Raucher-Schreck" Sebastian Frankenberger. − F.: dpa/PNP

Schluss im "Raucherparadies": Österreich führt ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie ein...



Ministerpräsident Horst Seehofer (l.) hat den Aufruf des ehemaligen Landtagsabgeordneten Konrad Kobler zum Griechenland-Boykott zurückgewiesen. − F.: dpa/Eberle

Auf einer Versammlung Mitte Februar hatte der ehemalige CSU-Landtagsabgeordnete und...



Komplexe Fragen hat das "BürgerForum live" des Bayerischen Fernsehens gestern auf Oberhaus angerissen:Tilman Schöberl (l.) moderierte die Sendung. − Fotos: Jäger

"Glaube ja, Kirche nein – wie wichtig ist kirchliches Leben" – das Thema...



Aus 1000 Meter Tiefe strömt das Bad Füssinger Thermalwasser an die Oberfläche. Hier sprudelt es aus den so genannten Schwanenhälsen. − Fotos: Schlegel

Am Ende wird der Kurdirektor fast ein bisschen zynisch. "Ich beneide die Landwirtschaft"...



Der Kletterwald vor ihren Balkonen ist vielen Bewohnern von Haus Valentin ein Dorn im Auge. Bäume sollen ihn kaschieren. Doch wohin sie gesetzt werden, ist eine heikle Frage. Nach dem Schnellschuss des Investors will die Gemeinde das nun selbst regeln. − Foto: Archiv Kain

Sie dachten, vor ihren Balkonen entsteht ein Park. Bis eines Tages ein Lastwagen bei Haus Valentin...





Sie freuen sich schon auf den nächsten Hallenbad-Besuch: Bürgermeister Franz Krah (v.l.) überreichte Maximilian, Josef und dem kleinen Valentin Elender einen Gutschein für 30 freie Eintritte ins "pob". Mama Gabi Elender freute sich mit ihren Buben. − Foto: Schlegel

Da strahlten die Augen von Maximilian (7), Josef (5) und Valentin Elender (1) aus Afham: Sie dürfen...



Auch Leni (r.) und Lou kamen im Doppelpack zur Welt: In Bayern ist schon jede 55. Geburt eine Mehrlingsgeburt.1927 waren es im Jahr 2013, 27 Mal wurden Drillinge geboren. − Foto: dpa - picture alliance / dpa

Doppelt freuen können sich viele bayerische Eltern: Im Freistaat gibt es immer häufiger...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.