• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau/München  |  29.11.2012  |  17:50 Uhr

TRP1 dabei: Bayerisches Lokalfernsehen künftig auch über Satellit

Lesenswert (62) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Video Video






Bayern baut die Verbreitung lokaler Fernsehsender über Satellit aus und will über die bessere Empfangbarkeit auch die Vermarktungschancen der defizitären Sender erhöhen. Möglich wird der Ausbau über die Verdopplung der Zuschüsse des Freistaats für die Anbieter, die das Kabinett bereits im Februar beschlossen hatte.

Mitte November stimmte der Landtag der Novellierung des Bayerischen Mediengesetzes zu. 2013 stehen damit zur Förderung der technischen Verbreitung der lokalen Fernsehprogramme bis zu acht Millionen Euro zur Verfügung, in den Jahren danach gibt Bayern bis 2016 jeweils zehn Millionen Euro, sagte Medienminister Thomas Kreuzer (CSU) am Donnerstag.

Nach Angaben des Satellitenbetreibers Astra werden mit dem Ausbau der Kapazität Versorgungslücken geschlossen. Ab 4. Dezember nutzen dann 16 Anbieter insgesamt 10 digitale Satellitenkanäle von Astra, wie TVA Regensburg, Oberpfalz TV, Tele Regional Passau 1 oder Regio TV Schwaben.

"Gerade im Zeitalter der Globalisierung ist lokales und regionales Fernsehen eine wichtige Informationsquelle für die Menschen in Bayern und wichtig für Pluralität und Meinungsvielfalt in unserem Land", sagte Kreuzer. Dank der Satelliten-Technik werde sich vor allem der Empfang auf dem Land verbessern.

Daneben hoffen die Sender vor allem auf mehr Werbeeinnahmen. Die sieben 24-Stunden-Kanäle und drei 6-Stunden-Kanäle hätten dank des Ausbaus eine "gute Chance ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit zu verbessern", sagte der Geschäftsführer von TV Bayern, Johannes Muhr.

Bei der Gründung der ersten privaten Lokalsender in Bayern vor gut zwei Jahrzehnten war eigentlich keine Dauersubventionierung geplant, allerdings hat sich Hoffnung, dass die Sender eines Tages rentabel werden könnten, bis heute nicht erfüllt. − lby



Quelle: TRP1 (<a href="http://www.trp1.de" target="_blank">www.trp1.de</a>)

Quelle: TRP1 (www.trp1.de)

Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
596724
Passau/München
TRP1 dabei: Bayerisches Lokalfernsehen künftig auch über Satellit
Bayern baut die Verbreitung lokaler Fernsehsender über Satellit aus und will über die bessere Empfangbarkeit auch die Vermarktungschancen der defizitären Sender erhöhen. Möglich wird der Ausbau über die Verdopplung der Zusch&
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/?em_cnt=596724
2012-11-29 17:50:00
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Rote Karte für Sky: Christian Redenböck vom "Goriwirt" in Egerer hat wie viele andere das Abo des Bezahlsenders nach saftigen Preiserhöhungen gekündigt. − Foto: rse

Liebend gerne hätten zahllose heimische Bayern-Fans am Dienstagabend in den heimischen Wirtshäusern...



−Symbolfoto: dpa

Ein 14-jähriger Schüler ist am Mittwoch auf dem Weg zur Schule von zwei Männern geschlagen worden...



Fast alle Passanten sprangen hilfsbereit mit ein paar Münzen zum Telefonieren ein. Viele hatten die Telefonzelle bisher gar nicht bemerkt. Ihre Handys boten nur wenige an. − Foto: Rücker

Meine Suche beginnt damit, dass ich einen Snackautomaten am Bahnhof für eine Telefonzelle halte...



Claudia Fenzel (42) ist leidenschaftliche Köchin. Das Bayerische Fernsehen filmte bei ihr zu Hause in Tiefenbach (Lkr. Passau). Thema der Sendung: "Moderne bayerische Landküche". − Foto: privat

Claudia Fenzel aus Tiefenbach (Lkr. Passau) wird zur neuen Star-Köchin im Bayerischen Fernsehen...



Äußerst aufwendig war die Bergung des Lkw in der Nacht zum Mittwoch bei Thiessenhäusl. Die Staatsstraße war rund vier Stunden lang gesperrt. − Foto: Zechbauer

Hoher Sachschaden mit rund 18000 Euro ist bei einem Unfall mit einem Lastwagen in der Nacht zum...





Interessierte Blicke warfen Schaulustige von dieser Brücke bei Passau, um den Einsatz auf der A3 nach dem Geisterfahrerunfall zu verfolgen. Auch Autofahrer auf der Gegenfahrbahn Richtung Regensburg wollten sich das Geschehen nicht entgehen lassen. − Foto: Archiv Hendrik Schwartz

Sie hätten niemanden behindert und außerdem sei um diese Zeit am Nachmittag das Schlimmste längst...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



Auf der Bahnstrecke zwischen Passau und München waren am Dienstag chaotische Zustände: Mehr als zwei...



− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...





− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...



Herzlich willkommen: Prof. Dr. Hannes Schedel begrüßt Dr. Sabine Rosenlechner als neue Chefärztin in der Prof.- Schedel-Klinik in Kellberg. − Foto: Jäger

"Freund, so du etwas bist, bleib doch ja nicht stehn: Man muss von einem Licht fort in das andre...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



Elf Monate dauern die Ermittlungen gegen den Bad Griesbacher Feuerwehrkommandant und städtischen Angestellten an. − F.: Schlegel

Erst hat es nur so ausgesehen, als hätte der frühere Bad Griesbacher Feuerwehrkommandant vor allem...



Mit Smartphones und Tablets erfassen die Mitarbeiter von Michael Drexler (links) die Zahl der Ebola-Fälle. Anschließend werden – wie im Bild – die Statistiken von Experten der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ausgewertet. − Foto: Drexler

Für Michael Drexler müsste der Tag momentan mehr als 24 Stunden haben. "Ich bin rund um die Uhr...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!


Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie im Prämienkatalog aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.
Weitere Prämien: