• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  26.08.2013  |  17:03 Uhr

PNP-Leser diskutieren über Sinn und Unsinn eines Farbfestivals

Lesenswert (3) Lesenswert 28 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Zu jeder vollen Stunde haben sich am Samstag auf dem Messefreigelände in Passau-Kohlbruck Tausende beim Farbfestival mit buntem Pulver beworfen. Von 14 bis 22 Uhr feierten die Gäste eine bunte Party. Der Event-Trend "Holi-Festival" fand dieses Jahres auch in Salching, Deggendorf und Simbach statt. Und immer wieder keimt bei Berichten darüber die Diskussion über Sinn und Unsinn derartiger Spektakel auf, die PNP-User diskutieren heftig.

Zur Erinnerung: Der Veranstaltungstrend geht auf die Tradition eines indischen Frühlingsfestes zurück. In den vergangenen beiden Jahren wurde dieses Fest mehr und mehr in Europa bzw. Deutschland als Party kopiert. Tausende Besucher – in Passau waren es am Samstag ca. 5000 – bewerfen sich mit buntem Maismehl. Dazu wird meist elektronische Musik serviert. Die Besucher kommen überwiegend in weißer Kleidung – die bleibt natürlich nicht lange rein, zusehends wird's auf einem Holi-Festival bunter.

PNP-Leser "iglaubsnet" befürchtet eine Gefährdung der Gesundheit durch das Maismehl, das mit Lebensmittelfarbe gefärbt wird, eine Gefährdung der Gesundheit: "Is scho komisch, das ganze jahr über wird rumgemeckert die feinstaubbelastung sei zu hoch, und da wird sich kiloweise staub ins gesicht bzw. in die atemwege geworfen, und das is dann noch voll cooooollll..." Zwar sei das Farbmehl von Kontrolleuren als unbedenklich ausgewiesen, aber Augen und Mund sollte trotzdem geschützt werden, raten Experten.

Viel mehr um die Lärmbelastung, meist werden Farbfestivals von elektronischer Musik begleitet, bemängeln andere User; nach eigenen Angaben Anwohner. "Wir konnten (...) ohne einer Dauerbeschallung feiern – und hatten richtig Spaß", schreibt RoFu (Jahrgang 1964). Die Passauer Holi One Color Festival hätte man bis Neustift gehört, schreibt ein anderer Kommentator.

Mit der "Facebook-und-Kindergartengeburtstagsgeneration" geht Walter Sobchak hart ins Gericht: "Sich stündlich auf Kommando mit buntem Farbpulver bekleckern, das zeugt schon von sehr kindlicher Natur. Erinnert mich ein wenig an die Fingerfarben aus dem Kindergarten. Gut, Geschmacksache!"

"ollowars" grüßt dagegen alle Kritiker aus Sachsen: "Juhu nach Bayern. Das Land der Toleranz und Offenheit. Wenn ich das so lese, bin ich froh, dass ich nach Leipzig gezogen bin, weg von meiner alten niederbayerischen Heimat. Die ‚Ossis' sind weltoffen, freundlich, tolerant und ja es gab auch hier ein Holi-Festival. Aber aufgeregt hat sich hier keiner. Und ich glaube, dass sich die ‚lärmgeplagten' Bewohner, einmal im Jahr das antun können oder Ohrstöpsel kaufen und natürlich benutzen."

Nicht unerwähnt blieb die Vermutung, dass durch die Übernahme anderer Traditionen "schön langsam unserer Tradition den Buch runter geht. Lächerlich sowas...aber es zieht anscheinend bei den jungen Leuten..." (Loki89).

Holi-Festival in Ostbayern – braucht's das? Sagen Sie uns Ihre Meinung. Wie haben sich Veranstaltungen verändert? Diskutieren Sie mit. − mid








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
929093
Passau
PNP-Leser diskutieren über Sinn und Unsinn eines Farbfestivals
Zu jeder vollen Stunde haben sich am Samstag auf dem Messefreigelände in Passau-Kohlbruck Tausende beim Farbfestival mit buntem Pulver beworfen. Von 14 bis 22 Uhr feierten die Gäste eine bunte Party. Der Event-Trend "Holi-Festival" fand dieses J
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/929093_PNP-Leser-diskutieren-ueber-Sinn-und-Unsinn-eines-Farbfestivals.html
2013-08-26 17:03:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/08/26/teaser/130826_1701_29_41245097_ri393_18199_176218_20130825_v_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Überglücklich sind Astrid und Peter Bogner, dass alles gut gegangen ist. Auf dem Beifahrersitz von Papas BMW hat die kleine Julia am 15. November das Licht der Welt erblickt. − Foto: Jörg Schlegel

Die kleine Julia Bogner hat im Auto auf dem Weg von Pocking (Lkr. Passau) zur Klinik das Licht der...



−Symbolbild: dpa

In der Nacht auf Montag, 24. November, gegen kurz nach Mitternacht ging eine 71-jährige Frau in der...



Der Hausbewohner war am Abend kurz weg. Schon kam der Einbrecher. Die Beute ist mehrere tausend Euro...



−Screeenshot: efi

Der Countdown läuft: Am Dienstag, 25. November, steigt an der Uni Passau die vierte Auflage von...



Der Metallbauer (24) weiß nur wenig von seinem willkürlichen Angriff auf einen Fremden Ende Juni an...





Über den Wandel in der Kirche diskutierten (v.l.): Passaus Bischof Stefan Oster, der emeritierte Bischof von Freiburg, Robert Zollitsch, Moderator, ARD-Chefredakteur Thomas Baumann, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Abtprimas Notker Wolf. - Manuel Birgmann

Für eine stärkere Rolle der  Laien  in der katholischen Kirche haben sich die Teilnehmer der...



Flaschen findet Wolfgang Schwarz-Burgmeier ständig vor seiner Tür. Auf den Stufen und der Rampe vor seiner Elektrotechnikfirma sieht der 53-Jährige regelmäßig betrunkene Schüler und Minderjährige, die rauchen und Schnaps trinken: "Es ist wirklich traurig". − Fotos: Baumgartl

"Zu jung, zu hart, zu viel". In knappen Worten umreißt Wolfgang Schwarz-Burgmeier den Alkoholkonsum...



Geschätzt 400000 Haushaltshilfen und Seniorenbetreuer arbeiten in Deutschland, die meisten davon schwarz. Für die Familien sind sie eine unschätzbare Hilfe. − Foto: dpa

Wäre der Lebensstandard in Osteuropa höher, hätte Deutschland vermutlich ein massives Problem...



Bei der Verhandlung am 3.12.2012 vor dem Verwaltungsgericht Regensburg war die BN-Seite unterlegen. In einer Berufungsverhandlung wird wieder von vorne begonnen, als ob es Regensburg nicht gegeben hätte. Im Bild von rechts Helgard Gillitzer, Karl Haberzettl, Dr. Anton Huber und Rechtsanwalt Dr. Ulrich Kaltenegger aus Landshut. − Foto: Archiv-Rücker

Enttäuschung bei der Stadt, Freude beim Bund Naturschutz: Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat...



Der "Zählerstand" gestern Mittag... (Screenshot:flughafen-berlin-kosten.de/Foto: Netprofit)

Dass der Berliner Pannen-Flughafen BER schon jetzt jede Menge Geld verschlungen hat...





Bea (32) und Tim (31) gaben sich in der ersten Ausgabe der Kuppelshow "Hochzeit auf den ersten Blick" das Ja-Wort. Das Paar kannte sich angeblich nicht, sondern traf zum ersten Mal auf dem Standesamt aufeinander. − Fotos: Christoph Kassette/Sat.1/Linke

Als das Angebot von Sat.1 kam, lehnte Uwe Linke spontan ab. "Bei so etwas mache ich aus Prinzip...



Am Standort Friedrichshafen stellt die ZF Friedrichshafen AG Nutzfahrzeuggetriebe her. − Foto: ZF

Dem Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG droht der Verlust eines Großkunden im Bereich...



Etwa 700 verschiedene Kramperl, Hexen und Geister trafen sich auf dem Spitzberg in Passau zum schaurigen Spekakel. − Foto: Eckelt

Etwa 2000 Besucher pilgerten am Samstag zur dritten Passauer Höllengeisternacht...



Bewegungsgeladene Inszenierung: Das Ensemble begeisterte in einer rasanten und ideenreichen Choreografie. − Fotos: Peter Litvai

Der Star des Abends kam erst ganz zum Schluss auf die Bühne: Es war Jonathan Lunn...



Überglücklich sind Astrid und Peter Bogner, dass alles gut gegangen ist. Auf dem Beifahrersitz von Papas BMW hat die kleine Julia am 15. November das Licht der Welt erblickt. − Foto: Jörg Schlegel

Die kleine Julia Bogner hat im Auto auf dem Weg von Pocking (Lkr. Passau) zur Klinik das Licht der...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!


Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie im Prämienkatalog aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.
Weitere Prämien: