• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  12.05.2013  |  15:52 Uhr

Passauer MdB Max Stadler (64) ist tot: Sein Leben in Bildern

Lesenswert (87) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke Video Video






So wie hier im Passauer Stadtrat kannte man den Politiker Max Stadler: Kompetent, sachorientiert, immer verbindlich  meldete er sich zu Wort und stand  stets als  ausgewiesener Experte   in schwierigen Entscheidungen mit Rat und Tat zur Verfügung.

So wie hier im Passauer Stadtrat kannte man den Politiker Max Stadler: Kompetent, sachorientiert, immer verbindlich meldete er sich zu Wort und stand stets als ausgewiesener Experte in schwierigen Entscheidungen mit Rat und Tat zur Verfügung. | Foto: Archiv PNP

So wie hier im Passauer Stadtrat kannte man den Politiker Max Stadler: Kompetent, sachorientiert, immer verbindlich meldete er sich zu Wort und stand stets als ausgewiesener Experte in schwierigen Entscheidungen mit Rat und Tat zur Verfügung. - Foto: Archiv PNP


Der Bundestagsabgeordnete und Justizstaatssekretär Dr. Max Stadler (FDP) ist am Sonntag gestorben. Der 64-Jährige hatte gegen 14.15 Uhr eine Spielrunde auf dem Golfplatz in Raßbach, Thyrnau, (Landkreis Passau), beendet. Auf dem Weg zum Auto kippte Stadler plötzlich um, erlitt wohl einen Sekundentod. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsversuche blieben nach PNP-Informationen ohne Erfolg.

Der gebürtige Passauer war seit 1972 Mitglied der FDP und wurde 1984 in den Stadtrat der Dreiflüssestadt gewählt. Mitglied des Deutschen Bundestages war der beliebte Politiker, dem 2008 das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde, seit 1994. Vor drei Jahren wurde er zum Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesjustizministerium ernannt.

Politische Weggefährten von Dr. Stadler reagieren geschockt: "Der plötzliche Tod von Max Stadler ist ein ganz großer Verlust für seine Familie und Freunde, für die bayerische FDP und die Rechtspolitik insgesamt. Max Stadler prägte seit fast 20 Jahren die Rechts- und Innenpolitik für die FDP an herausragender Stelle. Ich verliere wirklich einen guten Freund", ließ Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) mitteilen. MdB Dr. Andreas Scheuer (CSU) rang um Worte: "Ich bin fassungslos. Mit Max Stadler verliert unsere Heimat eine starke Stimme in Berlin. Er war ein hoch geschätzter Kollege. Seine Besonnenheit im politischen Alltag und seine Kollegialität werde ich vermissen. Der Familie mein tief empfundenes Beileid und meine herzlichste Anteilnahme, sagte der 38-Jährige gegenüber der PNP.

Für Stadler rückt nun der Freyunger FDP-Politiker Gerhard Drexler in den Bundestag nach

. − pnp 
Nachruf: Fest verankert in der Heimat
Der Heimat und der Republik verbunden. Mit Staatssekretär Max Stadler verliert die Politik und die Region einen ihrer beliebtesten Vertreter.

"Ich bin in Schalding r. d. Donau, einem Dorf, aufgewachsen. Mein Vater war hier Arzt und Menschenfreund. Jeder konnte zu ihm kommen. Das hat mich geprägt. Ich habe gesehen, wie es aufwärts ging und bin letzten Endes in Berlin gelandet mit fester Verankerung in der Heimat."

"Seine" Schaldinger, seine Leute daheim in Passau und Niederbayern waren immer stolz, wenn sie "ihren" Max Stadler vor den Fernsehkameras sahen. Er brachte schwierigste Sachthemen auf den Punkt. Er wird dem Dorf, der Heimat und der Republik fehlen.
Den kompletten Nachruf von Stefan Rammer lesen Sie hier als registrierter Abonnent.

Informationen über das Leben und Wirken sowie die politische Karriere von Dr. Max Stadler finden Sie hier im PNP-RegioWiki. Mehr zum Thema lesen Sie am Montag, 13. Mai, in der PNP.




Quelle: TRP1 (<a href="http://www.trp1.de" target="_blank">www.trp1.de</a>)

Quelle: TRP1 (www.trp1.de)






Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
776655
Passau
Passauer MdB Max Stadler (64) ist tot: Sein Leben in Bildern
Der Bundestagsabgeordnete und Justizstaatssekretär Dr. Max Stadler (FDP) ist am Sonntag gestorben. Der 64-Jährige hatte gegen 14.15 Uhr eine Spielrunde auf dem Golfplatz in Raßbach, Thyrnau, (Landkreis Passau), beendet. Auf dem Weg zum Aut
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/776655_Passauer-MdB-Max-Stadler-64-ist-tot-Sein-Leben-in-Bildern.html?em_cnt=776655
2013-05-12 15:52:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/05/13/teaser/130513_0945_plenum51_tj_20090730_14_36_19_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige



Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




CP Computer Partner ...
Autohaus Unrecht




Anzeige











Ein Mitarbeiter des Kraftwerks Jochenstein hat am Freitag eine Wasserleiche entdeckt. − Foto: PNP-Archiv

Eine Wasserleiche ist am Freitagnachmittag in der Donau entdeckt worden. Wie das Polizeipräsidium...



Das Luftbild aus dem Stadtarchiv Passau zeigt, wo die Passauer Fliegerabwehr ihre Stellungen hatte. Hans Maier (kleines Foto) war am rechten Donauufer in der Nähe des Kraftwerks Kachlet eingesetzt. − Fotos: Stadtarchiv Passau/Privat

Warum fällt es Oma so schwer, Lebensmittel wegzuwerfen? Warum lässt Opa nachts immer ein Licht...



−Symbolbild: dpa

Die Ähnlichkeit mit seinem Zwillingsbruder reichte schließlich doch nicht aus...



Am Mittwoch erschien die Todesanzeige.

Im Ort hatte es sich schnell herumgesprochen, die Todesanzeige vom Mittwoch ließ die Menschen...



Der vor neun Tagen durchgeführte "24-Stunden-Blitzer-Marathon" war vielfach angekündigt worden...





−Symbolbild: dpa

Die Freude am neuen Auto währte nicht lange: Die erste Fahrt eines 61-Jährigen mit seinem neuen 550...



Elf Kartons voll mit Marihuna-Pflanzen fanden Polizisiten in einem Kleintransporter, der auf der A3 bei Passau unterwegs war. − Foto: Polizei

Ein laut Polizei "toller Fahndungserfolg" ist Beamten der Bundespolizei am Sonntag auf der A3 nahe...



Ein wenig tiefer in die Tasche müssen die Gäste ab 1. Juli greifen, wenn sie in der Sauna schwitzen oder sich im Hamam massieren lassen möchten. Da der Mehrwertsteuersatz für diese Produkte angehoben wurde, müssen auch die Preise steigen. − Foto: Jörg Schlegel

"Wir können das unmöglich schultern. Also müssen wir's auf unsere Gäste umlegen...



Gegen 2.30 Uhr beschlagnahmten die Beamten die Musikanlage und beendeten so die Einweihungsparty eines Studenten in der Wittgasse. −Symbolfoto: Wolf

Die Einweihungsparty eines Studenten hat in der Nacht zum Donnerstag mehrfach die Polizei in Passau...



Landrat Franz Meyer enthüllte mit Gästen aus Bayern und Österreich am Sonntag die Nixenstatue. Die vielen Besucher an den Tischen und Bänken am Nixenplatz sowie tausende vorbeifahrende Radler bekamen zu ihrem eigenen Erstaunen und teils auch Ärger nur die Rückenfront der "Nixe Isa" zu sehen. Das sei so gedacht und soll so bleiben, versicherte Künstler Michael Lauss. Die neue Nixe soll nicht die Radfahrer grüßen, sondern die Donauschifffahrt. − Foto: Pree

Für Diskussionen sorgt die neue Nixe Isa bei Jochenstein. Das Problem: Vom Radweg und vom Ufer aus...





Prof. em. Gerhard Kleinhenz †. − Foto: Jäger

Eine umfangreiche Suchaktion in der Nacht zum Montag hat ein trauriges Ergebnis gebracht: Prof...



Viele unbegleitete junge Flüchtlinge kommen in Ostbayern an. Aber auch die Zahl der erwachsenen Asylsuchenden ist auf hohem Niveau. In Passau wurden am Dienstag rund 100 illegal Eingereiste aufgegriffen. − Foto: dpa

Der Zustrom der Flüchtlinge hat den Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper (SPD) zu einem...



In der Flüchtlingsunterkunft von Günter Kornreder (links) lebt Lamin Cessay zusammen mit 39 anderen Asylbewerbern. − Fotos: Ruge

Lamin schlägt sich mit der rechten Faust seitlich gegen den Hals. So haben sie seinen Bruder...



−Symbolbild: dpa

Die Ähnlichkeit mit seinem Zwillingsbruder reichte schließlich doch nicht aus...



−Symbolbild: dpa

Eine Betrugsmasche, die bereits seit längerem in Deutschland kursiert, hat offenbar den hiesigen...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.