• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  02.03.2013  |  12:53 Uhr

Umstrittene Buchaktion: Salafisten verteilen den Koran

von Sebastian Daiminger

Lesenswert (25) Lesenswert 31 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Vier Männer standen am Samstag in der Fußgängerzhone von Passau und verteilten den Koran in deutscher Übersetzung.  − Foto: Daiminger

Vier Männer standen am Samstag in der Fußgängerzhone von Passau und verteilten den Koran in deutscher Übersetzung.  − Foto: Daiminger

Vier Männer standen am Samstag in der Fußgängerzhone von Passau und verteilten den Koran in deutscher Übersetzung.  − Foto: Daiminger


Zum ersten Mal haben Salafisten am Samstag auch in der Fußgängerzone von Passau gratis den Koran verteilt. Bereits in Großstädten wurden jüngst derartige Buchaktionen durchgeführt und lösten dort teils heftige Debatten aus. Die Salafisten sind umstritten − gelten in Teilen als radikale islamistische Vereinigung. Der Verfassungsschutz beobachtet sie.

In Passau waren vier Männer an dem Stand in der Ludwigstraße vertreten. "Wir verteilen hier gratis den Koran in deutscher Übersetzung", erklärten sie gegenüber der Zeitung "Am Sonntag". Die Reaktionen der Passanten waren überwiegend verhalten bis ablehnend. "Wir haben mit den üblichen Vorurteilen zu kämpfen. Das wir sowieso alle Terroristen seien", so einer der Aktivisten vor Ort. Nach eigenen Angaben stammen die vier Männer aus Passau und Hauzenberg. Die Koranverteilung wurde von den Behörden im Vorfeld genehmigt. Die Polizei war mehrfach vor Ort, um die Situation zu beobachten. "Die Veranstalter halten sich an die Auflagen", erklärte eine Polizeisprecherin gegen Mittag auf Anfrage der "Am Sonntag".
Ein Bericht aus der Zeitung "Am Sonntag" vom 3. März.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
672195
Passau
Umstrittene Buchaktion: Salafisten verteilen den Koran
Zum ersten Mal haben Salafisten am Samstag auch in der Fußgängerzone von Passau gratis den Koran verteilt. Bereits in Großstädten wurden jüngst derartige Buchaktionen durchgeführt und lösten dort teils heftige Debatten
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/672195_Umstrittene-Buchaktion-Salafisten-verteilen-den-Koran.html?em_cnt=672195
2013-03-02 12:53:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/02/teaser/130302_1254_29_39241773_neues_bild_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige



Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Party bei Sommertemperaturen in den Bierzelten des Karpfhamer Festes. − Foto: Georg Gerleigner

Volksfest-Herz, was willst du mehr: Ein Traumwetter lockt die Besucher in diesen Tagen zum...



Dieses Bild hat der Sender Puls mit knapp 36000 Likes geteilt: Lisa aus Passau kämpft mit Online Petitionen gegen die Abschiebungen von Flüchtlingen. "Was die Menschen mitgemacht haben, ist einfach nur Wahnsinn. Wie in unserer Luxusgesellschaft haben viel zu viel und können auch was abgeben." − Foto: privat

Dass einmal eine Redakteurin von Puls, dem digitalen Jugendsender vom Bayerischen Rundfunk...



Der Hochzeitsfotograf Joschija Bauer hat den Nudisten zufällig fotografiert, als er am Passauer Rathaus vorbeischlenderte. −Screenshot: PNP/Foto: Joschija Bauer, Facebook

Für Aufsehen hat am Freitag ein Holländer in Passau gesorgt. Der 30-Jährige hatte sich gegen Mittag...



Die Sonde beim Landeanflug in Passau Sperrwies. − Foto: Studio Weichselbaumer

Was kommt eigentlich dabei heraus, wenn drei Jung-Unternehmer aus Passau Stadt und Land an einer im...



Der große Aufwand hat sich gelohnt, sind sich die fleißigen Helfer einig, als sich nach getaner Arbeit ein Teil von ihnen zum Gruppenbild versammelt. In der Mitte Flohmarktchef Christian Gödel mit dem symbolischen Scheck, auf dem das neue Rekordergebnis steht, flankiert von seinem Stellvertreter Bernhard Oberneder und dem Erfinder des Vilshofener Flohmarktes, Altbürgermeister Hans Gschwendtner. − Foto: Röckl

Schweißtreibende Temperaturen in den beiden Festzelten waren heuer die größte Herausforderung für...





Seltener Besucher im Garten: ein weißes Rehkitz. − Foto: Schuster

Ein weißes Reh streift derzeit in den Wäldern und Wiesen oberhalb von Bayerisch Haibach herum...



Dieses Bild hat der Sender Puls mit knapp 36000 Likes geteilt: Lisa aus Passau kämpft mit Online Petitionen gegen die Abschiebungen von Flüchtlingen. "Was die Menschen mitgemacht haben, ist einfach nur Wahnsinn. Wie in unserer Luxusgesellschaft haben viel zu viel und können auch was abgeben." − Foto: privat

Dass einmal eine Redakteurin von Puls, dem digitalen Jugendsender vom Bayerischen Rundfunk...



Fünf Freundinnen und eine Auswahl an modernen Dirndl-Kleidern in einem Bild. − Foto: Georg Gerleigner

Party bei Vollmond: Tausende Nachtschwärmer haben sich am Freitag rausgeputzt und sind aufs Gelände...



Immer mehr Ausbildungsstellen in der Region bleiben unbesetzt. −Symbolfoto: dpa

Der Lehrlingsmangel in der Region verschärft sich weiter: Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs...



Enttäuscht: Vilshofens Bürgermeister Florian Gams (l.) und Tourismus-Chef Christian Eberle. − Foto: Tina Sprung

Am Ende hat es nicht ganz gereicht: Die Stadt Vilshofen (Landkreis Passau) konnte sich das Bayern...





Mit seiner Hündin Ayka ist Josef Winkler täglich in seinem Gartenparadies in Wopping bei Rotthalmünster unterwegs. Dort verbreiten unter anderem riesige Bananenstauden tropisches Flair. − Foto: Schlegel

12 000 Quadratmeter Grund – und darauf riesige Bananenstauden, karibische Schlafbäume...



Die nächste Baustelle auf der A3 kündigt sich an: Ab Montag beginnen die Vorarbeiten, um den Fahrbahnbelag in Richtung Passau-Süd zu erneuern. − Foto: Schlegel

Von Mitte April bis Ende Juli wurde gebaut, Staus inklusive. Dann war ein Monat Ruhe...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.