• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  23.01.2013  |  17:06 Uhr

Abschied in die Klasse: Realschul-Direktor Mixa wechselt als Schulleiter in den Bayerischen Wald

Lesenswert (0) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Viel Büroarbeit bedeutete für Werner Mixa sein Posten als Leiter der Seminar-Realschule Passau − für seinen Geschmack zuviel. Zum Halbjahr räumt er deshalb seinen Schreibtisch in Passau und geht als Schulleiter nach Regen.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Viel Büroarbeit bedeutete für Werner Mixa sein Posten als Leiter der Seminar-Realschule Passau − für seinen Geschmack zuviel. Zum Halbjahr räumt er deshalb seinen Schreibtisch in Passau und geht als Schulleiter nach Regen.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Viel Büroarbeit bedeutete für Werner Mixa sein Posten als Leiter der Seminar-Realschule Passau − für seinen Geschmack zuviel. Zum Halbjahr räumt er deshalb seinen Schreibtisch in Passau und geht als Schulleiter nach Regen.  − Foto: Geisler/rogerimages.de


Ein Mann lässt sich auswechseln: Werner Mixa (59), derzeit Direktor der Staatlichen Realschule Passau, wird am 25. Februar die Leitung der Regener Siegfried-von-Vegesack-Realschule übernehmen − weil er wieder im Klassenzimmer stehen will. "Hier in Passau bin ich eigentlich kein Lehrer mehr", sagte er. Als Leiter einer Seminarschule, die junge Lehrer nach dem Studium betreut, hinderten ihn Verwaltungs- und Prüfungsaufgaben am Unterrichten.

Mixa nutzt eigener Aussage zufolge seine "Halbzeit als Schulleiter" − seit sieben Jahren ist er Chef in Passau, in sieben Jahren geht er in Pension − für einen Neuanfang. "Ich möchte wieder Lehrer sein", sagt der Pädagoge, dessen Studienfächer Mathematik und Wirtschaft waren. Deshalb habe er sich für die seit Anfang des Schuljahres ausgeschriebene Nachfolge des schwer erkrankten und kürzlich verstorbenen Regener Schulleiters Rudi Feitz beworben.

Mit seinen Passauer Jahren hadert Mixa im Gespräch mit der PNP nicht. "Natürlich ist das auch interessant", sagt er, nicht ohne hinzuzufügen: "Doch das ist nicht das, was ich gelernt habe." Der Berufsalltag habe ihm viel Büro- und auch Auswärtsarbeit beschert. Schon allein wegen der 15 bis 20 Lehrproben von Junglehrern, die er an anderen Schulen abnehme müsse, sei er zu viel außer Haus, um selbst Stunden zu halten. In Passau sei er "weit weg von den Schülern", fasst Mixa zusammen.  − jrMehr zu diesem Thema lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
639074
Passau
Abschied in die Klasse: Realschul-Direktor Mixa wechselt als Schulleiter in den Bayerischen Wald
Ein Mann lässt sich auswechseln: Werner Mixa (59), derzeit Direktor der Staatlichen Realschule Passau, wird am 25. Februar die Leitung der Regener Siegfried-von-Vegesack-Realschule übernehmen − weil er wieder im Klassenzimmer stehen will.
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/639074_Abschied-in-die-Klasse-Realschul-Direktor-Mixa-wechselt-als-Schulleiter-in-den-Bayerischen-Wald.html?em_cnt=639074
2013-01-23 17:06:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1704_29_38854942_ri17_13762_128047_20130123_6471_17_6471_128047_rog0254_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige



Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...



− Foto: PNP-Archiv

Der Sex von jungen Besuchern vor der bekannten Disco Vulcano in Aicha v. Wald (Landkreis Passau)...



−Symbolbild: Albrecht

Neun Feuerwehrleute sind in der Nacht zum Freitag bei einem Unfall auf der A3 verletzt worden...





Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



Eine solche Drohne – wie hier beim Fluthelferfest an der Donaulände – haben die Buben verloren. − Foto: Jäger

Drohne verzweifelt gesucht: Wo ist das Fluggerät, das am Sonntagnachmittag in der Altstadt außer...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



− Foto: FF Hutthurm

Ein schwerer Unfall hat sich beim Hutthurmer Rallyesprint am Wochenende ereignet...



− Foto: flickr, von poolie (CC BY 2.0)

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagnachmittag in einem Geschäft in Passau eine Handtasche...





Die Seniorenbeauftragten der Gemeinde Aldersbach, Heidy und Dieter Rabs, koordinieren die Nachbarschaftshilfe.

Beim Gartentor vor seinem Haus nimmt Friedrich Bauer den Korb mit den Einkäufen in Empfang...



Mit Hilfe von Videoaufnahmen wurden im September vergangenen Jahres die Verkehrsströme im Herzen von Vilshofen gemessen. Prof. Dr. Klaus Bogenberger zeigte unter anderem auf, dass die Zufahrt von der Donaubrücke täglich 8800 Fahrzeuge nutzen, den Stadtplatz 5400 Autos passieren. Auf der Schweiklbergstraße sind 5400 Pkws und Lkws unterwegs, in der Kapuzinerstraße sind es 4900, zur Bürg (Parkhaus) fahren 1050 Fahrzeuge. − Foto: Rücker

Das war eine saftige Watschn für den Stadtrat: War er doch vor einem halben Jahr auf Druck der...



"Mondlandschaft" (Ausschnitt) heißt das Werk von Georg Philipp Wörlen, 1950. − Foto: Blachnik

Dem Bayerischen Wald widmet das Museum Moderner Kunst eine kleine Ausstellung mit Werken aus dem...



Ulrich Swoboda, Grünen-Marktrat in Tittling. − Foto: Archiv Gabriel

Aus der geheimen Sondersitzung zum Thema Asylunterkunft hat Bürgermeister Helmut Willmerdinger am...



Der Betrieb von Respa in der Vornholzstraße läuft weiter. Hauptsächlich werden hier Lkw-Reifen runderneuert. Es soll Interessenten für eine Übernahme geben. − Foto: Jäger

Das Amtsgericht hat diese Woche das vorläufige Insolvenzverfahren über die Respa GmbH eröffnet...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.