• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  21.01.2013  |  05:00 Uhr

Zwei Niederbayern wollen mit neuer Partei ins Rennen

Die Mitglieder von "Deutschlands Direkte Bürgerdemokratie" nennen "Bürgerkammer" als Ziel − Anfänge auf Facebook

von Christoph Maier

Lesenswert (7) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mehr Mitsprachemöglichkeiten für die Bürger − das ist das Hauptziel der Partei "Deutschlands Direkte Bürgerdemokratie" (DDB). Ihr Bundesvorsitzender Christian Loibl und sein Stellvertreter Ludwig Schmidlehner haben ein ehrgeiziges Ziel: Bereits ein knappes Jahr nach der Parteigründung im vergangenen Oktober wollen sie bei der Bundestagswahl antreten. Als Hauptziel nennen die beiden Niederbayern, eine "Bürgerkammer" als gesetzgebendes Verfassungsorgan neben Bundestag und -rat einzuführen.



Information


Angefangen habe alles mit der Diskussion um die Art und Weise der Einführung des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM im sozialen Netzwerk Facebook. "Bei diesem Thema haben die Volksvertreter verantwortungslos gehandelt", sagt Schmidlehner. Aus den Arbeitsgemeinschaften, die sich dort gegründet hätten, sei dann im Oktober 2012 die DDB gegründet worden. Die Partei habe bundesweit mittlerweile etwa 120 Mitglieder. Der erste Landesverband hat sich in Bayern Anfang Januar gegründet, ein weiterer soll am 26. Januar in Nordrhein-Westfalen dazukommen.


Mehr zum Thema lesen Sie in Ihrer Passauer Neuen Presse vom 21. Januar 2013 oder hier.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
636939
Passau
Zwei Niederbayern wollen mit neuer Partei ins Rennen
Mehr Mitsprachemöglichkeiten für die Bürger − das ist das Hauptziel der Partei "Deutschlands Direkte Bürgerdemokratie" (DDB). Ihr Bundesvorsitzender Christian Loibl und sein Stellvertreter Ludwig Schmidlehner haben ein ehrgeizige
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/636939_Zwei-Niederbayern-wollen-mit-neuer-Partei-ins-Rennen.html
2013-01-21 05:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/21/teaser/130121_0134_29_38780789_dsc_0005_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige











 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



− Foto: Archiv Limmer

Vor dem Landgericht Passau hat ein Mordprozess gegen einen Mann begonnen, der eine Hausfrau mit 36...



Auf der Bahnstrecke zwischen Passau und München waren am Dienstag chaotische Zustände: Mehr als zwei...



Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (rechts) stellte sich am Dienstagabend  im vollbesetzten Passauer Medienzentrum den Fragen des stellvertretenden "Stern"-Chefredakteurs Hans-UIrich Jörges. - Foto: Jäger

Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier (SPD) sieht in der Ukrainekrise kleine Anzeichen...



Am Dienstag früh am Rothauer See: Manuel Gaschler (2.v.l.) setzt den geretteten Schwan wieder zu seiner Familie ins Wasser. Mit dabei die Helfer Bürgermeister Helmut Willmerdinger (v.l.), Ingrid Willmerdinger, Christian Kaiser, 2. Bürgermeister Josef Artmann, Eva Schilay und "Schwanenvater" Herbert Stadler. − Fotos: Heisl

Die gute Nachricht vorab: Jungschwan "Herbi", der sich im Dreiburgensee bei Tittling (Landkreis...





Vor wenigen Tagen half Festwirt Ernst Brenner (rechts) OB Jürgen Dupper noch beim Anzapfen des ersten Herbstdult-Fasses. Wegen der neuen Sperrzeiten-Verordnung, die einem von Brenners drei Innenstadt-Lokalen eine frühere Sperrzeit auferlegt, treffen sich die beiden oder deren Rechtsvertreter am 2. Oktober vor dem Verwaltungsgericht Regensburg. − Foto: Jäger

Vor wenigen Tagen haben die beiden beim Dult-Anstich noch gutgelaunt gemeinsam agiert – jetzt...



Interessierte Blicke warfen Schaulustige von dieser Brücke bei Passau, um den Einsatz auf der A3 nach dem Geisterfahrerunfall zu verfolgen. Auch Autofahrer auf der Gegenfahrbahn Richtung Regensburg wollten sich das Geschehen nicht entgehen lassen. − Foto: Archiv Hendrik Schwartz

Sie hätten niemanden behindert und außerdem sei um diese Zeit am Nachmittag das Schlimmste längst...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



− Foto: dpar

"Wir müssen uns ernsthaft Gedanken machen. Die Diskussion plätschert jahrelang dahin und dann findet...





− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...



Begrüßungskomitee, Türöffner, Handlanger: Als die Flüchtlinge in Kellberg ankamen, wurden sie unter anderem von Pfarrer Alexander Aulinger (v.r.), Bürgermeister Josef Putz (3.v.r.), der in Salzweg bereits Erfahrung mit Asylbewerberunterkünften hat, und Thyrnaus Bürgermeister Alex Sagberger erwartet. − Foto: Asenkerschbaumer

Die Zeit war zu knapp, einen Notfallplan zu erarbeiten – aber auch mit hätte die Aufnahme von...



Herzlich willkommen: Prof. Dr. Hannes Schedel begrüßt Dr. Sabine Rosenlechner als neue Chefärztin in der Prof.- Schedel-Klinik in Kellberg. − Foto: Jäger

"Freund, so du etwas bist, bleib doch ja nicht stehn: Man muss von einem Licht fort in das andre...



Cornelia Bauer kann schon wieder lachen: Ihr Kater Moritz hat die Operation gut überstanden. Sein vorderer Linker Fuß, der von einer Kugel getroffen wurde, ist fixiert. In den nächsten acht Wochen darf sich das Tier nicht viel bewegen. − Foto: Jörg Schlegel

Kater Moritz ist ein richtiger Pechvogel: Zweimal hat er schon schwere Operationen ertragen müssen...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!


Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie im Prämienkatalog aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.
Weitere Prämien: