• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  04.01.2013  |  16:58 Uhr

Das zweite Jahr mit Bufdis: Einrichtungen ziehen gemischtes Fazit

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der tägliche Kontakt zu den Patienten macht den Bufdis Sabine Glatzel (links) und Sonja Ragaller beim Freiwilligendienst im Klinikum besonders Spaß.  − Foto: Eckelt/rogerimages.de

Der tägliche Kontakt zu den Patienten macht den Bufdis Sabine Glatzel (links) und Sonja Ragaller beim Freiwilligendienst im Klinikum besonders Spaß.  − Foto: Eckelt/rogerimages.de

Der tägliche Kontakt zu den Patienten macht den Bufdis Sabine Glatzel (links) und Sonja Ragaller beim Freiwilligendienst im Klinikum besonders Spaß.  − Foto: Eckelt/rogerimages.de


Sauerbrauten mit Knödeln und Blaukraut − das haben Sabine Glatzel (17) und Sonja Ragaller (16) heute für die Patienten dabei. Die beiden Bundesfreiwilligendienstleistenden, kurz: Bufdis, arbeiten in der Unfallchirurgie im Passauer Klinikum. Die jungen Frauen haben sich aus ähnlichen Gründen für den Bundesfreiwilligendienst entschieden: Sonja möchte Kinderkrankenschwester werden und will die Wartezeit sinnvoll überbrücken, bis sie das notwendige Alter erreicht hat, Sabine beginnt im April mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Bufdis statt Zivis − das hat sich in den Passauer Einrichtungen gut eingespielt, den Freiwilligendienst gibt es wegen der Abschaffung der Wehrpflicht und damit auch des Zivildienstes mittlerweile im zweiten Jahr. 51 Bufdis leisten aktuell in Passau ihren Dienst und manche der sozialen Einrichtungen hätten gerne noch mehr von ihnen. Auch sonst ist das Fazit der Passauer Stellen über die Vor- und Nachteile des Bundesfreiwilligendienstes gemischt. Vor allem zwei Neuerungen beschäftigen die Einrichtungen: Anders als beim Zivildienst gibt es für die Bufdis keine Altersgrenze mehr. Außerdem ist die Einsatzdauer nicht mehr festgelegt, von einem halben Jahr bis zu zwei Jahren ist alles möglich.  − dwaMehr dazu lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Hatzmann Uhren
MUNDING GOLDANKAUF
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Hans L. (65) aus Landau wird seit 28. Juni in Bad Griesbach vermisst. − Foto: red

Seit 27 Tagen fehlt von Hans L. nun schon jede Spur. Der 65-jährige Mann aus Landau an der Isar war...



"Mädchen sind einfach robuster", sagt die Hebamme Diane Mohrhauer, die ihr 4000. Baby Elena Fischl aus Garham im Arm hält. − Foto: Schlegel

Zwillinge oder Frühchen, Steißlage oder Sturzgeburt: Diane Mohrhauer kann nichts erschüttern...



Ziehen beruflich und privat an einem Strang: Margit und Florian Noé aus Passau vertreten gleiche Werte trotz unterschiedlicher Temperamente. − F.: Jäger

Jede dritte Ehe wird geschieden. Was machen die anders, die über Jahrzehnte zusammen bleiben...



Eine Baustelle auf der A3. Foto: Jäger

Zum Start der Sommerferien kommende Woche bleibt es auf der Autobahn3 eng, und die Staugefahr...



Der "König von Mallorca" kommt nach Karpfham: Jürgen Drews (69) eröffnet im Afhamer Festzelt das sechstägige Karpfhamer Fest. − Foto: Steffen/dpa

Erst Mickie Krause, 2013 Stefan Dettl und nun ein König: Das Geheimnis um den angekündigten...





Ein Tagesausflug nach München endete für Anna Hartl (v.l.), Katharina Krejčová, Jitka Zová und Anna-Maria Brandtner bei Onkel Heinz Biereder, der den Mädchen gegen Mitternacht überraschend Obdach gewähren musste. − Foto: Privat

Eine halbe Stunde vor Abfahrt waren die 18-jährigen Jugendlichen Samstagabend am Münchner...



Über 2000 Katholiken sind im vergangenen Jahr im Bistum Passau aus der Kirche ausgetreten. − Foto: Jäger

Die Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche ist 2013 in Bayern stark gestiegen...



Heimatgefühle: Nach Ausbildung oder Studium fällt die Entscheidung fürs Land oder die Stadt. Daniel Gotsmich, Ingenieur für Holztechnik,  ist nach Jahren in Berlin nach Freyung zurückgekehrt.Fotos: dpa/privat

Mangels Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt verlässt die junge Generation in Ostbayern mehr und mehr...



Perfekte Nacht für Openair-Spaß: Ab Mitternacht aber durfte – trotz bis 2 Uhr und 3 Uhr geöffneter Galerien bzw. Lokale – nichts mehr im Freien ausgeschenkt und getrunken werden. − Foto: Jäger

Riesenresonanz von Künstlern und Kultureinrichtungen, friedliche Besucher im fünfstelligen Bereich...



Sie wollen Briefwahl für alle: Der JU-Kreisvorsitzende Passau Land und Bezirksrat Josef Heisl (r.) und sein Stellvertreter Hans Kriegl. (Foto: Eberle)

Die Wahlbeteiligung in Deutschland sinkt immer weiter. Auch in vielen ostbayerischen Städten und...





Schon als Dieter Gerauer die Besucher am späten Nachmittag zum Vorprogramm begrüßte, war der Kurplatz voll belegt.

Man nehme: Ein Dutzend Stars aus der volkstümlichen Musikszene, wunderbares Sommerwetter, etwa 10...



−Symbolfoto: dpa

Das Feuerwerk sollte wie seit 20 Jahren der krönende Schlusspunkt des Schulfestes am Vilshofener...



−Symbolfoto: PNP

Im Bezirkskrankenhaus endete eine Zugfahrt für einen 48-Jährigen. Am Samstag gegen 10...



Vor leeren Halterungen standen am Dienstagmorgen Manfred (l.) und Günther Zeller: Unbekannte Einbrecher hatten in der Nacht zum Montag ihr Geschäft in der Granecker Straße ausgeräumt. − Foto: Danninger

Fahrräder und Zubehör im Wert von rund 100.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht auf Dienstag aus...



"Mädchen sind einfach robuster", sagt die Hebamme Diane Mohrhauer, die ihr 4000. Baby Elena Fischl aus Garham im Arm hält. − Foto: Schlegel

Zwillinge oder Frühchen, Steißlage oder Sturzgeburt: Diane Mohrhauer kann nichts erschüttern...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!


Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie im Prämienkatalog aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.
Weitere Prämien: