• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.02.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  02.12.2012  |  18:03 Uhr

Schnapszahl: Allein in Passau heiraten 17 Paare am 12.12.12

von Franz Danninger

Lesenswert (5) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Der Termin steht fest und sie zueinander: Eva-Maria Schorrer (25) und Christian Ettl (33) heiraten am 12. Dezember im Großen Rathaussaal. Sie haben einen doppelten Grund für diese Wahl: An diesem einprägsamen Datum hat der Bräutigam auch noch Geburtstag.  − Foto: Martin Weber/rogerimages.de

Der Termin steht fest und sie zueinander: Eva-Maria Schorrer (25) und Christian Ettl (33) heiraten am 12. Dezember im Großen Rathaussaal. Sie haben einen doppelten Grund für diese Wahl: An diesem einprägsamen Datum hat der Bräutigam auch noch Geburtstag.  − Foto: Martin Weber/rogerimages.de

Der Termin steht fest und sie zueinander: Eva-Maria Schorrer (25) und Christian Ettl (33) heiraten am 12. Dezember im Großen Rathaussaal. Sie haben einen doppelten Grund für diese Wahl: An diesem einprägsamen Datum hat der Bräutigam auch noch Geburtstag.  − Foto: Martin Weber/rogerimages.de


Das ist die letzte Gelegenheit für lange Zeit, für sehr lange Zeit sogar. Und 34 Menschen in Passau nutzen die finale Möglichkeit, in diesem Jahrhundert noch an einem Schnapszahl-Datum zu heiraten: Am 12.12.2012 geben sich 17 Paare im Rathaus das Ja-Wort. Das sind sieben mehr als im vorigen Jahr, als zehn Beziehungen am 11.11. den amtlichen Segen erhielten.

Und weil es so viele Paare sind, müssen am nächsten Mittwoch auch alle drei Standesbeamten der Stadt Passau ran. Beate Spitzer, Gerold Haas und Josef Wimmer werden in zwei Sälen parallel Glück stiften: Von 9 bis 18 Uhr ist mächtig was los im Großen Rathaussaal und auf Zimmer 204 im Alten Rathaus.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Lokalteil Passau) vom 3. Dezember.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599061
Passau
Schnapszahl: Allein in Passau heiraten 17 Paare am 12.12.12
Das ist die letzte Gelegenheit für lange Zeit, für sehr lange Zeit sogar. Und 34 Menschen in Passau nutzen die finale Möglichkeit, in diesem Jahrhundert noch an einem Schnapszahl-Datum zu heiraten: Am 12.12.2012 geben sich 17 Paare im Ratha
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/599061_Schnapszahl-Allein-in-Passau-heiraten-17-Paare-am-12.12.12.html
2012-12-02 18:03:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1804_29_38392964_ri201_12580_119782_20121202_6035_201_6035_119782_1_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











Dreiköpfiges Schutzengel-Team: Josef jun., Helga und Josef Lehner hörten in der Nacht auf Faschingsdienstag die Hilfeschreie ihrer Nachbarn und retteten sie über die Dachgaube aus dem brennenden Haus. − Foto: Klotzek

Familie Lehner aus Walchsing bei Aldersbach (Landkreis Passau) hat in der Nacht auf den...



Verärgert bietet Johann Krumesz jetzt die drei 4-Sterne-Häuser seiner Familie der Regierung von Niederbayern als Asylbewerberunterkünfte an. Der 62-Jährige befürchtet massive Einbußen wegen eines geplanten Heims auf der anderen Straßenseite seines gutgebuchten Hotels "Atrium" nahe der Stadt. − Foto: Jäger

Der geplante Bau eines Asylbewerberheims in der Passauer Innenstadt hat den Hotelier Johann Krumesz...



− Foto: Archiv dpa

Ein "schwerer sexueller Übergriff", so die niederbayerische Polizei, hat sich bereits vergangene...



In Ruhstorf an der Rott (Landkreis Passau) wurde am Donnerstag eine 79-Jährige vermisst...



Eine der elf Kisten mit Marihuana-Pflanzen, die die Schleierfahnder im Transporter des Pärchens sicherstellten. −Foto: Polizei

Selbst ein spontaner Fluchtversuch nützte nichts mehr: Am Dienstagnachmittag haben Schleierfahnder...





"Vorsicht Stufen" − dieses Schild hängt laut Uwe Schuhbaum (80) noch nicht lange an der Kirche St. Salvator. Seine Frau Gabriele (64) sitzt seit einem Sturz im Rollstuhl. (Fotos: Eberle)

Sie wollten eigentlich nur am Ende ihres Ausflugs ins Rottal noch spontan die Klosterkirche St...



Andy Borg − Foto: dpa

Aus für Andy Borg beim "Musikantenstadl" - der 54 Jahre alte Moderator aus Thyrnau (Landkreis...



Selbstverständlich darf im neuen Video auch der Dom nicht fehlen. −Screenshot Youtube: red

Rechtzeitig vor Beginn der neuen Tourismussaison präsentiert die Stadt Passau einen neuen...



Noch liegt der Funkmast vor dem Telekom-Gebäude am "Alten Sportplatz". Ende der Woche läuft der freiwillige Baustopp der Telekom aus. Nun soll eine Möglichkeit mit einem eventuell zusätzlichen Standort im Stadtzentrum gesucht werden. − Foto: Riedlaicher

Das Gespräch ging über zweieinhalb Stunden, intensiv und sachlich. Ausführlich diskutierte dabei...



Andreas Gabalier, Stefan Mross und Helene Fischer sind als Nachfolger von Andy Borg im Gespräch. − F.: dpa

Um die Moderation der ARD-Volksmusikshow "Musikantenstadl" sind einen Tag nach dem Bekanntwerden von...





Auf purzelnde Pfunde hoffen die 16 Orgelfasterinnen um Gemeindereferentin Sabine Greineder (4.v.r.), hinter der sich Frau Nr. 16 versteckt. − Fotos: Kast

Zum Startschuss einer etwas anderen Fastenaktion trafen sich 16 Frauen und Mädchen der Pfarrgemeinde...



"Vorsicht Stufen" − dieses Schild hängt laut Uwe Schuhbaum (80) noch nicht lange an der Kirche St. Salvator. Seine Frau Gabriele (64) sitzt seit einem Sturz im Rollstuhl. (Fotos: Eberle)

Sie wollten eigentlich nur am Ende ihres Ausflugs ins Rottal noch spontan die Klosterkirche St...



Erna Scheurecker (†) war in Schärding bekannt und beliebt. − Foto: PNP

Eigentlich wollte Erna Scheurecker ihren wohlverdienten Ruhestand genießen – doch ein...



Verärgert bietet Johann Krumesz jetzt die drei 4-Sterne-Häuser seiner Familie der Regierung von Niederbayern als Asylbewerberunterkünfte an. Der 62-Jährige befürchtet massive Einbußen wegen eines geplanten Heims auf der anderen Straßenseite seines gutgebuchten Hotels "Atrium" nahe der Stadt. − Foto: Jäger

Der geplante Bau eines Asylbewerberheims in der Passauer Innenstadt hat den Hotelier Johann Krumesz...



Feuerwehrleute machen sich vor der Altstadtschule bereit für den Einsatz im Gebäudeinneren. − Foto: Jäger

Der Brand einer Kaffeemaschine in der Altstadtschule hat am frühen Freitagnachmittag einen...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.