• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau/Grainet  |  27.11.2012  |  12:02 Uhr

Im Auto verbrannt: Opfer hinterlässt einen Sohn (5)

von Wolfgang Lampelsdorfer und Christoph Seidl

Lesenswert (46) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Video Video






Bei ihren Löscharbeiten machte die Feuerwehr die furchtbare Entdeckung.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Bei ihren Löscharbeiten machte die Feuerwehr die furchtbare Entdeckung.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Bei ihren Löscharbeiten machte die Feuerwehr die furchtbare Entdeckung.  − Foto: Geisler/rogerimages.de


Die Bestürzung und Betroffenheit ist groß in Grainet: Der 31-jährige Passauer, der am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr vor einer Disco in seinem Audi verbrannt ist, stammt aus der Gemeinde Grainet (Landkreis Freyung-Grafenau). Vor wenigen Jahren erst zog der gelernte Zimmerer in die Dreiflüssestadt. Aufgewachsen ist er in Hobelsberg.

"Was für ein schrecklicher Tod", sagt eine Dorfbewohnerin, die den Verstorbenen als einen ruhigen Menschen beschreibt. Er hinterlässt einen kleinen Buben, der etwa fünf Jahre alt sein soll. Die Polizei geht nach Zeugenvernehmungen und Untersuchungen am Brandort davon aus, dass sich der Mann im Auto hatte ausschlafen wollen. Als ihm kalt wurde, schaltete er den Motor ein. Möglicherweise durch einen technischen Defekt sei der Wagen dann in Flammen aufgegangen.

Die Polizei geht derzeit diesen Spuren nach. Ein Brandsachverständiger wird nach Passau kommen, um das Wrack zu untersuchen, berichtet Polizeisprecher Michael Emmer. Da der 22 Jahre alte Wagen aber extrem stark ausgebrannt ist, dürfte das Gutachten mehrere Wochen dauern, wenn sich überhaupt noch Spuren nachvollziehen lassen. "Wir gehen nach wie vor von einem technischen Defekt aus, eine Obduktion gibt es nicht. Auf das Verschulden Dritter haben wir keine Hinweise", so Emmer.










Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
593701
Passau/Grainet
Im Auto verbrannt: Opfer hinterlässt einen Sohn (5)
Die Bestürzung und Betroffenheit ist groß in Grainet: Der 31-jährige Passauer, der am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr vor einer Disco in seinem Audi verbrannt ist, stammt aus der Gemeinde Grainet (Landkreis Freyung-Grafenau). Vor wenigen Jahr
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/593701_Im-Auto-verbrannt-Opfer-hinterlaesst-einen-Sohn-5.html?em_cnt=593701&em_video_open=1
2012-11-27 12:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/26/teaser/121126_1311_29_38325669_ri17_12401_117999_20121125_5945_17_5945_117999_rog_1113_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige



Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Maristen-Gymnasium
Maristengymnasium
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Frauen kennen das Problem nur zu gut: Das Klopapier bleibt an ihren Schuhen kleben. In so Momenten können sie nur hoffen, dass sie Freundinnen haben, die ihnen das auch sagen. − Foto: Sprung

Der dritte Dulttag ist vorbei, die Zelte und Gassen waren am Samstag brechend voll...



Als Buben in der heutigen Richterstraße in Passau-Rittsteig.

Ewald und Erich Schneider erlebten als Achtjährige das Kriegsende in Passau...



Bischof Oster bei der diesjährigen Jugendwallfahrt in Altötting. − Foto: Kleiner

Mit seinen 49 Jahren gehört der Passauer Bischof Stefan Oster zu den jüngsten in der Republik...



Hoch her geht es noch bis 10. Mai im Dultstadl der Passauer Maidult. Gelegentlich kommt es nach der ein oder anderen Maß Bier auch zu Streitereien und Raufereien. − Foto: Kerscher/Sprung

Noch bis einschließlich 10. Mai findet in Passau die Maidult statt. Wenn tausende Besucher im und...



Im Umfeld des nördlichen Schänzlbrücken-Kopfes könnte ein Tunnel durch den Georgsberg (r.) enden bzw. beginnen. − Foto: Jäger

Der dreiköpfige Initiativkreis Georgsberg-Tunnel – Heinz Jacob, Jürgen Hellwing und Alt-OB...





Ist verärgert über die hohen Preise und das Monopol der Deutschen Bahn: Niklas Thiele. Der 18-Jährige fährt wochentags mit dem Zug von Pocking nach Pfarrkirchen in die FOS und zahlt dafür jede Woche 28,60 Euro. Das findet er für einen Schüler zu hoch und damit ungerecht. − Foto: Jörg Schlegel

Niklas Thiele besucht die 11. Klasse der Fachoberschule Pfarrkirchen – und ist dabei auf die...



Viele Verkehrsteilnehmer kürzen über die Frankldorfer Straße in Straßkirchen ab, obwohl nur Anlieger-Verkehr dort zugelassen ist. − Foto: Mertl

Die Nerven liegen blank bei einigen Bürgern in Salzweg und Straßkirchen (Landkreis Passau)...



Vorsicht, Fälschung. Mit diesem angeblichen Zertifikat wollen die Spendensammler den Anschein von Seriosität erwecken. Mehrere Namen sind schon darauf eingetragen.

Falsche Spendensammler sind in der Passauer Fußgängerzone unterwegs. Mit dabei haben sie ein...



Andy Borg (l.) muss gehen, Francine Jordi und Alexander Mazza werden den Musikantenstadl übernehmen. − F.: dpa

Die Schweizer Sängerin Francine Jordi (37) und der deutsche Moderator Alexander Mazza (42) werden...



Hoch her geht es noch bis 10. Mai im Dultstadl der Passauer Maidult. Gelegentlich kommt es nach der ein oder anderen Maß Bier auch zu Streitereien und Raufereien. − Foto: Kerscher/Sprung

Noch bis einschließlich 10. Mai findet in Passau die Maidult statt. Wenn tausende Besucher im und...





Vier weitere Bauparzellen wollte die Gemeinde hier angliedern, doch das Landratsamt befürchtet Nachteile für die Landwirtschaft. − Foto: PNP

"Heimat ist da, wo ich bleiben will", mahnte Gemeinderätin und 2. Bürgermeisterin Edeltraud...



Chhewang Simmets Vater lebt in Nepal. Als Bürgermeister in Gorkha, wo das Zentrum des Erdbebens lag, will er Hilfe organisieren. Chhewang Simmet und ihr Mann Stefan, mit dem sie mit Sohn Valentin (5) und Tochter Venus (7) in Tittling lebt, haben jetzt ein Spendenkonto eröffnet. − F.: Jäger

"Das könnte jemand aus Nepal sein." Aufregung klingt in der Stimme von Stefan Simmet mit...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.