• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  25.11.2012  |  19:48 Uhr

Nach Feier mit Bekannten: Passauer (31) verbrennt vor Disco im Auto

von Wolfgang Lampelsdorfer

Lesenswert (58) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Bei ihren Löscharbeiten machte die Feuerwehr die furchtbare Entdeckung.

Bei ihren Löscharbeiten machte die Feuerwehr die furchtbare Entdeckung. | Foto: Geisler/rogerimages.de

Bei ihren Löscharbeiten machte die Feuerwehr die furchtbare Entdeckung. - Foto: Geisler/rogerimages.de


Ein 31-jähriger Passauer  ist am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr  vor  einer Disco in der Prachatitzer Straße in seinem Audi verbrannt. Die Polizei geht nach Zeugenvernehmungen und Untersuchungen am Brandort davon aus, dass sich der Mann im Auto hatte ausschlafen wollen. Als ihm kalt wurde, schaltete er den Motor ein. Möglicherweise durch einen technischen Effekt  sei der Wagen dann in Flammen aufgegangen.


| Michael Duschl

- Michael Duschl


Gegen 18.45 Uhr war die Feuerwehr-Hauptwache alarmiert worden: Ein Auto stehe auf dem Großparkplatz zwischen Einkaufsmarkt und Disco in Flammen. Zunächst sah alles nach Routineeinsatz aus, schildert Einsatzleiter Stadtbrandinspektor Andreas Dittlmann.  Kaum hatte der Löschschaum einen Teil der Flammen erstickt, machten die Helfer die furchtbare Entdeckung: Hinter dem Steuer des völlig ausgebrannten Autos kauerte die Leiche eines jungen Mannes. Alle Hilfe war zu spät: Innstadt-Pfarrer Pater Jakob Zarzycki  als Notfallseelsorger sprach mit den Feuerwehrleuten ein Totengebet, bevor der Leichnam geborgen und zur weiteren Untersuchung abtransportiert wurde.



In den Räumen der Disco hatten zu dieser Zeit die Ermittler der Kripo schon mit Vernehmungen von Zeugen begonnen, die den Mann an diesem Abend gesehen hatten. Wie die PNP von Augenzeugen erfuhr, hatte der junge Mann, offenbar ein Stammgast der Disco,  vor seinem  Tod mit einigen Bekannten gefeiert. Während sich seine Bekannten auf einem Bildschirm die Entscheidung in der Formel 1 anschauten, sei er dann plötzlich nach oben an die frische Luft gegangen. "Ich habe mir dabei nichts gedacht.  Vielleicht  wollte er sich ja was holen. Als die Feuerwehr anrückte, haben wir erst gedacht, es sei eine Übung. Dann haben wir erst gemerkt, was los ist", erzählte einer seiner Bekannten unter Tränen.

Was in dem Auto passiert ist, ist noch nicht  völlig geklärt. Die Polizei vermutet nach ersten Erkenntnissen  einen technischen Defekt als Ursache. Der  Mann habe sich offenbar im Auto schlafen gelegt und dazu den Motor angelassen, so eine erste Rekonstruktion der Umstände. Irgendwann habe es  laut Polizeipräsidium eine "kleine Explosion" gegeben. Das Auto habe Feuer gefangen, der 31-Jährige konnte sich nicht mehr rechtzeitig befreien.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
592993
Passau
Nach Feier mit Bekannten: Passauer (31) verbrennt vor Disco im Auto
Ein 31-jähriger Passauer  ist am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr  vor  einer Disco in der Prachatitzer Straße in seinem Audi verbrannt. Die Polizei geht nach Zeugenvernehmungen und Untersuchungen am Brandort davon aus, dass sich
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/592993_Nach-Feier-mit-Bekannten-Passauer-31-verbrennt-vor-Disco-im-Auto.html
2012-11-25 19:48:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/26/teaser/121126_0114_29_38322516_ri17_12401_117999_20121125_5945_17_5945_117999_rog_1113_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











Abwärtstrend: Die Zahl jugendlicher Komasäufer sinkt in Stadt und Landkreis. Doch auf zwölf Jahre gesehen, sind die Fallzahlen stark gestiegen. − Foto: Symbolbild DAK

Komasaufen gerät aus der Mode – aus Angst vor Crystal Meth. Den Abwärtstrend bei den...



99-Cent-Moment: Das hat es lange nicht mehr gegeben, dass für Diesel die Liter-Anzeige die Euro-Anzeige schlägt. (F.: Daiminger/Eberle)

Was für eine große Freude an der Tankstelle! Der Spritpreis hierzulande, aber auch bei unseren...



Ähnlich wie dieser Autofahrer mit Bierflasche verhielt sich in Vilshofen ein Mann: Er hatte eine Weinflasche griffbereit im Auto.

Mancher Autofahrer hat griffbereit eine Wasserflasche neben dem Lenkrad. Ein 54-Jähriger aus...



 - Fotos:Thomas Thois/Lucia Hargaßer/Christina Schönstetter/Norpert Pangerl/Carsten Ruge

So nah kommen sie ihren Idolen sonst nie: Fünf FC-Bayern-Fanclubs in Südostbayern und Oberösterreich...



Die 17 sichergestellten Fahrräder. − Foto: Polizei

17 hochwertige Fahrräder, die bei einem Einbruch in Nord-Dänemark gestohlen worden waren...





"Zu viele Verordnungen verderben den Brei", finden die Wirte Ingrid und Markus Buchner. "Allergen-Fußnoten" gibt es in ihrer Speisekarte nicht. Stattdessen beraten die Rudertinger Allergiker persönlich. −Foto: Döbber

In der bayerischen Gastronomiebranche wächst der Ärger über die seit Dezember geltende...



"Es war unbeschreiblich", sagt die 17-jährige Vilshofenerin Sarah Butzenberger nach ihrem Auftritt auf der Fashion Week in Berlin im Gespräch mit der Passauer Neuen Presse. − F.: Privat

"Es war unbeschreiblich. Als ich über den Laufsteg ging, schauten alle zu mir"...



Abwärtstrend: Die Zahl jugendlicher Komasäufer sinkt in Stadt und Landkreis. Doch auf zwölf Jahre gesehen, sind die Fallzahlen stark gestiegen. − Foto: Symbolbild DAK

Komasaufen gerät aus der Mode – aus Angst vor Crystal Meth. Den Abwärtstrend bei den...



Peter Brendel setzt hinter das Konzept für die verlängerte Mittelstufe ein großes Fragezeichen. Der Pfarrkirchner Gymnasialdirektor übt vor allem Kritik daran, dass in der "Mittelstufe Plus" der Nachmittagsunterricht nicht wegfällt. − Foto: Christian Wanninger

Ostbayerische Gymnasialdirektoren kritisieren die nun vorgestellten konkreten Pläne für die...



Erfolgsgaranten: Die Moderationen von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow machen für Prof. Dr. Thomas Knieper einen großen Reiz des Dschungelcamps aus. − Fotos: RTL/Schweighofer

Über keine Show im deutschen Fernsehen wird so kontrovers diskutiert wie über das Dschungelcamp...





"Zu viele Verordnungen verderben den Brei", finden die Wirte Ingrid und Markus Buchner. "Allergen-Fußnoten" gibt es in ihrer Speisekarte nicht. Stattdessen beraten die Rudertinger Allergiker persönlich. −Foto: Döbber

In der bayerischen Gastronomiebranche wächst der Ärger über die seit Dezember geltende...



Vertreter von Kirche und Politik gratulierten Agnes Wirringer herzlich zum 101. Geburtstag (v.l.): Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christa Königseder, Pfarrer Erwin Blechinger, Bürgermeister Hermann Duschl und stellvertretende Landrätin Gerlinde Kaupa. − Foto: Pree

Wer Agnes Wirringer aus Krottenthal an ihrem Jubeltag strahlen und sich bewegen sah...



Drei Einbrüche sind am Wochenende im Passauer Stadtgebiet verübt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. − Foto: PNP

Sind es immer dieselben Täter? Gehen sie nach System vor? Antworten darauf gibt es bislang noch...



An der Hauzenberger Stadtpfarrkirche weisen nun neue Schilder auf den barrierefreien seitlichen Zugang hin, wie sich Josef Grabmann (v.l.), Hans Peter Weska und Renate Krieg bei einem Rundgang überzeugten. − Foto: Neumeier

Zugänge bei öffentlichen Gebäuden und Übergänge an vielbefahrenen Straßen behindertengerecht zu...



Warten vor der Schranke: Nur wenn ein Auto aus dem besetzten Parkhaus am Klinikum rausfährt, kann ein neues rein. Vor allem in der ersten Tageshälfte kommt es regelmäßig zu Engpässen. Deshalb prüft man jetzt, wie die Kapazitäten erweitert werden könnten. − Foto: Jäger

Eine Viertelstunde lang ist Franz Eder gestern früh vor dem vollen Parkhaus am Klinikum gestanden...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.