• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  16.11.2012  |  16:00 Uhr

Domplatz: Erster Abschnitt für 600 000 Euro

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit fünf Punkten wird die Aufenthaltsqualität des Domplatzes verbessert.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Mit fünf Punkten wird die Aufenthaltsqualität des Domplatzes verbessert.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Mit fünf Punkten wird die Aufenthaltsqualität des Domplatzes verbessert.  − Foto: Geisler/rogerimages.de


Mit Kosten von 600 000 Euro ist der erste Bauabschnitt zur Neugestaltung des Domplatzes veranschlagt. Kommende Woche vergibt der Stadtrat die Ingenieurleistung, das ist der Auftakt zur Umsetzung der Planung von Landschaftsarchitekt Peter Kitzmüller. Gebaut wird im Frühjahr. Unter anderem wird der Vorplatz des Doms vergrößert, am anderen Ende des Platzes werden die Parkplätze neu geordnet und zahlenmäßig reduziert.

Mit fünf Schwerpunkten im ersten Bauabschnitt soll der Domplatz an Aufenthaltsqualität schon deutlich gewinnen, ein zweiter Abschnitt soll 2016 folgen. Ganz autofrei ist der Platz nicht zu bekommen, erkannte der Stadtrat. Insbesondere die Zahl der Anwohnerplätze wird nicht reduziert, wohl aber die der Kurzzeitparker. Dadurch kann ein Teil des Wochenmarkts in den westlichen Bereich des Platzes verlegt werden. Das wiederum ermöglicht die Verlegung der Straße im östlichen Teil vom Dom weg.

Noch etwas ändert sich am Domplatz. Zusätzlich zum Grün- ist auch die Umsetzung des Lichtkonzepts vorgesehen. Dafür stehen nächstes Jahr 310 000 Euro bereit. Die Beleuchtung des Doms wird energiesparend umgestellt, das Bauwerk soll auch nicht mehr so überstrahlt und detailreicher wirken, dafür der Domplatz aus der Dunkelheit geholt werden. − sdrMehr lesen Sie in der Passauer PNP-Ausgabe vom 17. November



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
585515
Passau
Domplatz: Erster Abschnitt für 600 000 Euro
Mit Kosten von 600 000 Euro ist der erste Bauabschnitt zur Neugestaltung des Domplatzes veranschlagt. Kommende Woche vergibt der Stadtrat die Ingenieurleistung, das ist der Auftakt zur Umsetzung der Planung von Landschaftsarchitekt Peter Kitzmül
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/585515_Domplatz-Erster-Abschnitt-fuer-600000-Euro.html
2012-11-16 16:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1558_29_38226054_ri17_12174_115816_20121116_domplatz_passau_5832_17_5832_115816_rog_6660_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Aus diesem total demolierten Mazda hat die Feuerwehr am Dienstagmorgen einen 57-jährigen Mann geborgen. Er hatte beim Abbiegen von der Autobahnausfahrt auf die B12 einen Laster übersehen. Der Mann wurde im Wagen eingeklemmt. − Foto: Nöhbauer

Seit dem Morgen laufen die Bergungsarbeiten wegen des schweren Unfalls an der Autobahnausfahrt...



−Symbolfoto: dpa

Der Dieselmotoren-Hersteller Hatz mit Sitz in Ruhstorf (Lkr. Passau) verlagert Teile seiner...



Foto: Pierach

Ein Mann, der in Niederbayern eine Hausfrau mit 36 Messerstichen getötet hat...



Reiner Urchs (51) ist Experte in Sachen Weidenbau. Der gelernte Schreiner arbeitet in Fresing bei einer Firma, die Weidenobjekte verwirklicht. − Foto: Rücker

Die spinnerte Idee des Unternehmers Rainer Sebastian, am Ufer der Donau einen Dom aus Weidengeflecht...



Dieser Tage würde sich eine Standleitung rentieren zwischen Landratsamt, Thyrnauer Rathaus und...





−Symbolfoto: Binder

Bei einer Großkontrolle auf der A3 bei Passau hat die Polizei bei jedem dritten Lkw Mängel...



−Symbolfoto: dpa

Der Dieselmotoren-Hersteller Hatz mit Sitz in Ruhstorf (Lkr. Passau) verlagert Teile seiner...



Shell-Stationsleiterin Stefanie Huber (34) nahm dem Schleuser den Autoschlüssel ab. Damit die Situation nicht eskaliert, stellte sich Stammkunde und Unternehmer Jörg Jahn (43) dazu. − Foto: Eberle

Mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber hat die Polizei Dienstagmittag zwischen Passau und...



Freuen sich über das Elektroauto, das ab sofort für Dienstfahrten der Gemeinde Ortenburg eingesetzt wird: (v.l.) Kämmerer Simon Loher, Bauamtsleiter Stefan Pletz, Bürgermeister Stefan Lang und Geschäftsleiter Rainer Brey. − Foto: Fischer

Da staunten die Ortenburger nicht schlecht, als Bürgermeister Stefan Lang am Montag Nachmittag mit...



Sterbehilfe ist ein Thema, zu dem es so viele Meinungen gibt wie Gründe für den Wunsch nach dem...





Ein Mann und sein Auto: Mit einem Mazda 6 wie diesem will Rainer Heinzlsperger am Wochenende einen Weltrekord brechen. − Foto: PNP

Einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg hat er bislang noch nicht, sagt Rainer...



"Ich bin ganz und gar von der Traditions-Marke angetan." Jarolsav Horowitz, Mitgesellschafter bei der Bavaria Fruchtsaft Vertriebs GmbH, zeigt stolz das bekannte Emblem des Rottaler Saftes auf der Apfelsaft-Verpackung. − Foto: Jörg Schlegel

Seit ein paar Wochen wird wieder Fruchtsaft am Traditions-Standort Rotthalmünster produziert...



Eike Hallitzky − Foto: dpa

Der ehemalige Landtagsabgeordnete Eike Hallitzky aus Neuburg am Inn bei Passau ist neuer...



Dimitar Doychev Doychev aus Bulgarien macht seit 1. September eine Ausbildung zum Bäcker bei der Bio-Bäckerei Wagner in Ruderting. − Foto: Jäger

Mehr als 1300 junge Menschen sind in diesem Jahr für eine Ausbildung nach Deutschland gekommen...



Aus diesem total demolierten Mazda hat die Feuerwehr am Dienstagmorgen einen 57-jährigen Mann geborgen. Er hatte beim Abbiegen von der Autobahnausfahrt auf die B12 einen Laster übersehen. Der Mann wurde im Wagen eingeklemmt. − Foto: Nöhbauer

Seit dem Morgen laufen die Bergungsarbeiten wegen des schweren Unfalls an der Autobahnausfahrt...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!


Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie im Prämienkatalog aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.
Weitere Prämien: