• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  16.11.2012  |  13:59 Uhr

Jens Lehmann exklusiv: Rückkehr in die Bundesliga "kann gut sein"

von Jonas Schützeneder

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke






Kompetent, hintergründig und mit großer Freude diskutierten am Donnerstagabend DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Trainerlegende Felix Magath und Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann vor 500 Zuschauern im Medienzentrum der Verlagsgruppe Passau über die Faszination Fußball. Die Gesprächsrunde, der Reihe "MENSCHEN in EUROPA" (MiE) wurde geleitet von ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein. Im Anschluss sprach Jens Lehmann mit heimatsport.de über eine Zukunft in der Bundesliga, Schalkes Potenzial und den besten Lehmann aller Zeiten

Herr Lehman, heute Abend nehmen Sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Menschen in Europa" auf dem Podium in Passau platz. Wie wahrscheinlich ist es, dass sie in den nächsten Jahren auf einer Trainerbank sitzen?

Jens Lehmann: Das kann gut sein. Kommt natürlich auch darauf an, wo ich trainieren könnte. Bei Arsenal London coache ich derzeit im Rahmen meiner Trainerausbildung regelmäßig die Jugendmannschaften. Wenn ich an einen Trainerposten denke, dann aber doch eher in der Bundesliga, als in England, weil dort für mich eigentlich nur London in Frage kommt. Das könnte schwer werden…

Neben dem FC Bayern hat in der laufenden Saison bisher Ihr Ex-Club Schalke 04 überzeugen können. Wie sehen Sie die Ambitionen in der Meisterschaft?

Lehmann: Natürlich wäre ihnen nach so langer Zeit mal wieder eine Meisterschaft zu wünschen. Schalke hat viele gute junge Spieler, ist aber in der Breite natürlich nicht so gut aufgestellt wie die Bayern. Man kann nie absehen was passiert, aber diese Saison läuft alles auf Bayern hinaus. Wenn die so weitermachen, kann die Bundesliga schon nach dem Winter eine langweilige Veranstaltung werden.

Bei ihrem anderen Ex-Verein Arsenal London steht Teammanager Arsène Wenger in der Kritik. Steht Wenger noch für Erfolg?

Lehmann: Grundsätzlich könnten sich viele Vereine in Europa sehr glücklich schätzen, wenn Sie einen so guten Teammanager hätten. Arsène Wenger hat den Verein auf wirtschaftlich sehr gesunde Füße gestellt. Die Leute sind derzeit etwas unzufrieden, weil sie es über viele Jahre gewohnt waren, dass Erfolge da waren. Mit Geduld kann sich die Lage aber auch wieder drehen und dann werden sie hoffentlich bald wieder Erfolge feiern.

Im Rückblick auf Ihre eigene Karriere: Wann haben wir den stärksten Jens Lehmann gesehen?

Lehmann: Wahrscheinlich bei der WM 2006. Ich bin sehr froh, dass ich mich während meiner Karriere immer kontinuierlich verbessert habe. Vor allem durch die internationalen Erfahrungen mit Arsenal habe ich mich nochmal steigern können. Grob gesagt war ich zwischen 2003 und 2008 am besten, dazu natürlich das Highlight WM 2006.

Mehr über die Veranstaltung lesen Sie in der Samstagsausgabe der Passauer Neuen Presse, Seite 3.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
585501
Passau
Jens Lehmann exklusiv: Rückkehr in die Bundesliga "kann gut sein"
Kompetent, hintergründig und mit großer Freude diskutierten am Donnerstagabend DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Trainerlegende Felix Magath und Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann vor 500 Zuschauern im Medienzentrum der Verlagsgruppe Pa
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/585501_Jens-Lehmann-exklusiv-Rueckkehr-in-die-Bundesliga-kann-gut-sein.html?em_cnt=585501&ref=as
2012-11-16 13:59:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1359_29_38228259_mie_bi_fussball1350_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige



Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Foto: Bundespolizei

Immer neue Zahlen belegen die momentane Belastung der Bundespolizei. Vor allem im Grenzraum zu...



Wird Dultbürgermeister: Hans-Jürgen Bauer (SPD)

Zu einem Politikum hat sich die Besetzung von zwei Ämtern hochgeschaukelt, die der verstorbene...



Die stolze FCB-Familie: Papa Wolfgang, Mama Claudia, Greta Arjen und Frieda Dante − natürlich alle mit passendem Dress. (Fotos: Steinhofer)

Seit seiner Kindheit ist Banker Wolfgang Stephani ein glühender Anhänger des FC Bayern München...



Anfang der Woche kam eine weitere Baustelle dazu. In Aldersbach wurde mit dem Bau des Kreisverkehrs in der Ortsmitte begonnen.

Nein, Aidenbachs Bürgermeister Karl Obermeier will wirklich nicht jammern. "Wir kriegen neue Straßen...



Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...





Wirbt für mehr Pflegekräfte: Harald Weinberg (2.v.l.), gesundheitspolitischer Sprecher der Linken. − F.: Jäger

MdB Harald Weinberg (Die Linke) tourt derzeit durch Niederbayern. Im Gepäck hat er vier...



Die stolze FCB-Familie: Papa Wolfgang, Mama Claudia, Greta Arjen und Frieda Dante − natürlich alle mit passendem Dress. (Fotos: Steinhofer)

Seit seiner Kindheit ist Banker Wolfgang Stephani ein glühender Anhänger des FC Bayern München...



Ein Blick auf den Knotenpunkt Thyrnau-Haag-Hundsdorf. "Der Wahnsinn nimmt Gestalt an", kommentiert der Hauzenberger ÖDP-Stadtrat Josef Anetzberger diesen Anblick. "Was da an wertvollem Ackerland unwiederbringlich verloren geht, das ist eine Schande, ganz zu schweigen von den Auswirkungen auf das Landschaftsbild." Derzeit "repariere" man bei der Waldkirchner "Monsterkreuzung" die Folgen einer verfehlten Straßenplanung mit einem Kreisverkehr. Bei Hundsdorf schaffe man laut ÖDP derzeit das nächste "Kreuzungsmonster". − Fotos: Clemens

"Der Wahnsinn nimmt Gestalt an", schimpfte Stadtrat Josef Anetzberger auf der Vorstandssitzung des...



Ausschnitt aus dem Imagefilm. Screenshot: Wolf

Auf Facebook wird er schon fleißig geteilt, der neue Imagefilm der Dreiflüssestadt Passau...



Brandschutz mangelhaft: Am Freitag wurde das Kurhotel Wittelsbach in Bad Füssing größtenteils geräumt, am Wochenende war dort eine Sicherheitswache der Feuerwehr im Einsatz. − Foto: Esterer

Vergangene Woche wurden massive Mängel beim Brandschutz des Bad Füssinger Kurhotels Wittelsbach...





Vivien Vogt ist viel auf Reisen, doch heimisch ist die gebürtige Kielerin seit sechs Jahren in Passau. − Foto: Vogt

Blondgelockt, braungebrannt und aus blauen Augen strahlend: Wer Vivien Vogt begegnet...



Strahlende Gesichter bei der Entlassfeier der Columba-Neef-Realschule Neustift: Die Absolventinnen mit (stehend links und rechts) Schulleiterin Schwester Vestina Kitzhofer und ihre Stellvertreterin Beatrix Kröninger. − Foto: Bauer

47 Schülerinnen der Columba-Neef-Realschule Neustift haben es geschafft. Am Freitag erhielten sie...



Pfarrer Alexander Aulinger (2.v.l.) taufte bei der Großtaufe in der Salzweger Kirche John, dem Patin Rita Weidinger die Hand auflegte. Pastoralreferent Thomas Weggartner (links) und Bürgermeister Christian Domes assistierten. − Fotos: Wildfeuer

19 Kinder im Alter von wenigen Wochen bis 14 Jahren aus dem Asylbewerberheim "Salzweger Hof" hat...



Wirbt für mehr Pflegekräfte: Harald Weinberg (2.v.l.), gesundheitspolitischer Sprecher der Linken. − F.: Jäger

MdB Harald Weinberg (Die Linke) tourt derzeit durch Niederbayern. Im Gepäck hat er vier...



In den Gebäuden der Rottal-Kaserne waren früher Soldaten untergebracht. Jetzt hat das bayerische Kabinett Gedanken angestellt, ob man hier nicht Flüchtlinge mit geringer Bleibe-Aussicht beherbergt werden könnten. − Foto: Archiv Schlegel

Die Nachricht lässt aufhorchen: Das ehemalige Gelände der Rottal-Kaserne in Kirchham (Landkreis...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.