• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Eine der Investitionen ist der Bau des Parkdecks Bschütt, der sich auch im Haushalt des kommenden Jahres niederschlägt.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Eine der Investitionen ist der Bau des Parkdecks Bschütt, der sich auch im Haushalt des kommenden Jahres niederschlägt.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Eine der Investitionen ist der Bau des Parkdecks Bschütt, der sich auch im Haushalt des kommenden Jahres niederschlägt.  − Foto: Geisler/rogerimages.de


An den für 2013 geplanten Investitionen hat der Stadtrat nichts auszusetzen: Die lange Liste der Baumaßnahmen für insgesamt 14,5 Millionen Euro passierte die Haushaltsberatung im Finanzausschuss ohne Beanstandung. Bauchgrimmen verursachen dagegen die 35,3 Millionen Euro Personalkosten der Stadtverwaltung: Dem alljährlichen Anstieg der Personalkosten müsse Einhalt geboten werden, so die Forderung aus mehreren Fraktionen. Doch wie, das vermochte niemand zu sagen. Leistungen der Stadtverwaltung abzubauen oder gar Einrichtungen zu schließen, um das Personal zu sparen − das wäre laut eigener Auskunft der Verwaltung das einzige Mittel. Es kommt aber auch für die Stadträte nicht in Betracht.

 Die finanzielle Lage der Stadt würde drastische Maßnahmen kaum rechtfertigen. Denn die Einnahmen sind recht passabel. Bei der wichtigsten, der Gewerbesteuer, geht Kämmerer Herbert Denk 2013 von 30 Millionen Euro aus. Das sind 2,5 Millionen mehr als 2012 eingeplant waren. Die wichtigste Einnahmequelle sprudelt "gut, allerdings nicht sehr gut", sagt der Kämmerer. Auch OB Jürgen Dupper schildert die Situation positiv: Zum fünften Mal in Folge komme der Haushalt ohne Neuverschuldung aus − "das gab es im Nachkriegs-Passau noch nie". − sdrMehr lesen Sie in der Passauer PNP-Ausgabe vom 14. November



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
582589
Passau
Investitionen verdoppelt
An den für 2013 geplanten Investitionen hat der Stadtrat nichts auszusetzen: Die lange Liste der Baumaßnahmen für insgesamt 14,5 Millionen Euro passierte die Haushaltsberatung im Finanzausschuss ohne Beanstandung. Bauchgrimmen verursachen
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/582589_Investitionen-verdoppelt.html?em_cnt=582589
2012-11-13 17:45:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1743_29_38192352_ri17_12118_115550_20121113_5804_17_5804_115550_rog_0619_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



Der Bau sieht oben am Kreisverkehr einen "Kopfbau" mit Geschäften, Ärzten und Gastronomie vor, unten den Rewe-Markt und dazwischen einen verglastes "Gelenk". Die Fassade ist verputzt. −Plan: Architekturbüro Mitschelen & Gerstl

Architekt Fritz Gerstl hat im Stadtrat erstmals Pläne gezeigt, wie das nun "Neustift-Center"...



Helmut Kepler starb am Dienstag im Alter von 61 Jahren. − Foto: Schlegel

Bestürzung und tiefe Trauer hat die Nachricht vom plötzlichen Tod Helmut Keplers in der ganzen Stadt...



OB Jürgen Dupper − Foto: Jäger

Nach der Verstimmung um die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden des vhs-Zweckverbands wird der...



Gelöst ist der "Thyrnauer Knoten" auf dem Papier: Ende des Jahres werden sich hier Fahrzeuge und Menschen über Schleifen und Spangen bewegen. −Plan: Staatliches Bauamt

Der "Gordische Knoten" beschäftigte schon vor fast 2000 Jahren viele kluge und starke Männer...





−Symbolfoto: dpa

Wenn die Alarmierung aus der Rettungsleitstelle kommt, zählt jede Sekunde. Mit Blaulicht und...



Zur angespannten Finanzlage gibt es in St. Josef bald einen Termin mit dem Finanzkammerdirektor des Bistums. Möglicherweise müssen Gebäude im Kirchenumfeld verkauft werden. (Foto: Eberle)

Der katholischen Kirche werden gerne unermessliche Reichtümer nachgesagt. Perfekt in dieses Bild...



−Symbolbild: dpa

Die Regierung von Niederbayern hat den Aktivisten des Vereins "Pro Rauchfrei" jetzt eine ordentliche...



Dreiköpfiges Schutzengel-Team: Josef jun., Helga und Josef Lehner hörten in der Nacht auf Faschingsdienstag die Hilfeschreie ihrer Nachbarn und retteten sie über die Dachgaube aus dem brennenden Haus. − Foto: Klotzek

Familie Lehner aus Walchsing bei Aldersbach (Landkreis Passau) hat in der Nacht auf den...



Am Mittwoch Vormittag begannen die Bauarbeiten zum Aufstellen des Mobilfunkmastens auf dem Telekom-Gebäude am "Alten Sportplatz" in Hauzenberg. Der genaue Standort ist am linken Rand des Gebäudes, wo der Bauarbeiter zu sehen ist. Bis Donnerstag Nachmittag soll der Masten stehen. Eingeschaltet wird er wahrscheinlich Anfang April. − Foto: Riedlaicher

Die Telekom hatte es angekündigt. Der freiwillige Baustopp endet am 1. März...





In einem Hotel in Büchlberg sollen Asylbewerber untergebracht werden. Ein Bauantrag auf...



Dreiköpfiges Schutzengel-Team: Josef jun., Helga und Josef Lehner hörten in der Nacht auf Faschingsdienstag die Hilfeschreie ihrer Nachbarn und retteten sie über die Dachgaube aus dem brennenden Haus. − Foto: Klotzek

Familie Lehner aus Walchsing bei Aldersbach (Landkreis Passau) hat in der Nacht auf den...



− Foto: Archiv dpa

Ein "schwerer sexueller Übergriff", so die niederbayerische Polizei, hat sich bereits vergangene...



−Screenshot: PNP

Der Passauer Bischof Stefan Oster (49) hat sich kritisch über das österreichische Internetmagazin...



Fünf Wochen Krankenhaus liegen hinter Michelle, hier auf einem Bild vom Beginn ihres Aufenthaltes auf der Isolierstation im Januar. − Foto: Handerek

Ein Jahr lang war es gut gegangen. Dank starker Medikamente konnte Michelle wie andere Gleichaltrige...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.