• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Mannheim/Landshut/Passau  |  13.11.2012  |  15:36 Uhr

Schmiergeld in Millionenhöhe? Bilfinger in Passau durchsucht

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






 − Foto: flickr, von poolie

 − Foto: flickr, von poolie

 − Foto: flickr, von poolie


Schmiergeldverdacht bei Bilfinger − auch in Zusammenhang mit dem Standort Passau: Die Staatsanwaltschaft Landshut ermittelt gegen vier Mitarbeiter des Baukonzerns wegen möglicher Schmiergeldzahlungen in Ungarn und der Slowakei. Die durch eine Indiskretion ausgelöste Untersuchung laufe bereits seit 2010, sagte ein Sprecher der Behörde am Montag. Mitte Oktober habe es Durchsuchungen gegeben, dabei seien viele Unterlagen beschlagnahmt worden. Über die Aktion hatten verschiedene Medien berichtet. Unter anderem wurde ein Konzernbüro in Wien durchsucht.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft geht es bei den Vorwürfen insgesamt um einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Im Zentrum des Interesses stehen Zahlungen im Zusammenhang mit verschiedenen Bauprojekten vor allem in Ungarn. Es gehe etwa um verbuchte Posten wie "nützliche Nebenkosten" und die Frage, ob sich dahinter Zahlungen an Amtsträger verbergen würden. Das sei aber nicht ohne weiteres zu ersehen und schwer nachweisbar. "Wir müssen prüfen, inwieweit ein Tatnachweis überhaupt in Sicht ist", sagte der Ermittler.

Auch im Ausland gebe es Verfahren, sagte der Behördensprecher. Wann und ob es überhaupt zu Anklagen komme, lasse sich derzeit nicht vorhersagen. Die Auswertung der jüngst beschlagnahmten Unterlagen werde einige Zeit dauern. Zudem müssten zwischen den verschiedenen Behörden noch Informationen ausgetauscht werden. Laut "Handelsblatt" ist unter anderem ein Autobahn-Projekt von Bilfinger zwischen der ungarischen Hauptstadt Budapest und Pécs betroffen.

Ein Sprecher des Konzerns wollte sich am Montag unter Verweis auf das laufende Verfahren nicht zu Details äußern. Die Behörde würde aber bei ihrer Arbeit uneingeschränkt unterstützt. Die Landshuter Staatsanwaltschaft ist für das Verfahren zuständig, weil sich die Ermittlungen in Deutschland den Angaben nach auf den Standort in Passau beziehen und sich nicht gegen Mitarbeiter der Konzernzentrale richten. Wie am Dienstag ein Sprecher der Bilfinger-Konzernzentrale auf PNP-Anfrage erklärte, habe die Niederlassung Passau mit den Vorgängen nichts zu tun. Dennoch sei der Standort wie die Niederlassungen in Wien, Bratislava und auch die Konzernzentrale im Oktober 2011 von der Staatsanwaltschaft durchsucht worden. Die Hauptbeschuldigten, die Niederlassungsleiter in Wien und in Bratislava seien freigestellt. − dpa/si



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2012-11-13 14:36:38
Letzte Änderung am 2012-11-14 11:40:10








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Wohlfühltherme




Anzeige




Anzeige











Inmitten der Mädchen und Buben des Passauer Altstadtkindergartens fühlte sich der neu ernannte Passauer Bischof Stefan Oster sichtlich wohl. − Foto: PBP

Dass er ein Herz für Kinder hat, zeigte der künftige Passauer Bischof Pater Dr...



Die Pflegemama mit Eichhörnchen Danny, das demnächst ausgewildert werden soll. − Foto: Lippert

Freud und Leid liegen bei ihrem Hobby ganz nah beieinander. "Diese Mentalität der Menschen...



Ein Unfall, bei dem sich ein Wagen vermutlich überschlagen hat, der aber nicht gemeldet wurde...



Der FC hat ein neues Führungsteam. Bürgermeister Norbert Marold (6.v.l.) und Ehrenvorsitzender Hans Eckerl (9.v.l.) gratulierten Bernhard Poschinger (v.l.), Christian Reidl, Gerhard Schwarz, Gerhard Pangerl, Sepp Reidl, Günther Uhrmann, Michael Sigl, Anton Marold, Udo Summer, Andreas Brunner, Julia Marold, Andreas Sterzl, Johannes Köhler, Florian Eggerl, Susanne Plettl, Andreas Ketzinger, Helmut Laxy und Willi Maier. − Foto: Heisl

Vier Wochen nach der ordentlichen Jahreshauptversammlung, in der keine neue Führungsriege gefunden...



 - Foto: dpa

Kirche? Geschenke? Fisch? Ostereier? Was gehört für Sie eigentlich zu Ostern...





Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



Inmitten der Mädchen und Buben des Passauer Altstadtkindergartens fühlte sich der neu ernannte Passauer Bischof Stefan Oster sichtlich wohl. − Foto: PBP

Dass er ein Herz für Kinder hat, zeigte der künftige Passauer Bischof Pater Dr...



"Das ist das coolste", freute sich Chelsea Lienen Castillo über die erste Meisterschaft ihrer D-Juniorinnen-Elf. − Foto: Schötz

"Sie versteht uns einfach mehr als die Erwachsenen." Abwehrspielerin Vera (12) ist begeistert von...



Der Badespaß in der Europa Therme kostet künftig um einen Euro mehr, auch die Verbundkarten werden teurer. − Fotos: Archiv Schlegel

Minus, minus, minus: Die Übernachtungszahlen im Kurort sinken fast kontinuierlich und auch in der...



Holger T. Lang − Foto: Rammer

Holger Thomas Lang (37) ist in Rotthalmünster geboren und in Bayerbach (Lkr. Passau) aufgewachsen...





Kontaktscheu ist das Reh überhaupt nicht: Es marschiert gerne mit den Golfern aufs Grün. − Foto: Eckert

Es ist zahm, es ist zutraulich und es geht gern mit den Golfern aufs Grün: Ein Reh marschiert seit...



Die Hausbank mit Blick in den Bayerischen Wald ist Josef Schätzls Lieblingsplatz. Hier schafft er es, nach der Runde durch sein Hirschgehege eine Weile einfach nur dazusitzen. − Foto: Jäger

"Ich werde mich völlig zurückziehen." 25 Jahre lang war Josef Schätzl Bürgermeister von Ruderting...



Inmitten der Mädchen und Buben des Passauer Altstadtkindergartens fühlte sich der neu ernannte Passauer Bischof Stefan Oster sichtlich wohl. − Foto: PBP

Dass er ein Herz für Kinder hat, zeigte der künftige Passauer Bischof Pater Dr...







Abonnent sein lohnt sich!


Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie im Prämienkatalog aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.
Weitere Prämien: