• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Mannheim/Landshut/Passau  |  13.11.2012  |  15:36 Uhr

Schmiergeld in Millionenhöhe? Bilfinger in Passau durchsucht

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: flickr, von poolie

 − Foto: flickr, von poolie

 − Foto: flickr, von poolie


Schmiergeldverdacht bei Bilfinger − auch in Zusammenhang mit dem Standort Passau: Die Staatsanwaltschaft Landshut ermittelt gegen vier Mitarbeiter des Baukonzerns wegen möglicher Schmiergeldzahlungen in Ungarn und der Slowakei. Die durch eine Indiskretion ausgelöste Untersuchung laufe bereits seit 2010, sagte ein Sprecher der Behörde am Montag. Mitte Oktober habe es Durchsuchungen gegeben, dabei seien viele Unterlagen beschlagnahmt worden. Über die Aktion hatten verschiedene Medien berichtet. Unter anderem wurde ein Konzernbüro in Wien durchsucht.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft geht es bei den Vorwürfen insgesamt um einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Im Zentrum des Interesses stehen Zahlungen im Zusammenhang mit verschiedenen Bauprojekten vor allem in Ungarn. Es gehe etwa um verbuchte Posten wie "nützliche Nebenkosten" und die Frage, ob sich dahinter Zahlungen an Amtsträger verbergen würden. Das sei aber nicht ohne weiteres zu ersehen und schwer nachweisbar. "Wir müssen prüfen, inwieweit ein Tatnachweis überhaupt in Sicht ist", sagte der Ermittler.

Auch im Ausland gebe es Verfahren, sagte der Behördensprecher. Wann und ob es überhaupt zu Anklagen komme, lasse sich derzeit nicht vorhersagen. Die Auswertung der jüngst beschlagnahmten Unterlagen werde einige Zeit dauern. Zudem müssten zwischen den verschiedenen Behörden noch Informationen ausgetauscht werden. Laut "Handelsblatt" ist unter anderem ein Autobahn-Projekt von Bilfinger zwischen der ungarischen Hauptstadt Budapest und Pécs betroffen.

Ein Sprecher des Konzerns wollte sich am Montag unter Verweis auf das laufende Verfahren nicht zu Details äußern. Die Behörde würde aber bei ihrer Arbeit uneingeschränkt unterstützt. Die Landshuter Staatsanwaltschaft ist für das Verfahren zuständig, weil sich die Ermittlungen in Deutschland den Angaben nach auf den Standort in Passau beziehen und sich nicht gegen Mitarbeiter der Konzernzentrale richten. Wie am Dienstag ein Sprecher der Bilfinger-Konzernzentrale auf PNP-Anfrage erklärte, habe die Niederlassung Passau mit den Vorgängen nichts zu tun. Dennoch sei der Standort wie die Niederlassungen in Wien, Bratislava und auch die Konzernzentrale im Oktober 2011 von der Staatsanwaltschaft durchsucht worden. Die Hauptbeschuldigten, die Niederlassungsleiter in Wien und in Bratislava seien freigestellt. − dpa/si



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
582504
Mannheim/Landshut/Passau
Schmiergeld in Millionenhöhe? Bilfinger in Passau durchsucht
Schmiergeldverdacht bei Bilfinger − auch in Zusammenhang mit dem Standort Passau: Die Staatsanwaltschaft Landshut ermittelt gegen vier Mitarbeiter des Baukonzerns wegen möglicher Schmiergeldzahlungen in Ungarn und der Slowakei. Die durch eine I
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/582504_Schmiergeld-in-Millionenhoehe-Bilfinger-in-Passau-durchsucht.html
2012-11-13 15:36:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1436_29_38193518_euro_scheine_alle_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











Ulli Eckert kann mit sich zufrieden sein. Er hat sich vor Jahren als möglicher Stammzellenspender typisieren lassen, im Dezember wurden seine Zellen gebraucht und einem Mann aus Deutschland transplantiert. In zwei Jahren möchte er ihn gerne kennenlernen, so lange bleibt die Spende anonym. − Foto: Jörg Schlegel

"Er ist so", sagt Eberhard Eckert über seinen Sohn Ulli. Hilfsbereit, fast über die Maßen...



Vivien am Herd. − Foto: VOX

Das gab es noch nie in der Dreiflüssestadt – VOX präsentiert diese Woche "Das perfekte...



Ein Radfahrer hat am Donnerstag ein Kind angefahren und ist danach geflüchtet. Gegen 14...



Ein Blick auf das betreffende Gelände. Die Funkanlage liegt noch im Schnee. In nächster Zeit soll sie auf das ehemalige Fernmeldegebäude der Telekom (r.) installiert werden. Im Hintergrund sind die direkt benachbarten Wohnhäuser am "Alten Sportplatz" zu sehen. − Foto: Riedlaicher

Die Stimmung bei den Anwohnern schwankt zwischen Wut, Empörung, Angst und Verzweiflung...



Als "Erlebnis" bezeichnete Kunstminister Ludwig Spaenle (Mitte) Boiotro beim Eintrag ins Goldene Buch des Römermuseums. Nun steht das Kastell als Bestandteil des Donau-Limes auf der Vorschlagsliste fürs Welterbe. − Foto: Eckelt

Als Teil des bayerischen Donau-Limes steht Passau auf der deutschen Vorschlagsliste für das...





Gegen das geplante absolute Rauchverbot organisieren die Schärdinger Wirte (von links) Markus Hofbauer, Stefan Schneebauer und Christian Weilhartner eine Großdemonstration. − Foto: Hannes Aichinger

Im oberösterreichischen Grenzgebiet regt sich Widerstand gegen das von der schwarz-roten Regierung...



Abwärtstrend: Die Zahl jugendlicher Komasäufer sinkt in Stadt und Landkreis. Doch auf zwölf Jahre gesehen, sind die Fallzahlen stark gestiegen. − Foto: Symbolbild DAK

Komasaufen gerät aus der Mode – aus Angst vor Crystal Meth. Den Abwärtstrend bei den...



Leonie (4) mit ihren Großeltern Monika und Harald Gläser: Die Vierjährige bestimmt das Leben des Ehepaares, seit es die Dauerpflege für die Enkelin übernommen hat. Trotz vieler Sorgen überwiegt die Liebe: "Sie ist ein Sonnenschein", sagt Harald Gläser. − Foto: Jäger

Die Krankheit, die die Passauerin Leonie (4) hat, sagt selbst vielen Mediziner nichts...



Teerhaltiges Material wurde auf bis zu 15 Grundstücken in den Landkreisen Passau, Freyung-Grafenau und Deggendorf eingebaut. − Foto: PNP

Der Einbau von teerhaltigem Straßenaufbruch auf dem Grundstück von Werner Malz in Großthannensteig...



Drei Einbrüche sind am Wochenende im Passauer Stadtgebiet verübt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. − Foto: PNP

Sind es immer dieselben Täter? Gehen sie nach System vor? Antworten darauf gibt es bislang noch...





Gut ausgebildet, jung und voller Tatendrang: Niclas Drechsler (24) schließt bald sein Studium ab und fängt Mitte Februar fest bei der ZF in Passau an. Er will beruflich Erfolg haben – Angebote wie eine verlängerte Elternzeit oder ein Sabbatical hat er jedoch stets im Hinterkopf. − Fotos: Jäger/PNP

Die "Work-Life-Balance" spielt für 20- bis 35-Jährige eine entscheidende Rolle – Unternehmen...



Vertreter von Kirche und Politik gratulierten Agnes Wirringer herzlich zum 101. Geburtstag (v.l.): Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christa Königseder, Pfarrer Erwin Blechinger, Bürgermeister Hermann Duschl und stellvertretende Landrätin Gerlinde Kaupa. − Foto: Pree

Wer Agnes Wirringer aus Krottenthal an ihrem Jubeltag strahlen und sich bewegen sah...



Drei Einbrüche sind am Wochenende im Passauer Stadtgebiet verübt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. − Foto: PNP

Sind es immer dieselben Täter? Gehen sie nach System vor? Antworten darauf gibt es bislang noch...



Der Sachschaden macht zirka 10000 Euro aus, aber es gab keine Verletzten bei einem Unfall am...



Mischlingshündin Lola und Terrier Babsi – aufgenommen auf der Hausbank ihres Herrchens –  liefen am Dreikönigstag dem Obernzeller
Revierpächter  vor die Flinte. - Foto: PNP

Die GPS-Daten sind ausgewertet, alle Zeugen befragt. Für die ermittelnden Polizisten im Fall des...







Anzeige




Abonnent sein lohnt sich!



Prämienkatalog ansehenWerben Sie einen neuen Abonnenten und suchen Sie sich als Dankeschön eine Prämie in unserem Prämienshop aus.

Im Prämienshop können Sie die gewünschte Prämie anfordern.