• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




St. Florian  |  06.03.2013  |  19:30 Uhr

Wenn Benzin nur 90 Cent pro Liter kostet

von Katharina Häringer

Lesenswert (10) Lesenswert 13 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Auf beiden Seiten Stau und Helfer, die den Verkehr regeln: Das Resultat, wenn der Sprit so billig ist.  − Fotos: Häringer

Auf beiden Seiten Stau und Helfer, die den Verkehr regeln: Das Resultat, wenn der Sprit so billig ist.  − Fotos: Häringer

Auf beiden Seiten Stau und Helfer, die den Verkehr regeln: Das Resultat, wenn der Sprit so billig ist.  − Fotos: Häringer


Zeit ist Geld. Diesen Satz hört man eigentlich immer nur dann, wenn in möglichst kurzer Zeit viel Geld herangeschafft werden soll. Am Mittwoch hieß es auch: Zeit ist Geld. Doch es war genau umgekehrt. Für viel verstrichene Zeit sparte man sich Geld. Im österreichischen St. Florian bei Schärding konnte für 90 Cent pro Liter − egal ob Benzin oder Diesel − bei einer neu eröffneten Avanti-Tankstelle getankt werden. Aber nur zwischen 14 und 16 Uhr.

"Zuletzt war in Österreich der Sprit vor 15 Jahren so billig", erinnert sich ein Tankwart. Dementsprechend waren über 150 Österreicher ganz wild auf den billigen Saft. Ob Motorrad, Traktor, Kleinwagen oder Transporter − die Vielfalt an Fortbewegungsmitteln war riesig. Über drei Kilometer lang war der Stau rund um die Tankstelle. Die Wartezeit: Zwei Stunden, also genau so lange, wie die Tank-Happy-Hour andauerte. Wer da nicht um 14 Uhr in Tankhahnnähe war, ging leer aus, bzw. musste wieder zum üblichen Preis tanken. Diejenigen, die schon ganz ambitioniert ihre Kanister aus dem Kofferraum holen wollten, wurden gleich gebremst. Denn nur das Auto durfte von der günstigen Füllung profitieren. Insgesamt wurden 7500 Liter getankt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in Ihrer Donnerstags-Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Landkreis Passau) vom 7. März.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
675939
St. Florian
Wenn Benzin nur 90 Cent pro Liter kostet
Zeit ist Geld. Diesen Satz hört man eigentlich immer nur dann, wenn in möglichst kurzer Zeit viel Geld herangeschafft werden soll. Am Mittwoch hieß es auch: Zeit ist Geld. Doch es war genau umgekehrt. Für viel verstrichene Zeit sparte
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/675939_Wenn-Benzin-nur-90-Cent-pro-Liter-kostet.html?em_cnt=675939
2013-03-06 19:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/06/teaser/130306_1728_29_39284857_dsc_0205_teaser.jpg
news




Anzeige




Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Hatzmann Brillen
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige



Mein Ort















− Foto: Jäger

Die Regenfälle der vergangenen Tage haben am Pfingstwochenende auch in Passau die Pegel steigen...



− Foto: Bäumel-Schachtner

Die "lange Stang", die alljährlich von Gläubigen aus dem Landkreis Passau gestiftete Kerze...



Vögel füttern darf man in Passau, so lange das Futter in den Schnäbeln von Möwen, Schwänen und Enten landet. Die Tauben allerdings dürfen nichts abhaben. − Foto: Jäger

Grünen-Stadtrat Karl Synek war paddeln. Er fuhr im Kanu von der Ortspitze innaufwärts...



Eine schwere, aber umso ehrenvollere Aufgabe hat Vilshofens Bürgermeister Florian Gams am Samstag...



Spannende Boxkämpfe gab es am Pfingstmontag beim Pockinger Pfingstfest zu sehen. Andreas Jäger (Heimatverein: TuS Pfarrkirchen, l.) setzte sich im Federgewicht der Jugendklasse durch technischen K.O. in der 2. Runde gegen Ivan Pavlyk (Sk Boxing Praha) durch. − Foto: Kessler

Fliegende Fäuste und zünftige Musik, spannende Duelle im Ring kombiniert mit uriger...





Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



Über Gleichberechtigung diskutierten: Fensterlkönig-Initator Niko Schilling (von rechts), Gender-Forscherin Dr. Joanna Rostek, der ehemalige Vorstand des Bayernbund Stefan Dorn, Präsident Prof. Dr. Burkhard Freitag, die Vorsitzende der Passauer Goldhauben Bernadette Podolak, Strafrechtsprofessor Dr. Holm Putzke, die ehemalige Frauenbeauftragte der Universität Prof. Dr. Carola Jungwirth und Moderator Dr. Achim Dilling. − Fotos: Ruge

Es sollte ein Spaß-Wettbewerb beim Campus-Fest der Uni Passau werden. Doch nach dem Vorwurf der...



Nach dem Fensterln-Streit sprechen sich am Donnerstagabend die Beteiligten der Sexismus-Debatte aus. − Foto: dpa

Die Sportstudenten der Uni Passau wollten nur in einem Spaß-Wettbewerb Männer in Lederhosen eine...



Tempo 30 in der Alten Straße – das "übersehen" die meisten. − F.: Jäger

Der überwiegende Teil der Autofahrer hält sich nicht exakt an Tempo 30, das ist im ganzen Passauer...



Die Fensterln -Verantwortlichen werden sich in am Donnerstagabend öffentlich aussprechen und darüber diskutieren, ob Tradition und Gleichstellung miteinander vereinbar ist. − Foto: dpa

Kommt es zur Versöhnung nach dem Fensterln-Streit an der Uni Passau? Nach der Absage der...





Dreharbeiten zum Film "Storno" im April des vergangenen Jahres im Schambacher Gasthaus "Zum Wirtsedl" – und mittendrin waren Tobias Kurz aus Würding (vorne l.) und Dominik Klimm aus Hartkirchen (vorne r.) als Komparsen. Am kommenden Freitag stellen der Regisseur Jan Fehse sowie die Schauspieler Jürgen Tonkel und Eisi Gulp den Streifen in der Filmgalerie Bad Füssing vor. − Foto: Archiv Jörg Schlegel

Ein Versicherungsvertreter-Neuling fällt mit Kollegen in ein Dorf ein, um den Bauern Policen...



Das Warten an der roten Ampel in San Diego hat sich für Julia gelohnt. Die zufällige Bekanntschaft mit Professor Jonathan Michelon, der Gastschüler in Vilshofen war, hat ihr ein Praktikum an seinem College in Dallas beschert.

Die ungewöhnlichsten Geschichten schreibt das Leben selbst. Eine davon hat Jonathan Michelon...



Die Badegäste können in der Therme I sehr gut entspannen. Keine Entspannung indes ist bei der Auseinandersetzung um die Thermenpacht zwischen Gemeinde und Thermalbad Füssing GmbH in Sicht. − Foto: Jörg Schlegel

Schlappe für die Gemeinde Bad Füssing (Landkreis Passau) vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe...



− Foto: Jäger

Die Regenfälle der vergangenen Tage haben am Pfingstwochenende auch in Passau die Pegel steigen...



Beim "Fensterln" müssen Männer einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell, findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde.dpa

UPDATE: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst Seehofer---Der Fensterln-Streit an der...







Anzeige